Keiper Nicht-Kundendienst

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Keiper Nicht-Kundendienst

Es wUrde schon früher darüber geschrieben: Bei Keipers haperts im Service. Um mal einen kleinen Eindruck der Kundenfreundlichkeit dieses Anbieters zu erhalten: Hier die letzte Antwort vom Keiper Kundendienst (wohlgemerkt, diesm Mail gingen einige Vertröstungs-MailS von K voraus mit Ausreden wie LAGERUMBAU, INVENTAR, HOHES VERSANDAUFKOMMEN, ausserdem wurde mehrmals versichert: DIE GITARRE GEHT DIESE WOCHE RAUS, DIE GITARRE GEHT NÄCHSTE WOCHE RAUS, DIE GITARRE GEHT HEUTE RAUS, DIE GITARRE IST RAUS)Die Gitarre wurde vor einem Monat bezahlt:

Sehr geehrter Herr (MEIN NAME),

natürlich können Sie gerne auch bei einem anderen Anbieter kaufen, wenn Ihnen die Wartezeit momentan zu lang ist.
Sollten Sie weiterhin mehrere e-Mails am Tag diesbezüglich senden und uns drohen werden wir Sie auf allen Accounts sperren.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. [Name entfernt]
customer service

musicseller24 GmbH
Kranzweiherweg 22
53489 Sinzig
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Hallo zusammen,

ich kann da aber auch die Seite des Herstellers / Händlers verstehen. Wenn mich permanent einer mit seinen E-Mail zubomben würde, würde ich denjenigen auch auf die SPAM- / Blacklite setzten.

Ich bin ja ehr für die Methode des Handelns. Entweder Gitarre kommt bis zur Frist x oder Geld zurück. Wenn der Termin erreicht ist, ohne das die Gitarre geliefert wurde, hole ich mir, wenn nötig mit Hilfe meines Rechtsanwaltes das Geld zurück. Fertig!

Ständiges nerven hilft da oft nicht und bewirkt das Gegenteil von dem Gewollten.
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Banger schrieb:
Bumblebee schrieb:
solche anonymen Anschwärzpostings sollten sofort gelöscht werden!

Begründung (ordentlich, Vermutungen zählen nicht)?


Naja, die Anzahl der Postings hier im Forum... die mangelnde Geschichte vorher (worum geht es eigentlich?)...was ist falsch an der Drohung?
Wenn (Mein Name) die Firma vom Arbeiten abhält steht es denen doch auch frei den Geschäftskontakt abzubrechen. Wo ist das verwerfliche? Ausser das diese Firma schlecht gemacht wird?

just my 2 cents...
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
Pult + Komp
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Banger schrieb:
Bumblebee schrieb:
solche anonymen Anschwärzpostings sollten sofort gelöscht werden!

Begründung (ordentlich, Vermutungen zählen nicht)?


Hallo Banger,

ich werde gar nichts begründen!
Wenn Du dieses Posting so in Ordnung findest, bitteschön.

Gruß
Bumble
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Bumblebee schrieb:
Hallo Banger,

ich werde gar nichts begründen!

Typisch.

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Ähhmmm, vielleicht wäre es sinnvoll, wenigstens den Namen der Sachbearbeiterin aus dem Post zu entfernen. Ich gehe davon aus das Ihr das nicht recht ist in einem Forum persönlich angegriffen zu werden. Guitarchamp hat seinen Namen ja auch entfernt!
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
Pult + Komp
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Bumblebee schrieb:
ich werde gar nichts begründen!

Dann lass es.
Bumblebee schrieb:
Wenn Du dieses Posting so in Ordnung findest, bitteschön.

Du mich auch, danke.

Monkeyinme schrieb:
Ähhmmm, vielleicht wäre es sinnvoll, wenigstens den Namen der Sachbearbeiterin aus dem Post zu entfernen. Ich gehe davon aus das Ihr das nicht recht ist in einem Forum persönlich angegriffen zu werden. Guitarchamp hat seinen Namen ja auch entfernt!

Da ist was dran - und schon ausgeführt.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

VVolverine schrieb:
...
Ständiges nerven hilft da oft nicht und bewirkt das Gegenteil von dem Gewollten.


Ich habe die Erfahrung, wichtig ist es das richte Maß zu finden.
Nervt man zu wenig, dann denken die, da ist ja kein dringender Grund, sich ins Zeug zu legen.
Nervt man zu viel, halten die einen für nen Querulanten, und man wird folglich ignoriert und erreicht genau das Gegenteil.

Sinnvoller ist es wie VVolverine vorschlägt zu handeln: angemessene Frist setzen und auch gleich sagen, dass wenn bis dahin keine Lieferung erfolgt, dann wird storniert.

Zu Keiper an sich.
Ich hatte auch mal ne Keiper von eBay.
Die kam relativ flott, ohne Probleme.
Hat nur nicht wirklich viel getaugt, was ich bei dem Preis aber auch gar nicht anders erwartet hatte. Gemessen am Preis war sie fast besser als erwartet, die Keiper-Gitarre.

