Röhrenwechsel für wärmeren cleansound.


A
Anonymous
Guest
Hi, frage: ich besitzte die 200 slave endstufe von reussenzehn und bins zufrieden. der ton ist mir aber noch eine spur zu harsch. möchte einen wärmeren gitarrenton. tuts ein röhrenwechsel? oder muss ein neuer amp her? wenn ja bitte ich um vorschläge. sind z.z. neue electro harmonix 6l6 drin.
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
Moin,

nach meinen Erfahrungen bringen JJ Röhren gegenüber EH Röhren generell genau das, was Du gerne hättest. Etwas mehr Wärme eben.
Ich habe das bei End- und auch bei Vorstufenröhren festgestellt.
JJ 6L6 wären einen Versuch wert, denke ich.

Gruß Diet
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Ein weiterer Tipp wären auch die Svetlana 6L6, die unten rum sehr satt sind...aber "warm" ist relativ. Es kann sein, dass der Wechsel nicht soviel bringt, da mehrere Faktoren den Sound beeinflussen. Und jeder Jeck ist anders.....

P.S: Was man auch machen kann. 6L6 gegen 5881 Tauschen. Ein Röhrentyp, der problemlos austauschbar ist und etwas gutmütiger wie eine 6L6 klingt. Alternativ vielleicht auch KT66.
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
hi marcolo,

JJ's 6L6 rot ( nach mesa farbcode ) von tubetown.

greeze
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Marcello":1corh1p4 schrieb:
hmm, ist der Mesa Farbcode nicht ausschließlich für Mesa Amps sinnig?

'Tube-Town Tone-Selection, basierend auf den Mesa Farbcodes. Die Verwendung dieser Röhren macht nur Sinn in Verstärkern mit nichteinstellbarem Fixed-Bias, wie z.B. bei den Mesa/Boogie Verstärkern !'

Sollte das nicht auf dei 200 slave zutreffen, trotzdem die JJs kaufen.

greeze
 
A
Anonymous
Guest
Tach,

Hab´gerade in meinem Classic 30 die Röhren (ich weis, anderer Typ) getauscht, und anstelle der EH Vorstufe und der Sovtek Endstufe JJ-Röhren eingebaut. Der Cleansound ist meines Erachtens viel runder, wärmer mit mehr Mitten geworden.
 
 

Oben Unten