V - Amp + FCB 1010 oder Korg AX - 1500G???

A

Anonymous

Guest
Moin!!!

Ich hab vor, mir demnächst ein Multieffektgerät zu besorgen und will so um die 300€ ausgeben. Jetzt stehe ich vor der Frage, welches ich mir da zulegen sollte. Zum einen ist da der V - Amp 2 von Behringer (149€) und dann später den Midi - Footcontroller für den V - Amp, zum anderen würde das Korg Ax - 1500G in Frage kommen. Was würdet ihr mir empfehlen?? Oder sollte ich mir jeden Effekt als kleine "Tretmine" (zum Bsp. von Boss) kaufen??

Klampf on!!!

Guitar_MiSi
 
A

Anonymous

Guest
Tach!

Ich habe mir vor kurzem den V-Amp2 gekauft und muss mal echt "wow" sagen!

Wollte das Ding eigentlich nur zum Üben verwenden, werde aber bei kommenden Aufnahmen auf jeden Fall auch darauf zurückgreifen!!!
Klasse Sound, echt!

Live werde ich’s wohl als reines Effektgerät in mein Rack mit einpacken, man kann schließlich den Preamp und sämtliche Simulationen auf Bypass schalten!

veni, vidi, vici, Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Also ich hab beide Geräte, und ich muss sagen es kommt darauf an, was du spielen willst. Grundsätzlich ist der V-Amp eher als Recording-PreAmp gedacht und der AX1500 eher als "normales" Multieffektgerät. Die Effekte beim Korg (vor allem die ziemlich umfangreiche Ambience-Sektion) machen halt vor allem bei cleanen Sounds Sinn, außerdem klingen die Zerr-Sounds ziemlich bescheiden. Beim V-Amp wiederum finde ich die Zerrsounds sehr, sehr heftig, allerdings ist die Effektsektion ein bisschen dünn und mit zu geringen Einstellungsmöglichkeiten versehen, außerdem hat der v-amp eine kleine Verzögerung beim Umschalten.
Hast du die Dinger schon mal ausprobiert?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
6
Aufrufe
793
Anonymous
A
A
Antworten
2
Aufrufe
542
Anonymous
A
A
Antworten
5
Aufrufe
563
Monkeyinme
Monkeyinme
 
Oben Unten