Wertschätzung eines Schätzchens ..


A
Anonymous
Guest
Hallo,
schön, euch kenne zu lernen. Ich kannte diese Forum noch garnicht ...
Ich bin Bassist... ,aber mein gitarerro möchte eine "Gibson SG firebrand", serial number 81190511 ... als vom 29.04.1980 verkaufen oder gegen eine Les Paul tauschen.

Da er PC-Legastheniker ist frage ich mal nach:
... was ist die wert ?
... will die einer haben ?
... will die einer tauschen ?

... alles original und 1A !

mein Bassisten-Ohr sagt: geiles Teil für hard-rock und deftiger

Ciao
Andreas
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Hi, die Firebrands waren Anfang der 80er gibsons erster Versuch auch günstigere Instrumente auf den Markt zu bringen und sich gegen die ganzen japanischen Produkte zu wappnen. Wenn ich mich recht erinnere, wollte die damals ob der Pre-Ikea Optik keiner so recht leiden und spielen ;o) Den Wert schätze ich mal, wenn jemand Sammler ist, der auch den Trash und Kurioses mag, so auf 400 - 700 Euro. Je nach zustand!
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Das würde mich allerdings auch überraschen, falls jemand eine ordentliche Les Paul gegen eine Firebrand-SG tauscht.
 
A
Anonymous
Guest
.... es gibt dazu ja auch ein Paula-Variante und das ganze ohne firebrand-Optik, die Dinger tauchen in der Bucht zumindest in dem von Herr Dreidreifünf genannten Rahmen gen Käufer ab. (400 allerdings eher selten ...)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
tigereye":2lswg37d schrieb:
... was ist die wert ?

Das kann man mit einem Satz nicht beantworten.

Es gab die Firebrand mit Walnuss- und Mahagonikorpus.

Eine Firebrand in Mahagoni ist teurer (gleicher Zustand vorausgesetzt).
Sofern der Original-Koffer vorhanden ist, ist das wertsteigernd.

Im Dezember 2010 wurde eine Mahagoni-Firebrand in sehr gutem Originalzustand via ebay für knapp 1250 € verkauft.

Eine Les Paul Firebrand in Walnuss in gutem Zustand kurz danach für um die 600 €- Info zur Negativabgrenzung.

Ansonsten hast Du recht. Für harten Rock und härtere Sachen ist die Firebrand richtig. Die hat einen gewaltigen Bumms.
 
Real-JJCale
Real-JJCale
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2007
Beiträge
52
Die SG Firebrand gab es in 2 Holzvarianten (Mahagoni- & Nussbaum-Modell) und wurden damals mit "just in case" beworben und verkauft.

Die Cases waren aus sehr stabilem Kunststoff und innen in einem dunklen Zinnoberrot sehr aufwändig gepolstert. Die Mahagonyausführung (die ich auch ein paar Jahre gespielt habe) ist seltener und daher auch mit einem höheren Kurs/Wert anzusetzen.

Die VK-Preise in den '80ern lagen bei ca. DM 1.000,- bis 1.200,- incl. Case. Es gab aber auch ein paar "Schlaufüchse" unter den Händlern, die Gibsons "just in case"-Politik aushebelten und für das Case nochmal extra kassiert haben.

Idealerweise sollte dein Kumpel das Original-Case auch haben, wenn er das obere Preislimit ( = SG ist unverbastelt und im Originalzustand bzw. alle ausgetauschten Teile -wie z.B. PUs- sind noch vorhanden und können beigelegt werden) erreichen will.

In den USA und Japan werden die Mahagonyausführungen wesentlich höher gehandelt, als hier in D ;)

LG
RJJC

EDIT: frank war schneller ;) ( und es war Walnus ...)
 
 

Oben Unten