Wah-Pedal für gitarrensolos ?

A
Anonymous
Guest
Hallo,ich spiele nun schon einige zeit gitarre und wage mich nun an die ersten schwereren solos heran.Bei dem song "the separation of church and skate" von NoFx ist ein ziemlich geniales gitarrensolo dabei,allerdings hab ich irgendwo gelesen,dass man für dieses solo ein wah-pedal benötigt.Ich hab’ leider keine Ahnung wozu ein wah-pedal gut sein soll und wo man es in dieseem solo raushört ? Hört euch das solo einfach mal an,ich denke in dem fall sollte es schon mal ok sein es sich aus kazaa zu ziehen ;)
Also falls mir jemand erklären kann was genau ich mit einem wah-pedal tun kann und vor allem wie notwendig es wirklich ist,bitte ich um ne kurze erklärung [:D] danke schon mal im voraus ! ;) nufan
 
A
Anonymous
Guest
Das Wah Pedal verzerrt den Sound ähnlich wie ein Distortion Pedal
Für weitere Beschreibungen möge man bitte die FAQ’s Konsultieren.. :)
Viel GLück beim spielen
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.104
Hi nufanass,

hör die mal die Beispiele auf dieser Seite an:

http://www.proguitar.de/AudioDemo/Compa ... fects.html

Die ersten Sekunden hörst du ohne Effekt, dann mit. Und das hört man !
Und auch warum das Wah-Wah so heißt.
Wie das technisch genau funktioniert, erkläre ich dir lieber nicht. Da gibt es richtige Technik-profis auf diesem Kanal. Die können das besser.

Aber dann weisst du wenigstens mal wie´s klingt.

Gruß
Stefan
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
525
Ort
Schweiz
Hi
Hmmmm...
Sag mal Ganz oft hintereinander Wahwahwah (uauaua...ungefähr, oder noch besser uäuäuä, obwohl wir Schweizer das ä halt mehr ä sagen, als ihr Deutschen, ihr sagt mehr e als ä[8D]). Das ist eigentlich der effekt...Das Pedal hinten im Anschlag=U vorne=A...man kann es auch So sagen: Hinten am Anschlag Bassieger Dumpfer Klang vorne extrem grell, dass es das Trommelfell tötet:D Ich liebe das Teil...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
A
Anonymous
Guest
Moin,
du kannst dir ja mal ein WahWah besorgen (wenn du noch nicht sicher weißt ob du es brauchst bestelle dir bei www.thomann.de das Lead Foot WahWah, da hast du die 30-Tage Money-Back Garantie wenn du es doch nicht brauchst) und dann rausfinden ob du es brauchst oder nicht... wenn du von vornherein schon weißt, dass du das verwenden willst dann schieß dir vielleicht ein "Cry Baby" auf Ebay oder so...

cu;Nils
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Das Wah Pedal verzerrt den Sound ähnlich wie ein Distortion Pedal</td></tr></table>

?!? Wieso das denn ?!?

Ich meine es gibt ja ein paar Pedale mit eingebautem Booster/Verzerrer, aber Standard Wah funktioniert wie VOX/MORLEY/DUNLOP und da trifft die UAUAUA-Beschreibung von Wu-Lee auf jeden Fall besser!

Ich würde sagen hol dir zum Ausprobieren ein Cry-Baby von Thomann, das kannste nach ein paar Tagen wieder zurückschicken, wenn’s Dir nicht taugt und ansonsten ist es eine robuste beinahe unkaputtbare Stahlkiste, die Dich mit ein bischen Pflege dein Leben lang begleitet.



Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
B
Banger
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: physioblues
Wie das technisch genau funktioniert, erkläre ich dir lieber nicht. Da gibt es richtige Technik-profis auf diesem Kanal. Die können das besser.</td></tr></table>

*aufzeig* *schnipp* *schnipp* *schnipp* Ich weiss es! (auch als nicht-Technik-Profi)
Das WahWah ist ein aktives Bandpassfilter bzw. -booster, d.h. das Filter lässt nur ein schmales Frequenzband um eine per Fusspedal veränderbare Frequenz herum durch, dieses wird dann noch ’n bissel geboostet und *tadaaa* der Effekt ist da [|)]

Wenn Du mal ein Dunlop Cry-Baby in Reinkultur hören willst, zieh Dir mal "Voodoo Chile (Slight Return)" von Hendrix rein, das Intro sagt eigentlich alles :)

Ansonsten schliesse ich mich dem Tip von Rockster an, nimm das Cry-Baby, das bietet IMHO _den_ Wah-Sound, weil’s halt das Original ist. Die anderen Pedale klingen nicht unbedingt schlechter, nur halt anders - ist Geschmackssache.

