Verstärker/ Wie viel Watt???


A
Anonymous
Guest
Hi Leute!!!
Ich hab vor mit meiner E-gitarre in einer Big-Band mit vielen Bläsern zu spielen. Wie viel Watt braucht man dann so??

Gruß Spiderman
 
A
Anonymous
Guest
Gebraucht bekommst du ein 50 Watt röhrentop so um 350€, die passende Box (auch gebraucht) nochmal so viel. so gut kenn ich mich mit den Preisen auch net aus. ABer 50 Watt Reichen um ein Lautes Schlagzeug zu übertönen, meiner Erfahrung nach. Du musst halt selber wissen was du brauchst.
Firmen gibts viele, aber du musst halt Ausprobieren, Geschmäcker sind verschieden.
 
A
Anonymous
Guest
Ich empfehle dir den Roland Cube 60 mit 60 Watt, verschiedenen Effekten und Verstärkersimulationen für 330€!!
 
A
Anonymous
Guest
Spiderman":2nbq3adw schrieb:
Hi Leute!!!
Ich hab vor mit meiner E-gitarre in einer Big-Band mit vielen Bläsern zu spielen. Wie viel Watt braucht man dann so??

Gruß Spiderman

Hi,

nach meiner Erfahrung (kpl Bläser) sind 20W (7ender DeluxeReverb) schon zuviel. Du gehörst zur Rhytmussektion - das heißt Arschkarte - und die ist very piano.
 
A
Anonymous
Guest
Dem nach muss es ja nicht unbedingt Vollröhre sein.
Ob ein Cube 60 angebracht wäre, weiß ich auch nicht, denn in einer Bigband brauch man nicht unbedingt Phaser, Flanger, Tremolo oder sonstigen Schnickschnack - wie Duff schon sagte, du gehörst zur Rhytmusgruppe...
Zum üben zuhause ist der Amp aber klasse, was aber in diesem Forum schon oft erwähnt wurde :)...

lg,
AlF
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
hab mal nen ganzen Tag lang hier im Forum in der Suchen-Funktion gestöbert und zusätzlich ne weile Tests gelesen. Summa summarum ist demnach der der Peavey Classic 30 oder 50 generell empfehlenswert.
Die Zahl spricht für die Watt. Das sind Röhrencombos.
Eigentlich sollten die 30 Watt reichen. Du willst ja mit der Band spielen und nicht gegen sie. Ansonsten gibt`s den 50 Watt mit 2x12" Boxen als Combo.
Das sollte auf jeden Fall reichen.

Wenn du mehr flexibilität willst, gibt es den ZenAmp derzeit für 599,- (früher fast das Doppelte) im Angebot. Der hat ca. 70 (oder 75) Watt und ist Digital/Transistor basiert. Selbst hab ich keine Erfahrung damit. Aber beim durchstöbern dieses Forums kamen die Qualitäten dieses Amps deutlich rüber.

Den Classic 30 hab ich schon angetestet und werd ihn kaufen, sobald ich das Geld zusammenhabe. Achja der Classic 30 liegt ungefähr bei 550,-

Was ich auch lernen musste: Es kommt nicht unbedingt auf die Watt-Zahl an !!!

Mein Gitarrenlehrer hat bei mir unterm Dach mit nem 10 Watt Parker Transistor Übeamp fast die Bretter von der Decke geholt. Ich hab nebenher Schlagzeug gespielt. *g*

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Wenns nur ein Amp für die BigBand sein soll, würd ich mir über Ebay oder so n gebrauchten Transistor-Amp mit ~60W holen, Zerre brauchst du ja sowieso nicht - (oder spielt ihr ska? :D)
Der Rath Retro wäre auch was, der hört sich auf ganzer Linie gut an.
 
A
Anonymous
Guest
Als ich in einer Big Band spielte, hatte ich einen 30 Watt Combo. Da musste ich sehr darauf achten, nicht zu laut zu spielen.
Reicht also allemal.
 
A
Anonymous
Guest
Genau.
30 Gramm Watt und 'ne Combo.
Lenny.jpg


Dann passt das.
 
A
Anonymous
Guest
Jo karlchen hat recht ! Du musst nicht auf die Watt zahl schauen ! Ich spiele zu zeit mit einem 20 Watt vollröhten Combo der einfach noch an eine externe box angeschlossen ist und er schüttelt meine Bandkollegen ziemlich durch. Für dich ( Bigband ) benötigst du ja auch keinen Schnickschnak ( Drive, Reverb .. ) Ausserdem hat ja mal jemanden einen Lautstärke regler erfunden ( Schlauer sack gewesen ) das heisst du kannst die Lautstärke sicher anpassen ! An welche Preislage hast du denn gedacht wenn ich dörf frage ??
Greez
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass ein großes klassisches Orchester gerade mal 15 Watt Musikleistung bringt. Ich denke, da ist ein 60W Amp in einer Bigband schon völlig übermotorisiert.

15-30Watt langt völlig!
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":30nmbei9 schrieb:
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass ein großes klassisches Orchester gerade mal 15 Watt Musikleistung bringt.

Moin, der Vergleich hinkt aber ein bischen würde ich sagen. Wenn überhaupt, dann würde ich das in Schalldruck vergleichen und nicht in Watt! (Vergleich: Mit einem 20 Watt Röhrenverstärker übertönst du mit Sicherheit die 500 Watt Kinosoundanlage aus dem Aldi)
Ich weiß, das ist jetzt ein bischen Off-Topic, wollte ich aber loswerden ;-)
 
 

Oben Unten