Lohnt sich das?


A
Anonymous
Guest
Hi, an alle.:lol:
Das hier ist mein erster Post bin auch noch ganz neu hier.Also entschuldigt bitte wenn ich es falsch gepostet habe. Also ich komm jetzt besser mal zum Thema. Ich will seit Jahren schon anfangen Gitarre spielen zu lernen. Ich hab mich auch schon zu der Entscheidung durchgerungen dass ich mit einer E-Gitarre anfangen will. So und da hab ich ein Angebot im Net gefunden was ich ziemlich jut als Einstieg finde (hab nämlich noch überhaupt keine Ahnung). Bei diesem Angebot geht es um eine Harley Benton HBL200BK für 88€. :shock:
Nun wollte ich von euch wissen ob jemand mit der Gitarren von Harley Benton Erfahrungen hat und ob es sich lohnt da zu zu schlagen.

hier noch mal der Link (falls jemand schlechte Erfahrungen mit dem Händler gemacht hat)

http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbl200bk_egitarre_prodinfo.html
 
A
Anonymous
Guest
Hi und Willkommen....

ich persönlich würde eher nach einer Yamaha oder Ibanez Ausschau halten. Sind zwar etwas teurer, aber auch um besser als die HB Gitarren.
 
A
Anonymous
Guest
Willkommen im Forum!

Also meine ganz persönliche Meinung zu Harly Benton....
:? Ich find sie sch...ade
Zu den Gitarren kann ich nicht viel sagen, aber ich spiel hin und wieder über einen Verstärker und find den nicht so richtig toll....
selbst für das Geld gibts besseres.

Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung!

Gruß
SImon
 
A
Anonymous
Guest
hi und willkommen

Auch meine Meinung ist:
Mit Harley Benton wirst du höchstwahrscheinlich nicht glücklich.

An deiner Stelle würde ich mich nach einer Yamaha Pacifica 112 umschauen. Die kann man bei Ebay bestimmt auch gebraucht kaufen, dann sind sie nochmal billiger...

die pacifica 112

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 51812&rd=1

oder vielleicht sowas?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 72473&rd=1

oder einfach beim MusicStoreKöln schauen. Da kriegst du sehr günstig Einstiegsgitarren. Da kostet die Pacifica 112 genau 166 Euro.

Das ist nur eine Möglichkeit... am besten ist, wenn du möglichst viele Gitarren testen kannst, ob sie dir vom Gewicht zusagen und ob der Hals für deine Hand geeignet ist. Die Form und Farbe sollte da erstmal egal sein. Das kann man hinterher immer noch regeln.

Viele Grüße
Chris
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
HB ist halt die Thomann Hausmarke. Der verkauft das Zeug in großen Mengen (was übrigens auch der Grund ist, dass er hochwertige Instrumente zu niedrigen Preisen anbieten kann).

Ich hab nie eine gespielt, habe aber gehört, dass sie zumindest vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ganz ok sind. Will sagen: sie taugen sicher mehr als eine No-Name Gitarre von Ebay für diesen Preis. Trotzdem würde ich dir genau wie Christopher raten, nochmal 100 Euros draufzulegen und z.B. eine Ibanez RGX oder eine Yamaha Pacifica zu kaufen.
 
A
Anonymous
Guest
danke für eure schnelle hilfe, ich finds toll dass man so schnell beraten wird eh man vielleicht noch was kauft was sich anhört wie ein mixer mit ein paar saiten aufgezogen. aber erst mal werd ich warscheinlich noch ein bisschen sparen bis ich mir was besseres leisten kann (vielleicht was von epiphone).

was wäre eigentlich an zubehör alles nötig? (für den hausgebrauch)
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

naja wenn Du ne E-Gitarre hast brauchste natürlich auch nen Verstärker. Dann noch ein Kabel. Das ist so die Minimalausstattung.

Sinnvoll wären dann z.B. noch eine Tasche für die Gitarre und ein Stimmgerät. Evtl. noch ein Ständer ein paar Plektren. Sicherheitshalber macht es Sinn immer einen Ersatz Satz Saiten zu haben.
 
A
Anonymous
Guest
SlipKnoT_m":6budogge schrieb:
Ich hab mich auch schon zu der Entscheidung durchgerungen dass ich mit einer E-Gitarre anfangen will.

Hallo,
billiger wäre es sich von einem Bekannten oder so eine Gitarre auszuleihen und darauf erstmal ein paar Akkorde zu üben. Bleibt die Begeisterung, würde ich eine gut bespielbare Westerngitarre anschaffen. Hat sich die Euphorie auch nach einem Jahr noch nicht gelegt, sollte man in eine höherwertige E-Gitarre u. Unterricht investieren. Ist bestimmt besser als sofort auf einer schrottigen E-Gitarre rumzufrickeln :lol:.

