Rückkopplung!

A
Anonymous
Guest
Hi!
Eine Meiner lieblingsbeschäftigungen ist, meine Gitarre vor den Verstärker zu heben!
So!
Ich hab aber irgendwie auch manchmal das Gefühll, dass das meinem Amp nicht so ganz gut tut, Oder?
 
A
Anonymous
Guest
um ein endgültig letztes mal auf ein posting von dir zu reagieren, und mich auf dein bescheidenes verbales niveau herabbegebend (siehe thread im verstärkerforum "beste marke"):
wenn du den amp ausgeschaltet hast, wird es ihm ziemlich wurscht sein. wenn du ihn dabei eingeschaltet hast, ist es mir wurscht.

COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!
auch hier ohne den üblichen gruß aus österreich

franz, tk second spring
 
A
Anonymous
Guest
quote:
um ein endgültig letztes mal auf ein posting von dir zu reagieren, und mich auf dein bescheidenes verbales niveau herabbegebend (siehe thread im verstärkerforum "beste marke"):
wenn du den amp ausgeschaltet hast, wird es ihm ziemlich wurscht sein. wenn du ihn dabei eingeschaltet hast, ist es mir wurscht.

COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!
auch hier ohne den üblichen gruß aus österreich

franz, tk second spring


Hey Franz,

ganz unabhängig davon, dass du auf Theards von Cobain nicht mehr antworten willst, könntest du (oder jemand anders) trotzdem die Frage beantworten, mich würde auch interessieren ob ich das was kaputt machen könnte, wenn ich das Geräusch der Rückkopplung zum Vorschein kommen lasse... ;-)

Nils

http://sonic-23.de
 
A
Anonymous
Guest
quote:
quote:
um ein endgültig letztes mal auf ein posting von dir zu reagieren, und mich auf dein bescheidenes verbales niveau herabbegebend (siehe thread im verstärkerforum "beste marke"):
wenn du den amp ausgeschaltet hast, wird es ihm ziemlich wurscht sein. wenn du ihn dabei eingeschaltet hast, ist es mir wurscht.

COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!
auch hier ohne den üblichen gruß aus österreich

franz, tk second spring


Hey Franz,

ganz unabhängig davon, dass du auf Theards von Cobain nicht mehr antworten willst, könntest du (oder jemand anders) trotzdem die Frage beantworten, mich würde auch interessieren ob ich das was kaputt machen könnte, wenn ich das Geräusch der Rückkopplung zum Vorschein kommen lasse... ;-)

Nils

http://sonic-23.de


Zu Franz: Ich schließe mich mal wieder an.
Zu sonic-23: Äh, nein, es macht dem Amp nix aus, oder haste du mal gesehen, dass Ted Nugent während eines Gigs die Amps austauscht, geschweige denn auf der gesamten Tour? Ansonsten gilt mal wieder:Selbsterfahrung bringt’s eben, und du kannst mir jetzt nicht erzählen, dass du ernstahft geglaubt hast, dass der Amp aufgrund von pfeifen in die Knie geht?,-)
 
A
Anonymous
Guest
quote:
COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!


Okay!
Wieso?
Sag mir was ich lassen soll!
Soll ich nichts mehr schreiben oder was?
Oder weniger?
Oder sag mir einen vernünftigen Grund warum ich nerve!
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
quote:
quote:
COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!

Okay!
Wieso?
Sag mir was ich lassen soll!
Soll ich nichts mehr schreiben oder was?
Oder weniger?
Oder sag mir einen vernünftigen Grund warum ich nerve!


Deine Beiträge sind einfach nur sinnlos. Du stellst Fragen auf die die Antwort absolut eindeutig ist, oder es keine Antwort gibt. Du stellst Behauptungen auf welche lediglich subjektiv sind.
Deine Postings sind alle dämlicher Natur.
Wenn Du wirklich glaubst, du seist ein Held dann geh hier genau so vor wie auch in der Musik, und zwar nach dem Motto:
Weniger ist mehr.

