Multieffektgerät mit Expression-Pedal

A

Anonymous

Guest
Hallo Leute

Ich habe vor, mir ein neues Multieffektgerät zu kaufen und mein altes Zoom in Rente zu schicken. Wichtig dabei wären authentische Klänge, gute Bedienbarkeit über Knöpfe und mehrere Tret-Buttons (Zoom 505-User wissen was ich meine) und ein eingebautes Expression-Pedal. Bisher hab ich das ME-50 von Boss, GXF-5/8 von Zoom und das Korg AX 1500 auf dem Zettel, wer kann mir helfen? (eines von denen sollte es eigentlich sein) V-Amp brauch ich keinen, mit Racklösungen hatte ich bisher nichts zu tun aber vielleicht kann mir jemand die Vorteile einer solchen erklären. Mehr als 300 bis 350 Euro sollte das Effekgerät aber nicht kosten.

Liebe Grüsse
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Arvid, ich hab das Korg AX 100G, ich find, das hat nen ganz guten Overdrive-Sound! Also bis AC-DC reicht es. Sachen wie Fuzz, NuMetal und Akustik-Simulator sind meines Erachtens weniger brauchbar.

Mein Bandkollege hat das Zoom 606, auch mit Pedal, da kommt besonders das Wah besser mit find ich, und auch auch die Effekte sind flexibler und besser. Allerdings sind da auch viele "unbrauchbare" Presets, die wirklich niemand benutzen kann!
 
A

Anonymous

Guest
Das AX1500G is imho eines der besten, wenn es vor allem um Cleansounds und rockig-röhriges gehen soll. Im HiGain-Bereich finde ich es etwas flach und unflexibel, aber ich habe es auch nur im Geschäft getestet. Das war halt mein erster Eindruck.

Ich spiele allerdings fast ausschließlich nur noch 19"-Teile. Dort ist die Flexibilität größer.
Als einzelnes Gerät zum Anfang könnte ich das Boss GX700 empfehlen. Is schon ein paar Tage älter und gibt's bei Ebay für ca. 200,- €.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Avrid,

Ich habe ein Boss ME-50 und bin eigentlich ziemlich zufrieden damit. Sehr guter Clean Sound, viel Einstellmöglichkeiten Expression-Pedal, gute Modulation und Delay Effekte.
Hm... Overdrive... naja ich würd mal sagen sie sind einigermassen okay. Wobei ich hab echt noch nie einen Overdrive gespielt der mir gefallen hat. Naja hab auch noch nicht sehr viele ausprobiert ;-)

Aber im grossen und ganzen bin ich sehr zufrieden, die Bedienung ist wirklich gut und es erfüllt eigentlich meine Anforderungen sehr gut.

Achja was noch ist, das Expression Pedal ist normalerweise das Volume Pedal, wenn man auf das WahWah umschaltet wird glaube ich einfach die volle Lautstärke genommen, das ist ein bisschen blöd...
 
A

Anonymous

Guest
Hallo an Alle,

Bin neu hier und als erstes wollte ich begrüßen.

Ich habe auch ein ME-50 und bin auch zufrieden. Überhaupt weil es so einfach zu bedienen ist. Ein Paar Sachen könnten verbessert werden, aber generell ist es ein gutes Produkt.

Die Overdrives vom ME-50 benütze ich wenig (außer das "Blues Driver"), habe es lieber wenn der Amp den Ton zerrt.

Das Gute ist, daß es wie eine Stompbox kette funktionniert (ein oder aus) ist aber programmierbar.

Grüße.
 
A

Anonymous

Guest
Hans_3":eqzp5h46 schrieb:
authentische Klänge

Authentisch von was?

Hi Hans

Präzise formuliert meine ich damit Amp-Modelle und gängige Effekte die ordentlich analog und weniger digital klingend daher kommen.
Habe mich jetzt übrigens für das neue Zoom GFX-5 entschieden und bin ziemlich happy mit dem Teil, bezahlbar wars noch dazu, siehe Thomann.

Liebe Grüsse
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
hat eigentlich schon jemand das Vox Tonelab SE probiert? Nachdem was ja in der jetzigen G&B drinsteht muss das Teil ja zimlich überzeugend sein. Aber ca 600€ für ein Effektpedal ist halt schon heavy.
Bin wirklich am Überlegen ob ich mein Wah, Delay etc. verkauf und mir das Vox anschaffe.
Zum Me 50 kann ich nur sagen dass es mir besser gefallen hat als das Korg Ax1500 da es imho einfacher ist nen geilen Sound raus zu bekommen und es in die einzelnen "Bereiche" eingeteilt ist (OD/DS , MOD , DELAY).
 
A

Anonymous

Guest
dennis_pleyer":3bm6ka3i schrieb:
Hallo,
hat eigentlich schon jemand das Vox Tonelab SE probiert? Nachdem was ja in der jetzigen G&B drinsteht muss das Teil ja zimlich überzeugend sein. Aber ca 600€ für ein Effektpedal ist halt schon heavy.
Bin wirklich am Überlegen ob ich mein Wah, Delay etc. verkauf und mir das Vox anschaffe.
Zum Me 50 kann ich nur sagen dass es mir besser gefallen hat als das Korg Ax1500 da es imho einfacher ist nen geilen Sound raus zu bekommen und es in die einzelnen "Bereiche" eingeteilt ist (OD/DS , MOD , DELAY).

Hi Dennis

Was meine Recherchen angeht, so gehört das Tonelab zum besten, was es an Multibodeneffektgeräten gibt. 600 Euronen sind allerdings happig, auch wenns röhrenbasiert arbeitet und klingt. Bei soviel Kohle rate ich Dir zum antesten im Geschäft.

Liebe Grüsse
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hatte auch ein Boss ME-50,und muss sagen das die Modulationseffekte echt gut sind,aber die Verzerrer lassen einiges zu wünschen übrig,und um das Ding Bandgerecht spielen zu können muss man sich noch 2 externe Fussschalter dazukaufen,weil man mittels den"on Board" eigebauten Fussschaltern keine Bänke umschalten kann.
Also ich meine da wäre von der Fa Boss noch einmal eine Überarbeitete Neuauflage notwendig.
Gruss Jochen
 

Ähnliche Themen

 
Oben Unten