Gruß
Little Wing ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe selber auch eine Harley Benton, die ich für spezielle Zwecke benutze (Auftritte in einem kleinen Western-Club, wenn da mal ein Bier drüber gekippt wird oder jemand dagegen rempelt, wäre das dann nicht schlimm). Da erfüllt das Teil seinen Zweck.
Verarbeitung und Klang sind okay.
Aber wie gesagt, ich nutze das für einen sehr speziellen Zweck und weiß auch, was ich tue. Als Anfängergitarre würde ich das nicht empfehlen, weil ein Anfänger doch eher darauf angewiesen ist, eine Gitarre zu kaufen, die auch ohne Fachwissen kaufbar ist. Und da scheint mir die Thomann-Hausmarke nicht optimal zu sein. Wenn du eine Gitarre "blind" kaufen willst, würde ich eher zu einer preiswerten Epiphone oder Squier raten. Das ist nicht wesentlich teurer bei Einsteigermodellen und bietet zumeist eine sehr ordentliche Qualität.
Zudem könntest du sie auch weiterverkaufen, was bei Harley Benton schwierig werden dürfte.
 
jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
Christopher":1dvh5ykk schrieb:
Hi und Willkommen....

ich persönlich würde eher nach einer Yamaha oder Ibanez Ausschau halten. Sind zwar etwas teurer, aber auch um besser als die HB Gitarren.

Hi @all,

teste mal ne Pacifica 112, meiner Meinung nach die meiste Gitarre für den Kurs. :cool:
Hat nen schönen Klang und ist superbespielbar.
Ich habe lange selber eine gespielt und spiele sie noch.
Schau doch mal in der *SUCHE* nach indem Du *Pacifica* dort eingibst.
Viel Erfolg beim Suchen und Finden.
 
A
Anonymous
Guest
Hey every1; hi SlipKnoT_m

Ich persönlich würde dir von Harley Benton abraten. Ja sie sind günstig und unterscheiden sich im aussehen nur kaum von ihren Vorbildern. Jedoch muss du beim sound und der bespielbarkeit grosse einschnitte machen. Schaue dich wirklich lieber bei ebay nach einer yamaha oder ibanez um das bringt dir mehr und du musst die gitarre nicht gegen die wand schlagen wenn du eine neue hast ;)

greez
 
A
Anonymous
Guest
hi,
ich hab mich noch mal ein wenig im internet und auch mal bei ebay umgesehen. und jetzt kommt eigentlich noch mal die gleiche frage blos diesmal ist es ein set das, wie ich finde, recht günstig ist.
mir gehts jetzt darum ob sich das lohnen würde oder ob die gitarre auch wieder nur schrott ist. :?
hatte mir eigentlich eine epiphone rausgesucht. wieder im paula style (weiß auch nicht hab wohl nen fable dafür). :)
diesmal ist es eine career lp 2000.
wieder die gleiche frage :lol: kennt jemand diese gitarre und hat damit auch schon erfahrungen gemacht (egal obgut oder schlecht).

hier ist noch mal der link falls ihr euch das gesamte set angucken wollt

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 54902&rd=1 [/url]
p.s.: schon im voraus danke für die hilfe
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Slip,

Ich beglückwünsche Dich, dass Du Dich für dieses Hobby entschieden hast. Es ist nämlich wirklich sehr schön und kann Dich ein ganzes Leben begleiten.

Du hast jetzt eine Menge Tipps bekommen und weißt immer noch nicht, was Du möchtest. Ich kann das gut nachvollziehen; denn als Anfänger weiß man schlicht zu wenig von der Materie. Und deshalb ist es klug, dass Du Fragen stellst.

Ich gebe Dir eine gutgemeinte Antwort, die allerdings eine ganz andere Zielrichtung verfolgt:

Kümmere Dich zunächst mal um einen Lehrer. Mit dem kannst Du Deine Ziele erörtern, er wird Dich unterrichten und Dir hinsichtliches des erforderlichen Equipments brauchbare Tipps geben - auch unter Berücksichtigung Deiner speziellen Gitarrenwünsche und finanziellen Möglichkeiten.

Solltest Du jedoch auf einen Lehrer verzichten wollen, würde das bedeuten, dass Du das Rad immer wieder auf`s Neue erfinden müsstest. Das fängt beim Stimmen an und hört bei den ersten Übungen noch lange nicht auf. Leider helfen Anfängern auch Bücher pp. nur begrenzt. Und wenn`s auch Gitarrespielen heißt, bestehen gerade die ersten Lernschritte aus Arbeit.

