Was ist das fĂĽr ein Marshall?

DunkelElf":1vnar56f schrieb:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...ndexURL=0&photoDisplayType=2#ebayphotohosting
Schaut euch mal den Marshall im Hintergrund an. Der sieht ja mal Hammer aus !!!
Was ist das fĂĽr ein Modell?

Hi,

das ist das Modell 6100 Anniversary in der etwas selteneren
blauen Ausgabe. Ich hatte auch bereits einen blauen mit der Goldfront.
Sehr gute Amps, Satriani schwört trotz Endorsement schon seit
Anfang der 90er drauf ;-) Den gibt´s auch in schwarz einfach,
klingt ebenfalls sehr gut. Such Dir die Infos mal auf
der offiziellen Marshallseite. Jubiläumsmodelle!
 
Hi...
vielen Dank. Sieht ja echt schick aus das Teil.
Die Infos auf der Marshall seite sind leider mager. Ich hätte mir mehr Pics gewünscht. Aber egal.
Danke nochmals
 
Hallo,
den Amp besaĂź ich auch mal und war nicht sehr glĂĽcklich. Clean ist ok, der mittlere Kanal richtig gut und der HiGain richtig schlecht weil m.E. zu komprimiert und matschig auch bei niedriger Gain-Einstellung. Vielleicht ist er fĂĽr Bluessoli mit endlosem Sustain gut? Ich weiĂź nicht.
Zwei mal der mittlere Kanal wäre klasse gewesen, da der sehr vielseitig war und die Gainreserven sicher für alle Anwendungen ausreichend waren.
Nicht schön war auch, dass die Röhrensockel direkt auf der Platine sind und man beim Wechsel ganz schön Stress auf diese ausübt.
GruĂź Holgar
 
Moinsen Dunkelelf!


Ich hatte auch einmal einen 6100 Anniversary von Marshall.
Ist wirklich ein toller Amp und meiner Meinung hat der immer noch einen besseren Sound als das aktuelle TSL 100 Top (welches ja den 6100 abgelöst hat).

Clean klingt der wirklich sehr sehr brauchbar.

Im zweiten Kanal kann man gleich zwischen 3 Modes wählen:
1. Crunch-Sound der alten Marshalls (JTM45)
2. Richtung JCM 800
3. Richtung High Gain JCM 900 SLX
Hier ist man in der Tat sehr vielseitig. Da ist wohl fĂĽr jeden etwas dabei.

Der dritte Kanal ist in der Tat etwas eigenständig. Man muss ihn mögen.
Der Sound ist sehr breit, komprimierend und mittig. Soli werden sehr gut getragen. Für Rhythmus-Kram war mir der Sound allerdings zu wenig kanckig. Weniger was für moderne Palm-Mutes oder ähnliches.

Insgesamt hat der Amp den typischen Marshall-Charakter, welchen wir in dem anderen Thread bereits kurz beschrieben hatten. Der Amp geht etwas kompromissloser in diese Ecke als z.B. der TSL.
Ich war immer sehr zufrieden mit dem Amp. Vor allem die Schaltvarianten waren sehr geil (Midi gleich eingebaut, Endstufe schaltbar 100/50/25 Watt durch Triode/Pentode-Switches, Einschleifweg schaltbar seriell/parallel, 2. serieller Einschleifweg ĂĽber LineIn/LineOut).
Falls Du einen zum Anspielen finden kannst solltest Du Dich da mal einstöpseln. Für das was der Amp bietet sind die Gebrauchtpreise echt lachhaft.
Es gibt allerdings unterschiedliche Versionen (5881 oder EL34 Röhren, blauer oder schwarzer Bezug, LM oder ohne LM (more Lead Mode)). Demnach gibt es gesuchtere Modelle und weniger gesuchte Modelle.

GrĂĽĂźe
Micha
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten