Scalloped Neck

A

Anonymous

Guest
Hi Leute,

wollt ma fragen on jemand von euch mit scalopped neck spielt.

Wenn ja, was habt ihr so Erfahrungen damit?

mfg
Cray
 
A

Anonymous

Guest
Hi Cray!

Spiele zwar keinen scalloped Neck, aber hab’s mal im Musikladen ausprobiert. Hier mein Eindruck: in höheren Lagen seeehr komfortabel, geht alles ein wenig leichter und imho auch sauberer, wobei man sich aber auch immer konzentrieren muß nicht zuviel Druck beim Greifen zu haben, sonst klingt’s schief. Bei einem komplett ausgehöltem Hals ist sauberes Akkordgreifen wohl nur mit Übunf hinzukriegen (wie gesagt, der Druck...), weswegen ich es unsinnig finde in den tiefen Lagen(es sei denn man will den Yngwie machen, aber das kann ich sowieso nicht,-)). In den hohen Lagen ist es durchaus empfehlenswert, wenn man denn oft in solchen Gefilden rumnudelt.

Mach’s gut!
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Ab 12ten Bund find ich’s praktisch, aber nicht notwendig...!
Nur nebenbei... Warmoth bietet scallopte Häles an und auch teilscallopte ab dem 12ten Bund...!!! Jeder Gitarrenbauer in Deiner Gegend macht das auch bei Deinem vorhandenen Hals... sorry, der bei der Gitarre... :D

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
:) der Gitarrenbauer scalloped meinen Hals....

Danke für die Antworten
 
A

Anonymous

Guest
@Johnny Thul

Hm, von Yngwie hab ich mir die Idee abgeguckt :)

CU
Cray
 
A

Anonymous

Guest
Wobei auch Mr. Blackmore dat ja nun auch schon seit Jahr und Tach einsetzt nebst anderen,-))
 
A

Anonymous

Guest
ja, glaube Vai hat seinen (Gitarren:))-Hals auch ab dem 12. Bund gescalopped.

hm, bin ernsthaft am überlegen, weiß jemand ungefähr was der Herr Gitarrenbauer mir so dafür abnehmen wird, wenn ich ihn an meinen Hals lasse?

CU
Cray
 
A

Anonymous

Guest
Erstellt am: 02 Feb 2003 : 19:55:22 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Wobei auch Mr. Blackmore dat ja nun auch schon seit Jahr und Tach einsetzt nebst anderen,-))


Si, sein Signature-Modell hat das schönste Scallop das ich kenne :):

Das Scallop beginnt im ersten Bund und ist asymmetrisch, also unter der tiefen E-Saite wenig gescalloped und unter der hohen ist der Hals tiefer ausgehöhlt. Mit einem mittleren Saitensatz (010 - 046) und etwas Kontrolle find ich den Hals traumhaft spielbar. Ich hatte mittlerweile 2 davon, leider ist eine geklaut worden (S/N: A003715) [}:)].

Long Live Rock `n´ Roll !!

Ritchie
 
 
Oben Unten