All zu viele Anfänger, die im Try and Error Verfahren vorgehen, schmeißen ihr gerade gekauftes Geraffel wegen der geringen Fortschritte und des recht zügig einsetzenden Frustes schnell in die Ecke. Schade, denn manche haben sicher ein gewisses Talent.

Solltest Du auf einen Lehrer verzichten wollen, kann auch Dir dergleichen unterlaufen. In diesem Fall wäre es ratsam, so wenig Geld wie möglich zu investieren. Würdest Du scheitern, hielte sich wenigstens der materielle Schaden in Grenzen.

Vielleicht doch besser erst einen Lehrer suchen?

Allerdings kann ich mich auch irren, ich bin ja erst mehr als 30 Jahre dabei.
 
A
Anonymous
Guest
so hier ist wieder mal eine frage von mir (hoffentlich nervt euch das nicht mit der zeit).
ich hab 2 sets gefunden die meiner meinung nach recht gut sind(aber was heißt das schon bei einem laien wie mir).

das erste set: Ibanez GRX70 Jump Start Einsteiger Set

Jump Starter Paket
GRX-70 E-Gitarre
10 Watt Amp(auch von Ibanez)
Gig Bag
Gurt
Stimmgerät
Picks

für 219,- € bei musikland-online.de
____________________________________________________________

das zweite set: Les Paul Special II

[ Pickups: 2 Open Coil Humbucker
[ Hardware: Chrom
[ Mensur: 24-3/4 Zoll
[ Halskonstruktion: Bolt
[ Hals: Mahagoni, 22 Bünde
[ Korpus: Erle, Ahorn
[ Decke: -
[ Einlagen: Punkt-Einlagen
[ Griffbrett: Palisander
[ Elektronik: 2-Volume, 2-Tone; 3-Wege Schalter
[ Farbe: Ebony
[ Zubehör: Gigbag, Gurt, elektronisches Stimmgerät, Plektren, Verstärker (Studio 10)

für 233,- € bei music-town.de
____________________________________________________________

P.S.: vielleicht hat jemand schon erfahrungen mit de shops und danke schon mal im voraus
:-D
 
A
Anonymous
Guest
Hast du zu dem zweiten Set nähere Angaben, welcher Hersteller da am Werk war?
Mit dem ersten Set kannst du an und für sich nichts falsch machen und der Preis ist auch Ordnung, bessere wirds allerdings immer geben.

Musik-Town sind solide Verkäufer, bisher hatte ich eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht (bis auf einmal, wo sie mir den falschen Amp geschickt haben). Das andere Versandhaus sagt mir leider nichts.

lg,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
Dann würde ich dir auf jeden Fall zum Epiphone-Set raten. Damit bist du auf jeden Fall auf der Siegerseite und wirst lange Zeit mit der Ketarre Spaß haben.
Gut und günstig^^.
Der Name "Studio 10" für den Amp sagt mir nix, kannst du das näher definieren?

lg,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
der Amp is glaub ich auch von Epiphone die Angabe mit dem Studio 10 stand so bei der Artikelbeschreibung
hier ist noch das Bild vom gesamten Set ist bestimmt hilfreicher als meine Angaben
epiphone_special2elpack_g.jpg
 
A
Anonymous
Guest
^^ Ok das ist halt ein kleiner Übungsamp, was in jedem dieser Startersets vorhanden ist. Ist nicht das lauteste, reicht aber für den Anfang vollkommen aus. Die Gitarre ist ebenfalls vollkommen in Ordnung, die Qualität der Verarbeitung bei Epiphone nach der Regel spitze.
Für den Preis wirklich in Ordnung! Greif zu!

lg,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
SlipKnoT_m":2095tmn4 schrieb:
danke für eure schnelle hilfe, ich finds toll dass man so schnell beraten wird eh man vielleicht noch was kauft was sich anhört wie ein mixer mit ein paar saiten aufgezogen. aber erst mal werd ich warscheinlich noch ein bisschen sparen bis ich mir was besseres leisten kann (vielleicht was von epiphone).

was wäre eigentlich an zubehör alles nötig? (für den hausgebrauch)


Wenn ich mir dein nick anschaue dann past das nicht so ganz zusammen also

sprich slipknot und epiphone
ich empfele dir mehr in die Richtung Jackson
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
73
Aufrufe
4K
Gitarada
Gitarada
DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
8K
Anonymous
A
A
Antworten
12
Aufrufe
1K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
Al
A
Antworten
29
Aufrufe
2K
Anonymous
A
 

Oben Unten