Marshall Mini Jubilee, DER Marshall neben JVM?

Isso

Isso

Bekanntes Mitglied
14 Jan 2024
196
13
Ich hab heute das Video im Nachbarforum gesehen und über meine Studio-KH's gehört.

NatĂĽrlich kann ich nicht so spielen, wie er (Profi, hach ja, ohne Phobie...), aber es hat mich animiert, meinem geliebten kleinen Marshall Mini Jubilee Reissue Combo (Made in England und Celestion Greenback aus Ipswitch?)
nochmal eine Chance zu geben, was Silent-Recording anbelangt.
Dass er laut, sogar als Lautmacher fĂĽr Modeller im Proberaum und auf der BĂĽhne einmalig gut ist, weiĂź ich bereits, klingt, wie ein GroĂźer! :cool:

Ich werde ihn jetzt, mit meinem besseren Wissen der nötigen Pegel (Silent Recording) und seines wirklich effektiven EQ's nochmal auf verschiedene Weise in meine Modeller (Helix, Mooer) einspeisen und das Beste versuchen, heraus zu kitzeln.
Wirklich gute IR's und Samples von Plexi, JCM, JVM und Cab-Sims habe ich ja mittlerweile zum Vergleich.

Damals bei Neuanschaffung war ich bei ähnlichen Versuchen noch nicht so weit m. M. n. und entschied mich schließlich für die rein digitale Variante, weil besser empfunden.
Aber, wie Viele hier gebe ich nicht auf und wĂĽnsche mir insgeheim das Echte, Pure! ;)

Kann dauern, aber melde mich...

LG

Vielleicht auch mal mit nicht so verhaspelten Soundfiles...
Is auch Selbsttherapie, keine Sorge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein kleines Schmankerl schonmal vorweg:
Wenn man mit einem Modeller in den Return (Endstufe) des Marshall Jubi geht, die Cab-Simu im Modeller selbst verständlich ausgeschaltet, ist die Klangreglung (Presence) noch aktiv und wirkungsvoll, um seinen Sound der Umgebung anzupassen.

AuĂźerdem kann man die Vorstufe komplett im Standby (Silent-Recording) gebrauchen.

Das haben nicht Viele!;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, ich werde mir das ToneX Pedal nicht kaufen, weil das wieder extra Latenz in die Aufnahmekette bringt (Wandlung) und die Klangqualität u.a. fragwürdig ist.

Die Kopie von einer Kopie in einer Kopie..., hmmm. :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
4-5 Kabelmethode vorne und hinten und her Vergleiche...:rolleyes:
Der Marshall Jubilee klingt mit viel Hardwareaufwand nicht besser, auch vom SpielgefĂĽhl, als die kostenlosen, professionellen Sample-Profiles des Mooer!
So meine 2. wiederholte Erkenntnis, und werde ihn nur noch zum Lautmachen als Endstufe mit Speaker (Monitor) nutzen, dafĂĽr ist er ja bestens ausgestattet.
Eine Alto 310 habe ich ja auch noch, wenn es nochmal auf die BĂĽhne gehen sollte...

So habe ich X-Presets, alle Kanäle eines JVM, einen rotzigen Plexi und nen JCM 800 am Kotzen auf den Fusschaltern, 'on my Fingertips', direkt abrufbar und hochwertig, wie auch den JTM 45 für knackigen Clean, bereit und tragbar.
Selbst meine damalige Lieblings Celestion-IR (kostenpflichtig) wurde durch die kostenlose onboard Cab-Simu einer Peavey 4x12" GH30 EVH ersetzt, weil, klingt in meinen Ohren und Kopfhörern 'besser', halt wie früher aus meinem musikalischen Gedächtnis. ;)

LG

P.S.: Die kochen doch auch alle nur mit Wasser, Pfff...
Das Helix brummt bei selben Versuchen, nicht tragbar, äh, aufnehmbar!

Und jetzt kommt mir bitte nicht mit etwas, wie: " Du machst was falsch!"
Über 50 Jahre Suche und Irrtum sind nicht vergebens, sondern formen und bestätigen.
Bin heut 66 geworden, 99 Beitrag hehe! :ROFLMAO:

Soundfiles der Beschriebenen folgen, wenn ich mal nen laid-back Tag erlebe...
 
Zuletzt bearbeitet:

ZurĂĽck
Oben Unten