Unterschied zw. LP Classic und Standard

A
Anonymous
Guest
morgääähn allerseits,

Meine absolutes lieblingsshape ist einfach die Gibson LesPaul Form. Will mir demnächst auch eine zulegen. Aber ich find nicht wirklich raus worin der Unterschied der beiden Gibson LP Classic und Standard liegt. Pu´s glaub ich ist einer aber wars das schon? Müssen doch noch mehr Unterschiede sein, oder irre ich mich?

Danke schonmal
greez Robi
 
A
Anonymous
Guest
Voodoo22":1je7be83 schrieb:
morgääähn allerseits,

Meine absolutes lieblingsshape ist einfach die Gibson LesPaul Form. Will mir demnächst auch eine zulegen. Aber ich find nicht wirklich raus worin der Unterschied der beiden Gibson LP Classic und Standard liegt. Pu´s glaub ich ist einer aber wars das schon? Müssen doch noch mehr Unterschiede sein, oder irre ich mich?

Danke schonmal
greez Robi

Hi Robi

Soweit mir bekannt sind die Unterschiede nicht so dramatisch.


Die Classic hat offene PUs, die mehr Output mitbringen und generell etwas anders klingen. Die Standard hat Chromkappen drauf und ggf. statt der Grover-Mechaniken Kluson-Style Mechaniken installiert. Der Listenpreis ist bei der Classic auch höher aber ich glaub das war es dann auch schon. Möglich das Hals und Griffbrett leicht von der Standard abgewandelt sind.

Liebe Grüsse
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
hi robi,

ich kann dir zu gibson gitarren wenig persönliche erfahrungen erzählen. aber wenn ich mir die gibson hp anschaue würde ich sagen die unterschiede liegen wie du ja auch schon gesagt hast einmal in den ab werk pickups und so wie ich das sehe v.a. am hals. länge, dicke, usw. achja und die lackierungen sind auch anders oder?

http://www.gibson.com/products/gibson/lespaul/Classic02.html

http://www.gibson.com/products/gibson/lespaul/Standard02.html

halt einfach mal die beiden beschreibungen nebeneinander fürs theoretische. und fürs praktische gibts ja nur wieder den alten aber trotzdem immer gültigen und auch einzig wahren weg des testens oder?

gruss - max.
 
A
Anonymous
Guest
hallo nochmals,

http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Gibson_Les_Paul_Classic_BK.htm

http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Gibson_Les_Paul_Standard_60s_Neck_BK.htm

also danke schonmal für die postings, hab volle vergessen den hals zu vergleichen :oops:

Aber die Standard scheint mir also hochwertiger zu sein (wenn ich den Preis anschaue),
Hab eben vor ende dieses Jahres nach Amerika zu fliegen und wenn ich dann schonmal dort bin ne Paula mitnehmen (falls ich wiederkomme gg), die Preise dort sind schon ein stück billiger:

http://www.zzounds.com/item--GIBLPCL/view--Ebony
sind umgerechnet: € 1259,-
Standard ist auch um einiges billiger... is ja auch logisch.... aber danke nochmals!!!!

robi
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Also iich besitze beide, eine Standard und eine Classic. Zu den Unterschieden: das Halsprofil der Classic entspricht dem 60er-> sehr flach. Die Classic besitzt vergilbte Inlays und Bindings, welche desweiteren historisch korrekt, sprich im Cutaway dünn gehalten ist, so dass man das Ahornnoch sehen kann. Die Classic hat einen kleine Kopfplatte, sowie die ABR-1 Brücke die direkt im Holz verschraubt ist, bei der Standard sind es Metallhülsen die die Brücke tragen. Die PU's sind bei der Classic die Keramik Teile 496R und 500T, brutal laut und imho kaum zu gebrauchen.
Wenn du eine neue Standard meinst: die unterscheidet sich von der aktuellen Classic nur durch die nicht vergilbten inlays und bindings, die PU's (Burstbucker) und ich glaube auch, das die STD noch die Nashville Brücke besitzt, sowie eine Riegelahorndecke hat und du hast die Auswahl zwischen 50er(fett) und 60er (schlank) Halsprofil hast.
Subjektiv behaupte ich, das einen Classic drahtiger klingt und die PU's zu brutal sind.

Wenn du eine neue kaufen willst ,rate ich die Standard, da fetter vom Klang und Riegelahorndecke serienmäßig , aber das ist Geschmackssache. Eine Standard geht neu für 2090 und eine Classic je nach Ausführung für 1499.

Versuch's mal hier: www.msro.de

Mach's gut!
 
 

Oben Unten