Review: Radial Tonebone Plexitube

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Review: Radial Tonebone Plexitube

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

danke für die ausführlichen infos.
der röhrenwechsel ist hoffentlich selten nötig?
das argument mit der breite ist nicht unerheblich wenn man ein pedalboard verwendet.
frage:
verwendest du es nur vor einem cleanen einkanaler? oder auch vor bereits verzerrten kanälen? wenn auch vor verzerrten kanälen wie verhält es sich da?
danke
lg
auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

Hey Pfaelzer,

du alter Schlawiner!

Ich wollte gerade ansetzen und ein Review zu meinem Plexitube schreiben und dann wird mir eingeblendet, dass es dazu schon einen Bericht gibt...
Da guck ich in die Röhre...

Trotzdem ein wirklich feiner Bericht von dir!

MfG Theo
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

Weiß jemand, ob es inzwischen eine Revision des Gerätes gibt? Sind ja doch ein, zwei Sachen dabei, die unter "Muss-ja-nicht-sein" fallen.

Wie benutzt ihr die Röhrenkiste eigentlich? Als VorVorstufe oder direkt in eine Endstufe?

Gruß Oli
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

DeltaBlues schrieb:
Weiß jemand, ob es inzwischen eine Revision des Gerätes gibt? Sind ja doch ein, zwei Sachen dabei, die unter "Muss-ja-nicht-sein" fallen.

Wie benutzt ihr die Röhrenkiste eigentlich? Als VorVorstufe oder direkt in eine Endstufe?

Gruß Oli


Welche "Muss-ja-nicht-sein"-Sachen meinst du denn?
Ich wüsste nicht, warum man das Teil revidieren sollte!

Ich benutze es übrigens als VorVorstufe, also so wie jeden anderen Zerrer auch direkt in den Amp und ich wüsste keinen Overdrive, der das besser macht als der Tonknochen.

MfG Theo
Verfasst am:

Re: Review: Radial Tonebone Plexitube

Hi Theo,


Pfaelzer schrieb:
-> Leider muß zum Röhrenwechsel die Kiste komplett auseinander genommen werden.

-> Leider sind diese Anschlüsse auf der linken Seite, was zusätzlich zur respektablen Breite von 17,5 cm den Tonebone nicht gerade freundlich für den Einbau in ein Effectboard macht.

-> der rechte schaltet das Gerät auf Bypass (LED an = bypass, d.h. leuchtet die LED, ist die Kiste aus, was etwas verwirrend ist).

->Jeder Kanal kann einzeln in Level und Drive geregelt werden, wobei der Verzerrungsgrad von Kanal 2 durch eine versenkte Schraube an der rechten Seite eingestellt wird, was gelinde gesagt ziemlich fummelig ist.


==>
Contra:
- Einstellung Gain 2 durch Schraube an der Seite
- verwirrende Bypass-LED
- Insert und Stromversorgung an der Seite
- komplizierter Röhrenwechsel


Alles Dinge, die Konstruktionsmerkmale bzw. konzeptionell bedingt sind. Eine Änderung würde das Gerät anwenderfreundlich(er) machen und den Sound nicht anrühren

Gruß Oli
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

Da hast du sicher recht Oli, aber das sind Contro-Punkte die bei einer Abwägung etwa das Gewicht einer Wachtelfeder hätten!
Alles entweder Geschichten, die einen praktisch nie stören oder eine Gewöhnungsfrage sind, deswegen wird Radial die Produktion sicher nicht ändern.
Ich persönlich halte das auch nicht für nötig, denn das Gerät ist wirklich hervorragend!

MfG Theo
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Review: Radial Tonebone Plexitube

Fröhliche W-Nachten allerseits!

Naja, zumindest der Gain Regler für Stufe 2 als versenktes Trimmpoti täte mich massiv nerven, und den wird man wohl häufiger benutzen, als man z.B. Röhren wechselt.
Das mit den seitlichen Anschlüssen scheint bei Tonebone wohl Standard zu sein, mein Headbone hat das auch, deswegen habe ich ih direkt in die Box eingebaut.

Macht's gut!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.