Was haltet ihr von Fender Amps??

A

Anonymous

Guest
Servus!!!

Ich hba mal ne Frage: Ich spiele einen fender Automatic SE mit nem 12" und 90 PS ;). Jetzt hab ich mal mit nem Kumpel bei mir gespielt und der meinte, der Amp wäre sch...lecht und er meinte ebenfalls, dass fender - Amp schlecht wären. Ich bin eigentlich der Meinung dass er für nen Transistoramp eigentlich recht gut iss und auch ziemlich viel Druck machen kann!
Was haltet ihr von meinem Amp oder generell von Fender Amps??

Klampf on!!

guitar_MiSi
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hi

Ich persönlich halte sehr viel von Fender Amp. Mir gehört ein The Twin mit 100VollröhrenWatt und ein 40Watt DeVille.

twin.jpg


Ich bin sehr zufrieden mit beiden Amps, was aber auch sehr auf die Musikrichtung ankommt. Ich spiele Folk, Blues & Rock. Für Death Metal und so, würde ich auch eher nen Mesa Boogie kaufen. Mit den dementsprechenden Bodenpedalen könnte man aber auch das machen... [;)]

Ich denke auch, dass Transiamps sehr gut sind, vorallem Clean...! Verzerrt sind Röhren etwas wärmer und angenehmer zu hören, obwohl auch da Riesenfortschritte gemacht wurden.

Schlussendlich ist es egal was Dein Kumpel sagt, wenn Du zufrieden bist, ist ja alles ok...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
icon_smile_big.gif


 
A

Anonymous

Guest
Hi Misi [:I],
Daniel hat was geschrieben, was maßgebend ist: Der Amp muss dir selbst gefallen! Dein Kumpel hat entweder null Ahnung von nichts, oder aber er ist halt nur neidisch. Sicherlich gibt es auch bei Fender viele Amps die nix taugen, aber die gibt es von jedem Hersteller. Marshall z.B. "krebst" die letzten Jahre nur noch daher und versucht verzweifelt einen Amp zu bauen, der in etwa nach den guten alten JCM 800 klingt, aber ohne Erfolg! Wenn nicht viele bekannte Gitarristen eben diese alten Amps spielen würden, wäre diese Firma schon lange weg vom Fenster!
Ich selbst habe einige schöne Fenderteile (auch alte) wie Showman, Bassmann oder Pro Junior, die alle mit Röhren ausgestattet sind. Ich persönlich mag halt diesen warmen Röhrensound am liebsten. Aber, wenn ich mal Röhren wechsele, muss ich Glück haben, das der Amp noch so gut klingt wie vorher. Dies ist eben der Vorteil eines Transistior-Amps, du wirst immer den gleichen Sound haben über Jahre hin. Die Transistor-Amps von meinem Freund Jürgen Rath (Rath Amps) klingen so gut, dynamisch und warm, das du fast keinen Unterschied zu Tube-Amps hörst!
Also, vertraue DEINEM Gehör und Geschmack und schenk deinem Kumpel mal’n Buch über Fender-Amps, denn diese haben sehr viele andere Hersteller noch bis heute inspiriert!

bluesy Gruß
Magman[8D]
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hab noch keinen Amp gehört, der den Sound der Strat (clean) besser bringt als mein alter Deluxe Reverb.

gruß duffes
 
 
Oben Unten