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
A
Anonymous
Guest
1 - Setzen! [;)]

Hefte raus - Klassenaabeit

Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
Hendrix & Cry Baby? Ist nicht das Voodoo Child-Intro DER Referenzsound in Sachen Vox?

Gruß, Oli
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:The ’Wah’ sounds that became the familiar opener for songs like Voodoo Chile, were achieved on a Wah pedal manufactured by the English company ’Vox’. Jimi’s Vox Wah was also later modified by Roger Mayer, and today the Jim Dunlop company manufacture the ’Cry Baby’ which is an excellent replica of the original device.</td></tr></table>

So sieht’s aus, denn, was im Internet steht stimmt [;)].

Ne, so hab’ ich’s gefunden, klingt irgendwie plausibel, da die VOX-Dinger den Crybabies ziehmlich ähnlich sehen...



Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
Also ich finde am besten hört man das Wah-Wah beim Enter Sandman Solo raus!
Und für dieses Solo ist ein Wah umbedingt erforderlich, ansonsten hört sichs sh1ce an :D
 
B
Banger
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oli
Hendrix & Cry Baby? Ist nicht das Voodoo Child-Intro DER Referenzsound in Sachen Vox?

Gruß, Oli
</td></tr></table>

Uh-Oh, sollte ich mir hier einen perversen Fauxpas geleistet haben?

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Mr.Hammett
Also ich finde am besten hört man das Wah-Wah beim Enter Sandman Solo raus!
Und für dieses Solo ist ein Wah umbedingt erforderlich, ansonsten hört sichs sh1ce an :D
</td></tr></table>

Hi,

über Geschmack läßt sich ja streiten, aber das Enter-Sandman Solo (vor allem der schnelle Teil) ist musikalisch so uninspiriert, daß Kirk-ich-hab-mir-ein-Wah-an-den-Fuß-operiert Hammet einfach auf die Klangverbiegung mittels Wah angewiesen ist.

Hört sich zwar bitterböse an, aber ich hab Metallica ja schon live erleben dürfen (auch in der Zeit, als sie noch Heavy Metal gemacht haben), und die Soli von Kirk sind live schief, schlecht im Timing und voller Verspieler. Und ohne Wah und mit weniger Gain würde man das sogar noch heftiger raushören...

Ach ja, da so viel Verzerrung drauf ist, hört man nicht soo viel vom Wah-Charakter, da ist Voodoo Chile wirklich ein besseres Beispiel ;-).

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: burke
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Mr.Hammett
Also ich finde am besten hört man das Wah-Wah beim Enter Sandman Solo raus!
Und für dieses Solo ist ein Wah umbedingt erforderlich, ansonsten hört sichs sh1ce an :D
</td></tr></table>

Hi,

über Geschmack läßt sich ja streiten, aber das Enter-Sandman Solo (vor allem der schnelle Teil) ist musikalisch so uninspiriert, daß Kirk-ich-hab-mir-ein-Wah-an-den-Fuß-operiert Hammet einfach auf die Klangverbiegung mittels Wah angewiesen ist.

Hört sich zwar bitterböse an, aber ich hab Metallica ja schon live erleben dürfen (auch in der Zeit, als sie noch Heavy Metal gemacht haben), und die Soli von Kirk sind live schief, schlecht im Timing und voller Verspieler. Und ohne Wah und mit weniger Gain würde man das sogar noch heftiger raushören...

Ach ja, da so viel Verzerrung drauf ist, hört man nicht soo viel vom Wah-Charakter, da ist Voodoo Chile wirklich ein besseres Beispiel ;-).