Sehr vernünftig wäre vielleicht auch einfach mal zu überlegen, was du von dir gibst.
Erst nachdenken, dann schreiben/reden.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Dein Amp nimmt KEINEN Schaden. Dein Gehör wird dadurch aber nicht besser. Wenn Du mit Deiner Band zusammen bist lass es, Dein Schädel könnte Schaden nehmen. Dann gibt’s bestimmt was auf die Glocke.

duffes
 
A
Anonymous
Guest
quote:
Hi,

Dein Amp nimmt KEINEN Schaden. Dein Gehör wird dadurch aber nicht besser. Wenn Du mit Deiner Band zusammen bist lass es, Dein Schädel könnte Schaden nehmen. Dann gibt’s bestimmt was auf die Glocke.

duffes




Hi!
Ist auch ein wichtiges Thema: Lé Ohren. Ich darf mal darauf hinweisen, dass jeder der keine Ohrenstöpsel(hier plädiere ich für die teuren aber sauguten angepassten) UNERLÄSSLICH sind bei jeder Probe mit der band. Ich selbst habe noch ein Hörvermögen von 70% auf’m rechten Ohr und noch ein Implantat dazu. Jede Probe von 1 Stunde brauch ungefähr 2 Stunden Ruhephase für’s Ohr zur Erholung (schon gemerkt, das man nach der Probe den CD-Spieler immer lauetr aufdreht um was zu hören und sich später wundert warum’s so laut ist?). Das gehörvermögen verbessert sich im nachhinein nie mehr, und jede Belastung von mehr als 100db ergibt einen irreparablen Schaden am Ohr. Also: Stoppen rein, aber bloß keine Watte, sonst darf man sich das vom HNO-Arzt auchnoch rausziehen lassen, und das ist unangenehm.
 
A
Anonymous
Guest
quote:
quote:
quote:
COBAIN, DU NERVST!!!!!!!!!!!

Okay!
Wieso?
Sag mir was ich lassen soll!
Soll ich nichts mehr schreiben oder was?
Oder weniger?
Oder sag mir einen vernünftigen Grund warum ich nerve!


Deine Beiträge sind einfach nur sinnlos. Du stellst Fragen auf die die Antwort absolut eindeutig ist, oder es keine Antwort gibt. Du stellst Behauptungen auf welche lediglich subjektiv sind.
Deine Postings sind alle dämlicher Natur.
Wenn Du wirklich glaubst, du seist ein Held dann geh hier genau so vor wie auch in der Musik, und zwar nach dem Motto:
Weniger ist mehr.

Sehr vernünftig wäre vielleicht auch einfach mal zu überlegen, was du von dir gibst.
Erst nachdenken, dann schreiben/reden.

Ich werde es versuchen ich glaub ich weiß was ihr meint! Vielleicht ist dann doch ein besseres zusammenleben möglich!
Ich habe das hier wohl doch falsch eingeschätzt!
Ich hab’ gesdacht ich kann euch die ganze zeit mit meinem Müll volllabern!
Aber ohne Scherz ich werde mal nachdenken was ich sschreibe!
 
A
Anonymous
Guest
quote:
quote:
Hi,

Dein Amp nimmt KEINEN Schaden. Dein Gehör wird dadurch aber nicht besser. Wenn Du mit Deiner Band zusammen bist lass es, Dein Schädel könnte Schaden nehmen. Dann gibt’s bestimmt was auf die Glocke.

duffes




Hi!
Ist auch ein wichtiges Thema: Lé Ohren. Ich darf mal darauf hinweisen, dass jeder der keine Ohrenstöpsel(hier plädiere ich für die teuren aber sauguten angepassten) UNERLÄSSLICH sind bei jeder Probe mit der band. Ich selbst habe noch ein Hörvermögen von 70% auf’m rechten Ohr und noch ein Implantat dazu. Jede Probe von 1 Stunde brauch ungefähr 2 Stunden Ruhephase für’s Ohr zur Erholung (schon gemerkt, das man nach der Probe den CD-Spieler immer lauetr aufdreht um was zu hören und sich später wundert warum’s so laut ist?). Das gehörvermögen verbessert sich im nachhinein nie mehr, und jede Belastung von mehr als 100db ergibt einen irreparablen Schaden am Ohr. Also: Stoppen rein, aber bloß keine Watte, sonst darf man sich das vom HNO-Arzt auchnoch rausziehen lassen, und das ist unangenehm.





LÉ Ohren!
Wenn ein Kumpel bei mir ist und ich Gitarre spiele beklagt der sich immer über den unerträglich Lauten lärm!
Von dem ich nichts merke!
Ich glaube ich geh mal zu nem Hno Artzt!
Danke für den Tipp!
 
