Suche Infos über diese Fender Strat


A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe dieses Instrument seit 1989 und würde gern genau wissen um welches Modell es sich dabei handelt.

Danke


fender.jpg
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Made in Corona/CA 1989/1990...würde ich sagen
 
A
Anonymous
Guest
Ist es denn einen USA Stadndard oder eine Deluxe ? Das Vibrato kenne ich nur von Deluxe Modellen ???
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Da warte mal auf die Spezialisten.

Für mich ist eine Gitarre wie ein Hund (oder...als alter Chauvi....wie eine Frau)

Wenn der Charakter stimmt (beim Hund), ist mir der Stammbaum und die Rasse schei....egal.

Tom
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Was meinst du mit: "Das Vibrato ..." Meinst du generell Vibrato oder die Gussböckchen? Hast du die Gitarre neu in einem Standardgeschäft gekauft? Wieviel hast du bezahlt?
Ciao
 
A
Anonymous
Guest
Die Gussblöckchen kenne ich sonst nur bei "neuen" Deluxe Modellen,....

Aber die Gitarre habe ich SO gekauft.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

meines Erachtens ist das eine "American Standard". Laut Seriennnummer (E9...) sollte sie von ca. 1989 sein. Ich hatte selbst einmal ein solches Modell und die hatte auch ein Vibrato mit diesen matten "Böckchen".

Grüße, Klaus
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
RouvenK":3q1m2ax1 schrieb:
Die Gussblöckchen

Ist unter der Verchromung eine Kupferschicht?

Falls ja, isses egal woher und Baujahr. Wegschmeissen, taugt nix, Müll.
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
Hallo,

sieht auch für mich nach einer American Standard aus...
Hab selbst eine 87er, die allerdings auf Vintage gepimpt ist in der
Zwischenzeit...

Übrigens für 20 Jahre alt in einem bemerkenswerten Zustand... :dafuer:


PIT... :)
 
A
Anonymous
Guest
Polli":2da0ib4c schrieb:
......
Hallo
Das ist eine Strat, von Fender...

Der war gut.

Schließe mich Tom an, wenn die Gitarre (Gitte darf man ja nicht mehr sagen) geil aussieht, hammermäßig klingt und sich wie eine schöne Frau anschmiegt (und so sieht das Schmuckstück für mich aus) wäre mir die Modellbezeichnung wurscht. Ich würd auch keine Zeit verschwenden die Modellbezeichnung zu ergründen, ich würde die Zeit mit "IHR" verbringen. :-D
 
A
Anonymous
Guest
Es ist definitiv eine Standard, bei der Deluxe wären die Saitenreiter poliert, also blank.
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe Sie im Jahr 1989 als "NEU" gekauft. Bei Beyers Music in Bochum-Wattenscheid. Damals habe ich 1650 DM (mit einfachem Koffer) bezahlt.

Was kosten denn die vergleichbaren Modelle heute? Ist das die Serie die man heute für 1049€ bekommt?
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.004
Ort
Saarland
Guten Morgen!

Du hast in 1989 einen Golf II gekauft für 1650 DM incl. Reifen.

Ist das die gleiche Serie wie der Golf VI incl. Reifen, den man heute für 1049,- Euro bekommt?

Ungefähr so ist Deine Frage. Dazwischen liegen 20 Jahre Entwicklung, Markt, Modellwechsel etc.

Was möchtest Du mit der Information anfangen? Heutiger Marktwert? Vergleichbares Modell finden?

Marktwert ist das was einer bereit ist Dir dafür zu geben. Bester Indikator ist da immer noch Ibäh.

Du hast ein schönes Instrument, erfreue Dich daran. Und wenn es dich nicht mehr erfreut und Du es verkaufen willst, dann für 1,- Euro in die Bucht und du erzielst den aktuellen Marktpreis.

Oder was ist Deine Intension?

Gruss

Juergen2
 
A
Anonymous
Guest
VERKAUFEN ???? NIE IM LEBEN,...

Ich wollte mich nur mal auf einen aktuellen Kenntnisstand bringen.

Weil ich damals erst 15 war und gar nicht so recht wusste was ich da kaufe.

:)


Die Gitarre in Kombination mit meinem 1989er Marshall Artist 30W Röhrencombo machen soooo einen Spass, so was verkauft man doch nicht!
 
