nebengeräusch 3

A
Anonymous
Guest
hallo, das Topic scheint ja im Moment angesagt zu sein, also misch ich auch mal kräftig mit: ;-)

Ich hab ne Les Paul mit typischer Schaltung, 2x PU mit je 1x Vol und 1x Tone.

Das Problem ist, dass ich trotz völlig zugedrehtem Vol-Poti immernoch ein klein bisschen Ton durch den Amp bekomme. Dabei hab ich den PU-Switch nicht in der Mittelstellung! Wenn ich den 2. Poti-Knopf auch zudrehe, kommt nix mehr bis zu Amp.

Woran liegt das? Ist ja eigentlich nicht sooo schlimm aber ich hab lust auf Löten ;)

Grüße und danke

Olli
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
vestine":10rv5lzn schrieb:
hallo, das Topic scheint ja im Moment angesagt zu sein, also misch ich auch mal kräftig mit: ;-)

Ich hab ne Les Paul mit typischer Schaltung, 2x PU mit je 1x Vol und 1x Tone.

Das Problem ist, dass ich trotz völlig zugedrehtem Vol-Poti immernoch ein klein bisschen Ton durch den Amp bekomme. Dabei hab ich den PU-Switch nicht in der Mittelstellung! Wenn ich den 2. Poti-Knopf auch zudrehe, kommt nix mehr bis zu Amp.

Woran liegt das? Ist ja eigentlich nicht sooo schlimm aber ich hab lust auf Löten ;)

Grüße und danke

Olli
Hi,
ich könnte mir vorstellen, dass dieses Phänomen durch kapazitive Übersprecherscheinungen in der Verdrahtung zustande kommt. Um das wegzubekommen, müßtest Du die Signalleitung voneinander trennen und alle separat gegeneinander schirmen.
Ein anderer Ansatzpunkt wäre, dass Dein Volumenpoti gegenüber Masse aufgrund von Verschmutzung/Verschleiß nicht mehr niederohmig genug ist. ==> Reinigen bzw. wechseln
Viel Erfolg
 
A
Anonymous
Guest
hm gut, dann werde ich mir neue potis holen weil die eh etwas schwergängig sind und ich die beiden Tone-Potis gegen ein Push/Push und einen Minischalter tauschen wollte.

Danke!!
 
 

Oben Unten