Gruß
burke
</td></tr></table>
Dann soll sich der gute Kirk Hammett mal ein Beispiel an Rory´s Liveauftritten ohne Effektwahn nehmen, auch wenn davon heute keiner mehr spricht[V]!

Aber trotzdem, schön so etwas zu hören, diese Stars sind halt auch nur Menschen[;)]. Und, Menschen werden schnell nervös und machen Fehler, warscheinlich hat er nur vergessen die Gitarre zu stimmen und sich vorher ein "Beruhigungs- oder Inspirationsmittel" zu gönnen.


Er war der Grösste!!!
ogwtani.gif
Gruss & schönes Wochenende
Django
 
A
Anonymous
Guest
Jaja der Rory.... nur Mundharmonika spielen konnt er nich gleichzeitig.... Es gibt da auf ner Beatclub-DVD "If The Day was any longer"... da verkaggt der :D

Canned Heat 4ever
 
A
Anonymous
Guest
Hmm, "Er war der Größte", also nicht für mich. Ich sach ja, Geschmack... Ich find Jeff Beck größer, und der lebt noch ;-)))

Noch ne kurze Anmerkung: als DSL-Surfer ist es mir ja egal, aber Bilder einzubinden, die über 300KB groß sind, halte ich für ungeschickt und Modem- (oder ISDN-)Surfern gegenüber für unhöflich.. Ich sags ja nur ;-)

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
@Burke
Da hast Du wohl recht, merk das auch erst gerade wo ich zu Hause mit einer 56K-Leitung ins Internet gehe[xx(], in der Firma sinds ja immerhin 2MBit.
Jeff Beck ist sicherlich technisch die Referenz im Bereich Rock-Gitarre und das war Rory sicherlich nicht mal ansatzweise, aber wie er seine Musik auf der Bühe gelebt hat habe ich bisher bei noch keinem Musiker gesehen der zugleich Songwriter, Sänger, Frontmann, Gitarrist und Unterhalter ist. Mann muss sich einmal auf ihn einlassen, wenn dann der Knoten platzen sollte gibt es kein halten mehr, so war es zumindest bei mir.


@Vestine
Ist ja lustig, deswegen hat er die wohl auch später gänzlich zu Hause gelassen und sich ab und an Gastmusiker auf die Bühne geholt:D.
Schade das ich die nicht habe, ist das auf dieser 10DVD-Kollektion?

Gruss
Django
 
A
Anonymous
Guest
Kirk Hammet hatte da so eine Phase nach 1993 wo er nur mit WahWah seine Übungsfaulheit kaschieren musste. Davor waren seine Soli live allerdings (fast) perfekt gespielt (Quelle: Live Shit DVDs und diverse Bootlegs).
@nufanass ( Nu Fan Ass ???): Ich würde mir auch bei Thomann ein amtliches Wah bestellen und mal antesten (BLOß KEIN LEADFOOT!!!
NEIN,NEIN,NEIN,NEIN´... Pfui Nils...[;)]). CryBaby ist ok wobei ich persönlich das Vox eine besser klingende Alternative finde. Für modernere Wah sounds nimmt sind die Morley Wahs auch sehr viel besser als das günstigste CryBaby. Probiers aus...

LG,
Skirmish.
 
A
Anonymous
Guest
Also Skirmisch ich muss dir da (leider) völlig recht geben!
Ich habe die Live shit zuhause und da spielt er sogar das Blackened Solo (was zeimlich schwer ist) fehlerfrei!
 
A
Anonymous
Guest
@diango: Also ich habs auf ner einzel-DVD gekauft: Beatclub 1970 I

Ziemlich genial, wie ich finde, sind diese Sachen:

Canned Heat - Let’s Work Together
John Mayall - I’m Gonna Fight For You, G.B. (<-- Der Titel ist falsch, es müsste eigentlich "J.B." heissen...)
Dann halt Rory mit Taste - If The Day Was Any Longer
Ashton Gardner & Dyke - Rolling Home (HAMMOND! :D)
Jonny Winter - Jonny B. Goode (Übrigens auf ner Epi gespielt)
Black Sabbath - Black Sabbath

Der Rest is nich so mein geschmack...



Canned Heat 4ever
 
 

Oben Unten