Selbstbaustrat Rauschen


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen.

folgendes Problem: Ich habe mir im Laufe des letzten Jahres über Ebay und auf diversen Instrumentenmärkten Teile für eine Strat gekauft und diese nun in Eigenregie zusammengebastelt. Ebenfalls dabei war ein bereits fertig verlötetetes Pickguard (angeblich aus einer original Fender Strat) bei dem ich die Pickups gegen neue Fender Custom Shop 54' Pickups getauscht habe.
Als alles fertig war die große Enttäuschung. Ein einziges rauschen und der Pegel viel zu niedrig.

Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen, wie ich abhilfe schaffen kann?

Freue mich über jede Hilfe!
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
David":37ymyzno schrieb:
Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen, wie ich abhilfe schaffen kann?

So lange man nicht weiß, WAS du WIE verkabelt hat, kann man auch nicht sagen WARUM es nicht funktioniert.

Man müsste die Verkabelung komplett sehen, daher wäre ein Foto nützlich.

Tom
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Jaja der Tom wieder ...

Lieber David, das ist ganz einfach, da hast du was falsch gemacht und nun geh hin und machs nochmal und diesmal richtig. Und wenns dann immer noch nicht taugt, dann nochmal. Alles ganz einfach.

Grüsssääääää


Riddimkilla (Gitarrenvoodoopriester)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Riddimkilla":30np0aso schrieb:
da hast du was falsch gemacht und nun geh hin und machs nochmal

Booooh!

Wie mir dieser abgehalfterte Sambageiger auf den Senkel geht :evil: :evil: :evil: :lol:

Hier findest du eine anschauliche Grafik zu einer Standard-Verkabelung der Stratocaster.
http://www.millerguitar.com/images/wiri ... _style.jpg
Irgendwo muss bei dir ein Fehler drin sein, der sich mit dieser Grafik finden lassen müßte.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Hallo David,

am wahrscheinlichsten unter den wie erwähnt vielen Fehlerquellen wären da doch kalte Lötstellen, - also alles nochmal nachlöten oder sogar irgendwo ein kleiner Kurzschluss, evtl durch falsch verlöteten Widerstand....??,weil ja fast kein Signal ankommt.
Schlauer bin ich da auch nicht. Ich hatte auch mal ne miserable Klinkensteckerbuchse......
 
A
Anonymous
Guest
Das Problem ist gelöst!

Nachdem ich heute nochmal die komplette Elektrik neu verlötet habe, das Problem jedoch noch immer das gleiche geblieben ist und ich kurz vorm Nervenzusammenbruch war, habe ich einfach mal die Pole an der Klinkenbuchse getauscht.

Und siehe da: Kein Rauschen, kein Brummen und ein klarer und schöner Ton.

Danke für eure Hilfe!
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
David":3ebcer1v schrieb:
Das Problem ist gelöst!

Nachdem ich heute nochmal die komplette Elektrik neu verlötet habe, das Problem jedoch noch immer das gleiche geblieben ist und ich kurz vorm Nervenzusammenbruch war, habe ich einfach mal die Pole an der Klinkenbuchse getauscht.

Und siehe da: Kein Rauschen, kein Brummen und ein klarer und schöner Ton.

Danke für eure Hilfe!

Das hätte ich Dir von vorneherein sagen können:
1. Regel der Lötographie:
Schwarzistrot und Plusistminus!

Aber - Spaß beiseite.
Wenn man Fehler beschreibt ist es wichtig, die richtigen Bergriffe zu wählen.

Es rauscht das Meer - es brummt der Bär!

Aber schön, dass sie jetzt nicht mehr - brummt!
 
A
Anonymous
Guest
Wieso habe ich den Fehler denn nicht mit den richtigen Begriffen beschrieben? Ich habe das beschrieben, was ich gehört, bzw. nicht gehört habe :)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
David":svh7k1oa schrieb:
Wieso habe ich den Fehler denn nicht mit den richtigen Begriffen beschrieben?

Weil "Rauschen" 50 verschiedene Ursachen haben kann.

Hättest du kurz ein Foto eingestellt, so wie ich vorgeschlagen habe, hätte ich dir direkt sagen können, wo der Fehler ist.

Wenn du zu deinem Arzt sagst "mir geht es nicht gut"...kann er daraus auch keine Diagnose erstellen. Du wirst schon etwas genauer werden müssen.

OK? ;-)

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Und dabei ist es simpel.
Rauschen : pffff bis sssss manchmal ßßßßß, hatnäckig tztztztztz.
Brummen : nnnnn bis mmmmm manchmal rrrrr, hartnäckig krkrkrkrkr.

Geheimtipp erste Abhilfe : Netzstecker raus und warten.

Grüße V.H.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
David":1cjxuu1q schrieb:
Wieso habe ich den Fehler denn nicht mit den richtigen Begriffen beschrieben? Ich habe das beschrieben, was ich gehört, bzw. nicht gehört habe :)

Hast Du schon mal einen Bär rauschen gehört?

"Schatz, das Meer brummt wieder so romantisch heute Nacht - aber was rauscht du denn so mürrisch?..."
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten