Speakertausch...


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

ich bräuchte mal euere kompetente Hilfe:
Bei meinem ca. 8 Jahre alten 2x10 Trace Elliot Combo ist ein Speaker kaputtgegangen.
Was meint ihr, kann ich einfach einen basstauglichen Ersatzspeaker reinschrauben, oder muß ich irgendwas wichtiges beachten?
(Bei Thomann habe ich z.B. einen 10er Eminence Gamma Speaker für 59.- € gesehen)
Original Replacementteile gibt sowieso nicht mehr, ganz abgesehen davon, möchte ich bei der zwar liebgewonnenen, aber doch schon ganz schön abgespielten Kiste keinen so großen Aufwand mehr betreiben...

Danke schon mal!

Thiemo.
 
A
Anonymous
Guest
...jetzt habe ich festgestellt, aß die Originalspeaker je 16 Ohm haben. 16 ohmige Ersatz 10er find ich aber nirgends.
Die Eminence Gamma haben je 8 Ohm.
Wie war das nochmal: Wenn ich in Reihe schalte sinkt die Ohmzahl, parallell bleibt sie gleich??? Oder wie?
Die beiden Originalspeaker sind in Reihe verkabelt, am Speakerausgang sind 8 Ohm angegeben.
Heißt das nun, daß ich die 8 ohmigen Ersatzspeaker parallell ankabeln sollte um auf 8 Ohm zu bleiben?

(Als vollständiger Elektrodepp habe ich ja eigentlich eher die Tendenz zu glauben, der Widerstand steigt, je mehr man in Reihe hängt...)

Thiemo.
 
B
Banger
Guest
Hi Thiemo,
ein wenig elektrotechnisches Grundwissen:
Bei Reihenschaltung addieren sich die Widerstände:
33e5b1a04904151d68b58afd2a659a0d.png


Bei Parallelschaltung addieren sich die reziproken Widerstände:
f97f2c67100e06cc3da6d828837f69dc.png


Das sieht kompliziert aus, lässt sich aber für Lautsprecherschaltungen vereinfachen: bei Parallelschaltung zweier Lautsprecher mit je x Ohm ergibt sich ein Gesamtwiderstand von x/2 Ohm.

Wenn Deine Originalspeaker also 16 Ohm pro Stück haben, müssen sie parallel geschaltet sein, um einen Gesamtwiderstand von 8 Ohm zu erhalten.
Sind sie wirklich in Reihe geschaltet, so geht das nur mit einem Einzelwiderstand von jeweils 4 Ohm, um wieder auf die 8 Ohm Gesamtwiderstand zu kommen.

@Martin: So einfach ist das nicht, man kann zwar zwei Speaker mit den gleichen Leistungsdaten theoretisch problemlos gemeinsam verwenden; in der Praxis sollten diese zwei Speaker aber auch in Sachen Freuqenzverlauf und Leistungseffizienz miteinander harmonieren.
 
A
Anonymous
Guest
Danke Andreas, mit der Antwort kann ich was anfangen!
Jetzt muß ich nur noch einen Ersatz 10er mit 16 Ohm finden...

Also, danke nochmal!

Thiemo.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten