Peavey Artist VT

A

Anonymous

Guest
Hi, hab bei meiner Suche nach nem neuen Amp mal wieder nen potentiellen zu Gesicht bekommen. Und zwar den hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 46658&rd=1

Keine Schönheit, aber Vollröhre (wies scheint) und auch ausreichend dimensioniert. Kann mir irgend jemand was zu dem Amp sagen? Allzu großes Interesse scheint er ja nich auf sich zu ziehen, zu Recht oder is er mehr wert als das Interesse suggeriert?

gruß,
obi
 
A

Anonymous

Guest
obi09":1q4y0bhs schrieb:
Hi, hab bei meiner Suche nach nem neuen Amp mal wieder nen potentiellen zu Gesicht bekommen. Und zwar den hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 46658&rd=1

Keine Schönheit, aber Vollröhre (wies scheint) und auch ausreichend dimensioniert. Kann mir irgend jemand was zu dem Amp sagen? Allzu großes Interesse scheint er ja nich auf sich zu ziehen, zu Recht oder is er mehr wert als das Interesse suggeriert?

gruß,
obi

Gudn Tach!

Habe das Teil auch gesehen. Das einzige, was mich vom Bieten abhielt, war das Gewicht - habe mittlerweile auch ein wenig rückenprobleme und reiss mich nicht um ultraschwere amps.

Das Teil kenne ich selber nicht, habe aber mit älteren Peavey Sachen sonst nur gute erfahrungen gemacht. Alles, was ich gespielt habe, klingt gut und ist unkaputtbar.

Der Arstist VT Combo ist keine Vollröhre, sondern Hybrid - transistor Vorstufe und röhren endstufe. Die Peavey Classic VT Serie (u. a. 2x12 Combos in ähnlichem Style, lange vor der heutigen Classic Serie) hatte dasselbe Konzept. Ähnlich gab es das auch in den 70ern bei Musicman. Der Vorteil ist u. a., dass man sehr cleane clean sounds bekommt ... da es einen endstufen eingang gibt, kann man den transenpreamp aber auch umgehen. Der verwendete Speaker ist ein Black Widow, dass ist afaik die teuerste Peavey Speaker Serie ...

Irgendwann werde ich bei so einem Angebut nochmal zu schlagen ... klingt bestimmt auch gut mit Bass.

Fazit: Gebrauchswert des Amps sehr wahrscheinlich einiges höher als er weggegangen ist - bei ebay gehen diese und ähnliche Peavey Amps aber immer recht billig weg, mehr als 250 Euronen dafür zu bekommen ist imo schwierig.

Ach ja, in der Auktionsbeschreibung war auch ein Fehler: Bei 4 Endröhren hat das Teil nach Adam Riese natürlich ca 100 Röhren Watt und nicht 50 ... dürfte mit dem guten 15er Speaker also so laut sein, dass die Ohren bluten.
 
A

Anonymous

Guest
Habs leider knapp verpasst, 30sec vor Schluss noch geboten und dann doch überboten worden *argh*. Naja, kann man nix machen. Trotzdem danke für die Infos, werden wohl irgendwann mal hilfreich sein :).
 

Similar threads

 
Oben Unten