Nicht, dass ich GAS hÀtte ...

Tag Uli,
die sind gewöhnungsbedĂŒrftig.
Aber das vor allem wegen der Optik.
Die sind halt erheblich kleiner als eine 335 und klingen auch anders.
Vielleicht am ehesten mit hollow Les Paul zu vergleichen.
Gregor hat auch gerade eine, auch neu, bzw. aus 2010 und nochmals billiger.

Da Du aber auf Music Man und so kleine Dinger stehst könnte die was fĂŒr Dich sein.
Ich mag sie vom Klang, aber an meinen 1.90 sieht das Ding irgendwie verloren aus :)
 
Hi Blauschlumpf,
ich habe damals auf der Messe eine gespielt, als die Dinger frisch rauskamen und spĂ€ter in Ruhe bei einem Kumpel. Ich fand sie vom Handling her toll, an nicht allzu großen Menschen sieht sie auch toll aus, vom Klang fand ich sie auch klasse. Etwas straffer und rockiger als ne ES-335. Also nicht so richtig semi...Deckt sich mit dem was Mike meint.

Nimm die vom Gregor, da sparst Du direkt was fĂŒrs umlackieren!
 
muelrich":2ua2rvv6 schrieb:
...aber diese Gitarre sieht schon extrem chic aus....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Hat schon mal irgendwer eine ES 339 0der 359 in den Fingern gehabt?

LG Uli

Hi Uli,

ja die sieht schon gut aus in schwarz. Als ich damals die Vintage AV3 zum Test hatte war auch ein Kumpel mit seiner ES 339 dabei. Tolle kleine Semi, mit eigenem Charakter. Wie Rolli und Mike bereits geschrieben haben insgesamt etwas rockiger, straffer und nicht so warm wie eine 335er. Der Kumpel hatte damals seine 339er verkauft und spielt nun zwei AV3 :roll:
 
Hi Ulli,

eine 339 habe ich testweise in den HĂ€nden gehabt. Ich besitze eine schwarze Cs 336, die in GrĂ¶ĂŸe und Form identisch ist. Unterschiede bestehen allerdings in der Bauart und daraus resultierend auch im Sound.

Die Beschreibung in der Ebay-Anzeige ist etwas verwirrend; denn der Korpus besteht aus laminiertem Ahorn - der Body ist also nicht aus dem vollen Holz gefrÀst.

Deshalb und auch, weil der Body der Cs 336 aus einem vollen Mahagoniblock gefrĂ€st ist, obendrauf die Decke aus Ahorn, existiert ein deutlicher Soundunterschied - voller und wĂ€rmer, eher in Richtung Les Paul mit Anteilen an die 335. Aber sie ist deshalb nicht mit einer Hollow-Les Paul zu vergleichen. Ich besaß auch eine Supreme, die zwar sehr gut klang, aber eben doch ganz anders.

Die 339 klingt eher wie eine 335 und ist feedbackanfÀlliger. Das kann man vernachlÀssigen; denn solche Gitarren fÀhrt man ohnehin nicht mit highgain.

Mir gefÀllt die 336 besser - Geschmacksfrage.

Zur Formgebung kann ich sagen: Die Gitarre ist etwa 1/3 kleiner als eine ES 335 und sehr leicht. Vielleicht ist gerade deshalb das Handling sehr gut. Und sie sieht in schwarz ungemein elegant aus.
Aber: Du siehst jeden Fingerabdruck auf der Klampfe. Putzen hilft nur von 12 bis Mittag. Ich wĂŒrde mir deshalb heute keine schwarze mehr kaufen. Eine rote oder eine in sunburst wĂ€re meine erste Wahl.

Die Soundbespiele, die ich im Net gehört habe, finde ich ĂŒberzeugend.

Ich finde die von Dir verlinkte Gitarre preislich auch nicht besonders attraktiv. Im Net gibt es GeschĂ€fte, die die Gitarre ab 1.598 € anbieten, allerdings nicht in schwarz.

Über eines musst Du Dir bei dieser Gitarre im Klaren sein: Sie ist aus meiner Sicht völlig unterbewertet und fĂŒhrt daher ein Nischendasein. Der Preisverfall ist nicht ohne. Und ob sie das jemals wieder aufholen wird, ist fraglich. Wer diese Gitarre kauft, muss wissen was er tut. Er muss sie nĂ€mlich lange halten oder beim Verkauf einen nicht unerheblichen Verlust in Kauf nehmen.