MfG
NdM
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

guitarchamp hat denselben Post heute mit anderem Nick auch im Musikding Forum gepostet. Auch da war er bislang nicht aktiv.

Grüße
Ralf
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Nun,

da hat halt jemand eine Mission! Wobei das aber albern ist, da die richtige Vorgehensweise in diesem Falle so einfach ist.
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

VVolverine schrieb:
Ich bin ja ehr für die Methode des Handelns.


Ich auch.

Recht hast Du. Wer zappelt sich schon mit einem Keiper ab. KEIPER. Wenn ich das schon höre.

Da spart man ein bißchen länger und bestellt sich was Schönes bei Weller.

Und was soll die Panik.

Vielleicht grassiert in China gerade eine Seuche und die ganzen Kinderchen, die die Keiper-Klampfen bauen, liegen gerade mit hohem Fieber danieder.

Und wenn sie wieder krabbeln können.....so ein Brennholz-Container auf dem Seeweg von Shanghai nach Hamburg, mein Gott das dauert.

Also, großer Gitarren-Champ.....irgendeinen guten Grund für die Verzögerung wird es geben, glaub mir, die Keipers sind seriöse Leute.

Vielleicht fingerst Du in der Zwischenzeit an irgendwas anderem.

Tom
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

little-feat schrieb:
... Vielleicht grassiert in China gerade eine Seuche und die ganzen Kinderchen, die die Keiper-Klampfen bauen, liegen gerade mit hohem Fieber danieder...


Hallo little-feat

Bei den Fabrikbesuchen, denen ich in China beiwohnen durfte (und das waren einige), habe ich bisher nie ein einziges Kind gesehen. Aber mein letzter Besuch ist schon 2 Jahre her. Mag sein, dass Du in jüngster Vergangenheit auch die Möglichkeit hattest, Fabriken dort anzuschauen. Sicherlich haben sich die Verhältnisse dort gravierend geändert, so dass die Arbeit jetzt von Kindern durchgeführt wird und die ca. 500 Millionen Erwachsenen arbeitsfähigen Chinesen arbeitslos in der Gegend rumlungern.

little-feat schrieb:
... so ein Brennholz-Container ...


Sorry, mein "Brennholz", welches zwar nicht das Label Keiper trägt aber aufgrund verschiedener markanter Merkmale offensichtlich aus dem gleichen Werk stammt, ist durchaus spielbar wie sich schon einige GW-Mitglieder auf verschiedenen Sessions davon überzeugen konnten. In Punkto Verarbeitung (Abrichten der Bünde, Entgratung der Bundenden u.s.w.) kann sich so manche G. eine Scheibe abschneiden. Ein preiswertes aber durchaus brauchbares Instrument mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Aber daß das heute nicht mehr so ist, hast Du ja sicherlich auch in jüngster Vergangenheit ausgiebig recherchiert.
MfG
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

Lieber finetone,

ich bin ziemlich sicher, dass little feat das etwas anders meinte.
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

mad cruiser schrieb:
Lieber finetone,

ich bin ziemlich sicher, dass little feat das etwas anders meinte.




OK, dann soll er es einfach überlesen und sich nicht angesprochen fühlen.

War einfach eine spontane Reaktion weil ich es so verstanden und aufgefasst hatte.
Ich reagiere auf so etwas mediengeschädigt sensibel (zumindest den ersten Teil betreffend).
Sorry - tut mir leid. Mag er mir das verzeihen.
Der Blutdruck ist auch schon wieder auf Pegelstand NORMAL.
Verfasst am:

RE: Keiper Nicht-Kundendienst

mad cruiser schrieb:
ich bin ziemlich sicher, dass little feat das etwas anders meinte. ;-)


Dankeschön.....willst Du mich heiraten??? Bitte!!

Lieber Finetone,

ich weiß, daß ich ein zynischer Mistkerl bin und mein Humor ist "leider" etwas sehr britisch angehaucht. Das einzig Positive zu meinen Gunsten könnte sein, daß Zynismus bei Abwesenheit von Intelligenz keine Chance auf Entwicklung hat (bei Oscar Wilde nachschlagen).

Ich habe mich mit der Geschichte Chinas und des asiatischen Raums sehr intensiv auseinandergesetzt.

Und ich habe Helmut Schmidt sehr intensiv gelauscht, den ich für einen ausgewiesenen China-Kenner halte.

Ich weiß, daß in China keine Heerscharen kleiner Kinder zur Fabrikarbeit ausgesandt werden. Das ist ein Ammenmärchen. Diese Art von Kinderarbeit sind Auswüchse, die der Staat strafrechtlich verfolgt.

Kinderarbeit innerhalb des Familienverbundes (Arbeit mit Wasserbüffeln in den Reisfeldern usw.) ist allerdings selbstverständlich und hat Tradition.

Aber damit soll´s gut sein.........war halt wieder mal ein Fettnapf und wen fettige Füße stören....soll einfach wegsehen.

Tom

@edit

wen fettige Füße stören...was für ein Deutsch.

Wer ein Problem hat beim Anblick fettiger Füße ...so
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.