A
Anonymous
Guest
Hi!
Ist auch ein wichtiges Thema: Lé Ohren. Ich darf mal darauf hinweisen, dass jeder der keine Ohrenstöpsel...UNERLÄSSLICH sind bei jeder Probe mit der band. Ich selbst habe noch ein Hörvermögen von 70% auf’m rechten Ohr und noch ein Implantat dazu. Jede Probe von 1 Stunde brauch ungefähr 2 Stunden Ruhephase für’s Ohr zur Erholung......... Also: Stoppen rein.....</td></tr></table>

freunde der blasmusik...........
ich verstehe euch nicht, und vielleicht kanns mir ja jmd erklären: warum müßt ihr so LAUT proben??????? ich wäre noch nie auf die idee gekommen, ohrenstöpsel zu verwenden, schon gar nicht bei der probe! denn gerade bei der probe mögen wir es angenehm leise, kaffee dazu, und bloß nicht auffallen! sicher, ich spiele tanzmusik, seit mehr als dreißig jahren, von oberkrainer bis disco (und ich schäme mich nicht dafür).......ist diese lautstärke nicht auch eine form von gigantomanie, sowas wie "wer hat die stärkste anlage, das meiste licht, die größten racks usw? ist mir da nicht meine gesundheit lieber?

hm.......nachdenklicher gruß aus österreich.........

franz, tk second spring
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
quote:
freunde der blasmusik...........
ich verstehe euch nicht, und vielleicht kanns mir ja jmd erklären: warum müßt ihr so LAUT proben??????? ich wäre noch nie auf die idee gekommen, ohrenstöpsel zu verwenden, schon gar nicht bei der probe! denn gerade bei der probe mögen wir es angenehm leise, kaffee dazu, und bloß nicht auffallen! sicher, ich spiele tanzmusik, seit mehr als dreißig jahren, von oberkrainer bis disco (und ich schäme mich nicht dafür).......ist diese lautstärke nicht auch eine form von gigantomanie, sowas wie "wer hat die stärkste anlage, das meiste licht, die größten racks usw? ist mir da nicht meine gesundheit lieber?

hm.......nachdenklicher gruß aus österreich.........

franz, tk second spring




Tja... das laut proben hängt halt davon ab wie laut das Schlagzeug ist. Da muss man sich halt anpassen zudem mein Kollege sein Schlagzeug überhaupt nicht abgedämpft hat... (seine Toms haben halt noch Sustain... nicht so wie eine Tischplatte... ) leider ist das sehr laut... Ich hatte immer Ohrenstöpsel drin, denn ich möchte mit 50 (ist ja schon bald) auch noch Musik hören können. Meinen Mum ist schwerhörig und ich weiss was das heisst... Hä... was hast Du gesagt...???

Blasinstrumente zum Beispiel sind auch saulaut... da kommt man nicht um eine gewisse Grundlautstärke herum...

Momentan proben wir mit dem Compi in Zimmerlautstärke... hat bei uns also nix mit >>Es "Rockt" mit mehr Lautstärke immer mehr!<< zu tun...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"



Edited by - Daniel on 02 Jun 2002 08:53:25
 
A
Anonymous
Guest
quote:
quote:
freunde der blasmusik...........
ich verstehe euch nicht, und vielleicht kanns mir ja jmd erklären: warum müßt ihr so LAUT proben??????? ich wäre noch nie auf die idee gekommen, ohrenstöpsel zu verwenden, schon gar nicht bei der probe! denn gerade bei der probe mögen wir es angenehm leise, kaffee dazu, und bloß nicht auffallen! sicher, ich spiele tanzmusik, seit mehr als dreißig jahren, von oberkrainer bis disco (und ich schäme mich nicht dafür).......ist diese lautstärke nicht auch eine form von gigantomanie, sowas wie "wer hat die stärkste anlage, das meiste licht, die größten racks usw? ist mir da nicht meine gesundheit lieber?

hm.......nachdenklicher gruß aus österreich.........

franz, tk second spring




Tja... das laut proben hängt halt davon ab wie laut das Schlagzeug ist. Da muss man sich halt anpassen zudem mein Kollege sein Schlagzeug überhaupt nicht abgedämpft hat... (seine Toms haben halt noch Sustain... nicht so wie eine Tischplatte... ) leider ist das sehr laut... Ich hatte immer Ohrenstöpsel drin, denn ich möchte mit 50 (ist ja schon bald) auch noch Musik hören können. Meinen Mum ist schwerhörig und ich weiss was das heisst... Hä... was hast Du gesagt...???

Blasinstrumente zum Beispiel sind auch saulaut... da kommt man nicht um eine gewisse Grundlautstärke herum...