Bevor Du zuschlÀgst, möchte ich Dir einen vergleichenden Test mit der Cs 336 vorschlagen. Sie ist deutlich teurer, aber meines Erachtens den Aufpreis wert.

Unter'm Strich: Beide Gitarren sind optisch von außergewöhnlicher Erscheinung, sehr gut im Handling, und jede fĂŒr sich hat ihren eigenen, hörenswerten Sound.

Übrigens: Meine Cs 336 steht zum Verkauf. Vielleicht magst Du ja bei mir in Hannover testen?
 
Hi Uli,

hast du dir die Bewertungen des VerkÀufers angesehen?

Da wĂŒrde ich mich eher mal mit Franks Gitarre beschĂ€ftigen. Und wenn die gut tönt, kannste ja mal W°° fragen, ob er sie dir blau lackiert.

Gruß

e.
 
muelrich":23656aoh schrieb:
Außerdem sieht blau bei Gibson shice aus:

Aloha Uli!


Das ist aber auch pelham blue. Wenn Du ja auf lpb stehst, dann ist blue frost metallic vllt. eher die Gibson Farbe fĂŒr Dich, oder ein nachgedunkeltes pelham blue wie bei alten Gibsons, das sieht dann nĂ€mlich schon sehr nach lpb aus.


Alles Gute!
 
Moin Uli,

unbedingt erst antesten.

Obwohl meine Erfahrungen nur auf einer Àhnlichen Vintage AV 3 beruhen, bin ich mit diesem "zwischen Les Paul Solid und ES 335 Ding" nicht klargekommen.

Die letztgenannten beiden Sounds haben sich irgendwie festgebrannt. Ich habe bei der AV 3 stÀndig mehr oder weniger unbewusst versucht, einen dieser beiden Sounds zu bekommen, was aber nicht funktionierte.

Ich nenne es mal das PRS-zwischen den Welten Syndrom.

Der eine kommt damit klar, der andere nicht.

Das Handling und das Aussehen fand ich allerdings genial.


P.S. Die gleiche Problematik hatte ich ĂŒbrigens mal bei einer Tele 72' Thinline.
 
erniecaster":37mlo3co schrieb:
... kannste ja mal W°° fragen, ob er sie dir blau lackiert.

JohnnyT":37mlo3co schrieb:
Das ist aber auch pelham blue. Wenn Du ja auf lpb stehst, dann ist blue frost metallic vllt. eher die Gibson Farbe fĂŒr Dich, oder ein nachgedunkeltes pelham blue wie bei alten Gibsons, das sieht dann nĂ€mlich schon sehr nach lpb aus.

Nein Jungs, und nochmal nein. Ich mag keine G-Gitarren in blau.
 
Ich find die klingt eher nach Paula als nach ES 335. Die Dinger scheinen im Moment gut in Mode zu sein, mein local dealer vertickt von denen mehr als von den 335ern.
 
Hallo Uli,

wenn ich an meiner Tele Volume und Tone je einen Millimeter runter drehe, die Augen zumache und ein bisschen dran glaube, habe ich so einen Sound zwischen einer knackigen ES und einer braven Paula, nur mit weniger Output. Das geht bei deinen Teles vielleicht auch...

Deine Ibanez Artcore war vom Konzept dieser Gitarre doch auch sehr Àhnlich, oder? Warum hast du die nochmal verkauft?

WĂ€re ich du, wĂŒrde ich mich auf die beste deiner blauen Teles beschrĂ€nken, die anderen verticken und die Kohle daraus in eine Ibanez George Benson investieren. Das wĂ€re eine richtige ErgĂ€nzung deines Fuhrparks und eine grandiose Gitarre fĂŒr so halbe Unplugged-Geschichten.

Aber du und ich gehen ja ganz unterschiedlich an Gitarrenkauf ran.

Liebe GrĂŒĂŸe

e.
 
erniecaster":3cqlcbwr schrieb:
Deine Ibanez Artcore war vom Konzept dieser Gitarre doch auch sehr Àhnlich, oder? Warum hast du die nochmal verkauft?

Nein Die Ibanez ARtcore war eine JazzMama. Dickes Teil, ein Cutaway...
Warum hab ich die verkauft.....weiß ich auch nicht mehr....

Die AV3 war so ein Àhnliches Konzept....aber die haben wir beide ja verkauft ;-)

Gruß Uli

P.S. Meine Pentatonic Khancepts Übungen mache ich ĂŒbrigens auf ner Tele, Halspickup, Tone halb zu ....
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten