Rudy Sarzo Bass-Effekt


A
Anonymous
Guest
Moin an alle Tieftöner,

weiß vielleich jemand, welchen Effekt Rudy Sarzo zu seiner Zeit bei Quiet Riot benutzt hat und mit welchem man den heutzutage imitieren kann ?

http://youtu.be/ngmxnmd7-jI

ab 07:15 zu hören
 
cohnitz
cohnitz
Well-known member
Registriert
3 Januar 2010
Beiträge
205
Ort
Utrecht, Niederlande
Das ist ein A/DA Flanger, denke ich. Paul Gilbert benutzt den auch sehr gerne (hat den dann aber etwas schneller eingestellt). Das Original (saugeiles Dingen), gibt's hier:
http://store.thesegoto11.se/product_info.php?manufacturers_id=178&products_id=1199
Ansonsten kann das aber auch die Ibanez-Version (für kleineres Geld, klingt halt nicht ganz so geil, aber nah dran):
http://www.ibanez.co.jp/products/effect_series12.php?series_id=33&area_id=3&year=2012&cat_id=6
Und wenn du ein Axe FX hast, oder einen HD 500 kann ich dir auch erklären, wie man den Sound damit überzeugend hinbastelt :)

Edit:
Michael Anthony hat in seinem grauenhaften Bass-Solo so einen ähnlichen Effekt ja auch erzielt (so bei 1: 35).

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=wfuExbhkA3c[/youtube]

Hier ein Interview darüber, wie er das gemacht hat:

GP: What does your amp and effects setup consist of?

MA: Right now I�m using six Ampeg SVT heads, which are all modified - they�re like 400 watts RMS. My rack has a Roland DC-30 Chorus Echo, an MCR flanger, an ADA flanger, an Electro-Harmonix Micro-Bass synthesizer, an MXR envelope filter, and sometimes a DBX Disco Boom Box, which was originally developed to put on your stereo when you�re playing disco. It adds a lower harmonic and can be synthesized. I use that if I have to do something fast, like a one note thing.

GP: During your solo onstage, you create the effect of an airplane flying around.

MA: Right. That�s a combination of the echo, the MXR flanger, and the Micro-Bass synthesizer. I use the synthesizer because it�s got a sub-harmonic on it that sounds really good, and it�s really clean. It�s also got a changeable square wave that can warp the high end. The echo just keeps it going, and I use the flanger to actually make the effect of the plane type thing flying by. Don�t ask me how I came up with it, because one night I was just sitting around playing with them all together, and it just came out.

Quelle:
http://www.vhlinks.com/pages/interviews/ma/gp1081.php
 
A
Anonymous
Guest
Moin Cohnitz,

danke erst mal für die schnelle Antwort.
Ich hab zwar weder das einen noch das andere, aber mit dem G-Force von TC lässt sich so einiges anstellen.
Schick doch mal ein paar Einstellungsdaten rüber, mich interessiert schon, wie man so einen Sound bastelt.

Gruß Rocker
 
cohnitz
cohnitz
Well-known member
Registriert
3 Januar 2010
Beiträge
205
Ort
Utrecht, Niederlande
Moin!

Also hier

http://forum.tcelectronic.com/topic/8520/paul-gilberts-ibanez-airplane-flanger-effect/

hat ein User das scheinbar mit dem TC Electronic hinbekommen. Den könnte man natürlich mal direkt anschreiben. Beim HD 500 ist es recht einfach:

Als Flanger den "80A Flanger" auswählen, Even/Odd auf "Odd", Speed auf ca 0.4 HZ, und Range, Enhance, Manual voll aufreissen.

Mein Axe hab ich gerade nicht hier, aber hier wird das diskutiert:

http://forum.fractalaudio.com/axe-fx-ii-wish-list/46004-paul-gilberts-ibanez-af2-flanger-part-2-a.html

Ist vermutlich nicht sonderlich hilfreich, weil beim Axe die Einstellungsparameter ja relativ speziell sind. (In dem Thread zu dem Link geht es gerade darum, dass die Einstellungen vom Axe Ultra im Axe II nicht zum selben Effekt führen - insofern ist das also auf's TC vermutlich auch nicht ohne Weiteres übertragbar.)

Also: nen Flanger auswählen, den Speed auf ziemlich langsam einstellen und dann mit den anderen Knöppen mal radikale Einstellungen ausprobieren. Hinter den Flanger kann man noch ein Delay hängen.
 
mickonthe4stringbass
mickonthe4stringbass
New member
Registriert
1 Februar 2022
Beiträge
1
Ich bin
Bassist
totaler Bull Shit was hier vor 10 Jahren geschrieben wurde, besonders von cohnitz! und eine mega-Fechheit, Michael Anthony´s Bass Solo als grauenhaft hier im WWW zu bezeichenen... Junge, Du hast echt Eier sowas zu schreiben und Null Respect vor echten großen Rock Stars... möcht Dich mal spielen sehen :) ...und dann noch der ungerechtfertige Vergleich von anlogen Effektgeräten mit digitalem Zeug, ich lach mich schlapp...
so nun schachlich >Rudy Sarso hatte immer einer MXR-117 Flanger dabei, ich war in Dortmund 1983 Bakcstage dabei und habe es gesehen, Randy Rhoads war vor Ozzy sein Bandkumpel, wie jeder Insider hier weiß und hat ihm diese großartigen Pedale auch für den Bass bereits in den 70ern ans Herz gelegt.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.372
Lösungen
2
Hallo,

und du hast dich hier ernsthaft angemeldet, um einen 10 Jahre alten Beitrag zu kommentieren, der dich gestört hat, weil jemand seine Meinung zu einem über 30 Jahre alten Basssolo geschrieben hat?

Wow.

Gruß

erniecaster
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.945
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
super, ich bin Insider.

Mußte aber vorher nachschauen, wer die genannten Bassisten sind...:eek:

:ROFLMAO:

Ich finde übrigens das Solo auch grauslig, das würde der Kollege bestimmt heute nicht mehr so machen. Das ist so voll achtziger...
Aber der genannte Effekt mittendrin ist gut!

Wenn man sich das Interview durchliest, hat man mehr gelernt als im überflüssigen BS posting, super Einstieg übrigens! Wird fast überall gerne gesehen: Tür aufmachen, reinkotzen, und so tun als wäre man noch da... (y)

Ciao
Monkey
 

Ähnliche Themen

 

Beliebte Themen

Oben Unten