Momentan proben wir mit dem Compi in Zimmerlautstärke... hat bei uns also nix mit >>Es "Rockt" mit mehr Lautstärke immer mehr!<< zu tun...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"



Edited by - Daniel on 02 Jun 2002 08:53:25


Es ist ja nun auch in der tat so, dass, wenn man bei geringer Lautstärke spielt Fehler im Spiel schneller geortet werden können, als wenn man nur losdrischt. Aber das mit dem Schlagzeuger? Ich sehe das so, ein guter Schlagzeuger kann auch mit leisem Spiel eine gute Dynamik erzeugen und grooven, das hat mit Lautstärke relativ wenig zu tun, finde ich. Natürlich sind irgendwo die natürlichen Grenzen von Schlagzeuglautstärke, aber man sollte doch im eigenen Interesse versuchen, es so leise wie möglich oder mit so gutem Gehörschutz wie möglich zu probieren, nicht wahr? (nein, das ist keine rhetorische Frage,-))

Macht’s gut!
 
A
Anonymous
Guest
liebe leut mal abgesehen davon ob manche posts hier hochgeistig sind oder eher als Müll zu bezeichnen sind, zwingt euch denn jemand daß ihr sie lest und darauf reagiert?
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
quote:
Es ist ja nun auch in der tat so, dass, wenn man bei geringer Lautstärke spielt Fehler im Spiel schneller geortet werden können, als wenn man nur losdrischt. Aber das mit dem Schlagzeuger? Ich sehe das so, ein guter Schlagzeuger kann auch mit leisem Spiel eine gute Dynamik erzeugen und grooven, das hat mit Lautstärke relativ wenig zu tun, finde ich. Natürlich sind irgendwo die natürlichen Grenzen von Schlagzeuglautstärke, aber man sollte doch im eigenen Interesse versuchen, es so leise wie möglich oder mit so gutem Gehörschutz wie möglich zu probieren, nicht wahr? (nein, das ist keine rhetorische Frage,-))

Macht’s gut!


Also wir proben immer in Gig-Lautstärke. Denn ich habe festgestellt, dass sich der Amp bei verschiedenen Lautstärken anders verhält.

Für gewöhnlich gefällt mir die Endstufensättigung sehr gut, nur dafür muss eine Gewisse Vorstufen-Lautstärke da sein. Und meistens ist das viel zu laut. Deshalb spiel ich díe Vorstufe offen und dreh dann die Lautstärke in der Endstufe zurück.

Das nur mal als beispiel für Soundverhalten bei Lautstärke.

Schlußsatz:
Nicht lauter spielen, als wie auf der Bühne auch ;-)

"http://www.jdengel.de"
 
A
Anonymous
Guest
quote:
liebe leut mal abgesehen davon ob manche posts hier hochgeistig sind oder eher als Müll zu bezeichnen sind, zwingt euch denn jemand daß ihr sie lest und darauf reagiert?





Hi!

Einmal kann ich noch,-) : Also, klar, man kann’s ignorieren, aber nicht wenn überall sowas gepostet wird zu allem.
Man muß nicht antworten loggisch, gebe ich dir recht, aber manchmal will ich halt einfach, dass ist dann die ausgenutzte Freiheit, die von dir ja auch für solche Beiträge eingeräumt werden, die manche eben nicht interessieren, oderwasauchimmer.
Es ließe sich wahrlich trefflich darüber streiten, wie weit man beim posten gehen sollte, aber ich hoffe doch mal, dass man hier jeden scheiß posten kann, darauf antwortet oder nicht, und gegebenenfalls auch mal sagen kann es reicht, ohne gleich als Arsch dazustehen. So frei sollte es hier schon zugehen können (wie in der Musik ja auch, weia, 2 Euros ins Phrasenschwein,-)).
Jetzt kannste ja sagen, dass ich auf dein Posting nicht hätte antworten können. Stimmt. Aber wenn du das sagst, denkst, hast du dich ja selbst ertappt dabei es zu lesen und zu bewerten, oder? Naja, ed is ene Döifelsgreis,-))
Jetzt halte ich auch die Klappe dazu, ehrlich, aber es ist meine Entscheideung,-)

Achja, und Jamalot, nicht lauter Proben als man live spielt, äh, ich denke mal, dass man meist live lauter spielt als man probt (leider, ich mach’s auch, aus unerfahrenheit), und dann sollte man nicht die Livelautstärke als Maßstab für die Proben nehmen, denn dass kan gehörmäßig wirklich auf Dauer böse ausgehen.

