Über Bäcker...


W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Bäcker sind nette Leute.
Alle!
Nein wirklich, ich habe noch nie einen blöden Bäcker kennen gelernt. Das liegt an den natürlichen Werkstoffen, mit denen sie arbeiten. All das frische Mehl und die Hefe… Aber man muss seinen Beruf auch lieben, um Bäcker zu werden, glaube ich. Viel verdient man ja nicht, als Bäcker. Sind alle ein bisschen verrückt, diese Bäcker! Aber wenn sie auch nicht so viel verdienen, die Leute danken es ihnen. Und dann immer dieser herrliche Duft!

Ich gehe immer gerne in die Backstube. Steht er da, der Bäcker meines Vertrauens, wie ich ihn gerne nenne, am glühenden Ofen, die staken Arme im Teig und ich komme auf einen Kaffeeplausch vorbei. Das ist immer schön, ihm bei der Arbeit zuzusehen. Und ich habe meine Fermenta Brötchen dabei. Ich bin glühender Fan von Fermenta Brötchen. Ich zeige ihm mein Brötchen und er bewundert seine Oberfläche: Gleichmäßig golden ist es. Und der Geschmack! Ich sage immer: Ein Fermenta Brötchen ist ein Fermenta Brötchen. Das können die anderen nicht. Der Bäcker schiebt mich beiseite, weil er das Blech mit seinen heißen Waren an mir vorbei bugsieren will. Ich frage ihn, was eigentlich den großartigen Geschmack von Fermenta Brötchen ausmacht – und warum sie früher noch so viel besser waren. Er murmelt etwas von „immer nur Mehl und Hefe“, und ich glaube, das war früher besser. Auch die ganzen modernen Maschinen… Computer gesteuerte Öfen… die Temperaturschwankungen beim Backen sind es, die ein gutes Brötchen ausmachen. Hat mir jemand gesagt. Klingt auch plausibel. Und das Gefühl: Die Bäckerei Bodo Bernhard König macht jeden Tag nur ein Brötchen. Aber was für Eins! Mit Gefühl eben!
Ich frage ihn nach dem Unterschied zwischen Roggen und Weizen. Endlich lässt er die Arbeit sein und wir sprechen lange über die Wärme im einen und die Spritzigkeit im anderen Produkt. Ob die Form etwas mit dem Geschmack zu tun hat und ob sie mit dem Alter reifen. Jetzt probiert er auch mal eines von meinen Fermenta Brötchen. „Hmmmm! .- ist das lecker!“ lobt er meinen guten Geschmack! Jaa, ich weiß schon, was ein gutes Brötchen ausmacht! So ein gutes Brötchen hat man selten, sagt er mir. Das weiß ich. Hier gibt es so was nicht – klar! Der Lehrling beginnt zu kehren und bittet mich bei Seite. Jetzt wird es ungemütlich und ich mache mich auf den Heimweg. Beim Rausgehen sage ich: „Wenn ich mal Geld habe, kaufe ich mir mal ein Brot von Dir!“ Er hört das gerne. Der Bäcker lacht.
Bäcker sind nette Leute.
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
Der arme Bäcker!
Ich hätte Dich rausgeschmissen. Aber wahrscheinlich bist Du in irgendeinem Brötchen-Forum unterwegs und hättest dann Schlechtes über mich geschrieben...

Schöne Grüße,
Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Hi Walter,

mutig, mutig. Mein Gitarrenhändler zum Beispiel schießt jedesmal Blitze aus den Augen, wenn ich mit ner "ladenfremden" Gitarre zum Unterricht komme :-D

Dein Beitrag war aber echt schön zu lesen. Schon mal überlegt, Kurzgeschichten zu schreiben? ICH geh jetzt mal ne Semmel kaufen...

Gruß, Marco
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.257
Lösungen
2
Hallo Walter,

jetzt traue ich mich gar nicht mehr mit meiner Strat in Deine Werkstatt. Und ohne auch nicht.

Gruß

erniecaster
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
erniecaster":3ehua6p0 schrieb:
Hallo Walter,

jetzt traue ich mich gar nicht mehr mit meiner Strat in Deine Werkstatt. Und ohne auch nicht.

Gruß

erniecaster

Hast Du Angst, ich könne sie in den Ofen schieben?
:cool:
 
A
Anonymous
Guest
Immer wieder köstlich zu lesen Walters G'schichten aus dem Alltag :lol:

FROHE WEIHNCHTEN!

Des Saarländers Weisheit: G'schafft hamm mir schnell - hauptsach 'gudd gess' ;-)
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin Walter,
toll geschrieben! Sehr amüsant, und wenn ich daran denke, das ich auch schon mal ein Brot deines Bäckers probiert habe, es war in einer Aussenstelle, kommen mit heute noch die Tränen, das ich nicht das nötige Kleingeld für dieses luftige Tonbrot habe. Schade... Wengistens habe ich dem Aussenstellenfilialleiter nicht von meinem amerikanischen Standard Schwarztonbrot vorgeschwärmt... Aber nen Kaffee gab es trotzdem *danke*
Hmmm...
Trotzdem frohes Fest!
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Bäcker sind nette Leute.
Alle!
Nein wirklich, ich habe noch nie einen blöden Bäcker kennen gelernt. Das liegt an den natürlichen Werkstoffen, mit denen sie arbeiten

Naja, dann frag meinen Bruder mal der war Lehrling in einer Bäckerei und da ging es so dermaßen rabiat zu...

Was ich aber gut finde, eine Schülerin von mir, die haben auch eine Backstube...
Vor drei Wochen hab ich eine Schachtel Plätzen bekommen, zu Weihnachten eine sauteure "Vintage" Kollektion Lindt Pralinen...

Diese Bäcker...

Frohe Weihnachten.

Mfg Gitarrero100
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
2K
Al
 

Oben Unten