A
Anonymous
Guest
Prinzipiell ist die neue American Standard der Nachfolger Deines Modells, wobei der Vergleich von Jürgen absolut richtig ist. Genau wie beim Golf hat es zwischendurch einige Anpassungen/Modernisierungen/Änderungen gegeben.

Zum Wert: ~550€ in sehr gutem Zustand.
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.004
Ort
Saarland
RouvenK":2mv2kih0 schrieb:
VERKAUFEN ???? NIE IM LEBEN,...

Ich wollte mich nur mal auf einen aktuellen Kenntnisstand bringen.

Weil ich damals erst 15 war und gar nicht so recht wusste was ich da kaufe.

:)


Die Gitarre in Kombination mit meinem 1989er Marshall Artist 30W Röhrencombo machen soooo einen Spass, so was verkauft man doch nicht!

Hallo,

siehst Du, damit kann ich was anfangen...ich habe mit 15 meine Strat 1985 gekauft und hab genau wie Du vor anderthalb Jahren mal angefangen zu schauen was ich da eigentlich für ein Teil habe. :cool: :-D

Verkaufen würde ich auch niemals. Im Gegenteil, habe noch Schwestermodelle ersteigert...

Viel Spass damit!

Gruss

Juergen2
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Der Zustand derv Gitarre erstaunt mich auch. Gratuliere.
Bei mri sehen die Dinger nach einiger Zeit gleich ganz anders aus.
Ein Profirelicer wird nicht mehr aus dir.
Schönes Intrument bis auf die Kopfplattenaufschrift ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Rouven,

so eine habe ich auch, sunburst/maple neck, 89 neu gekauft. Habe mittlerweile schon alles mögliche an Strats gehabt, von nobel bis v*ntage - aber die ist immer mit dabei. Ist nach gut über 1000 Gigs schon deutlich abgeschrammter als Deine, aber tut wie sie soll. Ist ein Teil von mir geworden. Gußböckchen, Plastikpanzerlackierung und einen nachgemachten(!) OBL als Heckhumbucker. Egal. Mein Hund *hat* Charakter.
Und sieht ganz anders aus als all die Wannabevintagebretter. Der Hals ist an den Griffbrettkanten (Ahorn) verdreckt/abgeschliffen, aber auf dem Griffbrett sind die beliebten Schleifspuren komplett ausgeblieben. Der Lack sieht aus wie am ersten Tag - bis auf die Stelle, wo die Einschläge waren, und das waren einige. Und unter Schwarzlicht leuchtet sie ganz eigenartig. Und wenn sie gut drauf ist, klingt sie göttlich.
*Mein* Hund.

Wuff, Jergn
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Moin

Meine schwarze Am.Std. (E4...) hab ich 88 oder 89 in München bei Zitrone Musik anläßlich irgendeiner Aktion (Neueröffnung oder so...) für 930 Mark neu gekauft, allerdings ohne Koffer, aber mit F-Kabel und F-Gurt.
Ich hab sie immer noch, jedoch modifiziert mit HB am Steg, Drehschalter statt 5-Weg und Vol-Poti weiter weg von den Saiten. Und Graph Tech Reiterchen (sehr wichtig!).
Eine Mitt-90er in Candy Apple Red kam dann später noch dazu, die hat nur die Graph-Tech Reiterchen bekommen.

Beste Grüße!
Jab
 
A
Anonymous
Guest
Leider habe ich es nie wirklich bis in eine Band gebracht. Nur im Jahr 1991 während des Zivi hab ich mich mal kurz in einem Bunker getummelt. Sonst ist es eben eine reine Wohnzimmer Gitarre geblieben. Daher sieht sich noch relativ Makellos aus.

ich bin aber auch schon das ein oder andere mal damit angeeckt, kleine Macken hat sie also auch.

Das Foto täuscht etwas die Lackierung schimmert leicht "grünlich", welcher Farbton ist es dann?
 
A
Anonymous
Guest
Farbton sollte Olympic White sein.
Das Arctic White ist greller und hat einen höheren Blauanteil und wirkt damit "kälter".

Grüße
MIKE
 
A
Anonymous
Guest
Ich war gerade auf der Farbpaletten Seite von Fender ,... Kann es sein das die Farben genau vertauscht?
 
 

Oben Unten