Macht’s gut!
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
Naja, ich versuch nicht ne Halle alleine mit meinem Amp zu beschallen. Dafür gibbet ja noch die PA.

Aber irgendwie hast Du ja schon recht,...
Im Proberaum sind nicht die Verhältnisse wie auf der Bühne.

"http://www.jdengel.de"
 
A
Anonymous
Guest
quote:
quote:
liebe leut mal abgesehen davon ob manche posts hier hochgeistig sind oder eher als Müll zu bezeichnen sind, zwingt euch denn jemand daß ihr sie lest und darauf reagiert?





Hi!

Einmal kann ich noch,-) : Also, klar, man kann’s ignorieren, aber nicht wenn überall sowas gepostet wird zu allem.
Man muß nicht antworten loggisch, gebe ich dir recht, aber manchmal will ich halt einfach, dass ist dann die ausgenutzte Freiheit, die von dir ja auch für solche Beiträge eingeräumt werden, die manche eben nicht interessieren, oderwasauchimmer.
Es ließe sich wahrlich trefflich darüber streiten, wie weit man beim posten gehen sollte, aber ich hoffe doch mal, dass man hier jeden scheiß posten kann, darauf antwortet oder nicht, und gegebenenfalls auch mal sagen kann es reicht, ohne gleich als Arsch dazustehen. So frei sollte es hier schon zugehen können (wie in der Musik ja auch, weia, 2 Euros ins Phrasenschwein,-)).
Jetzt kannste ja sagen, dass ich auf dein Posting nicht hätte antworten können. Stimmt. Aber wenn du das sagst, denkst, hast du dich ja selbst ertappt dabei es zu lesen und zu bewerten, oder? Naja, ed is ene Döifelsgreis,-))
Jetzt halte ich auch die Klappe dazu, ehrlich, aber es ist meine Entscheideung,-)

Achja, und Jamalot, nicht lauter Proben als man live spielt, äh, ich denke mal, dass man meist live lauter spielt als man probt (leider, ich mach’s auch, aus unerfahrenheit), und dann sollte man nicht die Livelautstärke als Maßstab für die Proben nehmen, denn dass kan gehörmäßig wirklich auf Dauer böse ausgehen.

Macht’s gut!



Hi!
also ich will hier im Forum weder jemanden in Schutz nehmen noch jemanden verurteilen was er fürn nen Scheiß schreibt oder nicht, denn scheiße oder nicht scheiße ist sehr subjektiv. mal ist sie sie sehr dunkel ein anderes mal eher heller. Aber dass hier Leute bzw Postings als dämmlich bezeichnet werden oder ähnliches hat das hier jemand im Forum nötig?!? nunja was solls....

cya
 
A
Anonymous
Guest
quote:Selbsterfahrung bringt’s eben, und du kannst mir jetzt nicht erzählen, dass du ernstahft geglaubt hast, dass der Amp aufgrund von pfeifen in die Knie geht?,-)

Hi Johnny,

weiter oben schreibt Franz, "wenn du den amp aus hast, ist es egal - wenn er an ist, ist es mir egal".

was soll ich als nicht gerade mit elektronic-fachwissen behafteter mensch jetzt glauben? woher soll ich jetzt wissen, obs was aus macht oder nicht?

dadurch, dass ihr mir die frage dann dennoch beantwortet habt, hab ich die sicherheit, dass nichts schief gehen kann... woher hätte ich das wissen sollen? ich frag lieber zweimal mehr und geh auf nummer sicher, da ich nicht die mittel hätte mal eben einen neuen amp zu besorgen...

mein sportlehrer sagt immer: "du kannst noch so schlecht im sportunterricht sein, des wegen bist du noch lang kein schlechter mensch." was ich damit sagen will, ist, ihr könnt meine bisherigen postings (und die darin enthaltenen fragen) bezeichnen wie ihr wollt, aber ihr solltet mich deswegen nicht als "leuchte" vorm rechner sehen, die nicht gitarre spielen kann und auch sonst nix auf die reihe krieg... ;-)

so schönen tag jetzt aber,
nils

Edited by - sonic-23 on 04 Jun 2002 06:26:59

Edited by - sonic-23 on 04 Jun 2002 06:31:07
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
1
Aufrufe
398
Sharry
Sharry
C
Antworten
5
Aufrufe
276
ollie
ollie
 

Oben Unten