Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Würd mir gern im Laufe des Jahres einen kleinen neuen Combo zulegen, der in Richtung Marshall/Vox usw. geht und in dem o. g. Wattbereich liegt. Wäre eine super Ergänzung in meinem Arsenal für kleinere Sessions, Recording und als Stereo Partner zu meinem Deluxe Reverb Clone (klone-valveamps). Desweiteren besitze (und spiele ;D) ich noch einen Orange AD30 Head (über eine 2x12er oder 4x12er) und einen Boogie Mk2a (über eine 1x12er mit EV12L - schwer!). Habs nicht eilig und würde mir erstmal verschiedene Kandidaten angucken und nach Mögl. anspielen und würd mich über ein paar gute Vorschläge freuen.

Vorstellungen: leicht, 1x12 Speaker, Combo, Mastervolume, Sound sollte grob in Richtung Marshall 18W gehn.

Mögliche Kandidaten:

1. Klar, der Marshall 18w Handwired, der vor ein paar Jahren gebaut wurde
+ Sound bei Bandlautstärke
+ Optik AAA
- Preis (gebraucht immer noch 1000 Euronen)
- Kein Mastervolume

2. Friedhelms Bluesbreaker http://www.klone-valveamps.de/bluesbreaker.php
++ Der Preis, der ist echt mehr als fair
+ Möglichkeit ihn zu customisen mit Mastervol usw.
++ Supernetter und kulanter Kerl, nur beste Erfahrungen mit meinem Deluxe
- Keine Möglichkeit ihn vorher anzuspielen. Bin mir sicher, das wir auf ein gutes Ergebnis kommen würden aber das hin und herschicken ist ein bisschen mühsam.

3. Cream JTA-15 Combo
+ Komplett das Konzept das ich suche - Klein, Leicht, Mastervol + 3Band EQ
+ Soundfiles klingen super
- Keine Anspielmöglichkeit in der Nähe
+- Preis ist kein Schnäpchen aber angemessen

4. Budda Superdrive 18
+ Den hab ich schonmal engespielt und der klingt richtig gut
+ Supermastervolume
-- Preis ist echt heftig (1800) und es ist auch unwahrscheinlich, das er mir gebracuht über den Weg läuft.

5. Orange AD15
+ Der würde mir auf jeden Fall gefallen, hab ja den Großen
- Wär ein bisschen langweilig nochmal das gleiche in klein

6. Vox Handwired ac15
+ Hatte den AC15C1 hier und fand ihn nicht so berauschend bis ich ihn an eine externe Box aus echtem Holz angeschlossen habe > WOW, geiler Sound den ich mir auch vom Handwired erwarten würde
- Minus fällt mir grad nicht ein, außer das ich ein wenig mehr in die M-Richtung tendiere, aber wenn man das Ding spielt und der Sound überzeugt, dann überzeugt er.

Hab ich einen übersehn? Werd mal im Laufe des Sommers die üblichen Musikhäuser in der Gegend besuchen und mich durchs Programm spielen.

Cheers
Ben


Zuletzt bearbeitet von Bensen am 09.09.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Golden Ton Smart 20
Der Amp ist prima verarbeitet von der Elektronik her, das Tolex ist so lala.
1:1 Klon des Marshall. Volume, Tone, Basta.
Zerrt recht früh, aber halt Blues/Rock-Zerre, nicht Heavy-Metallic-Lackierung.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

gitarrenruebe schrieb:
Golden Ton Smart 20
Der Amp ist prima verarbeitet von der Elektronik her, das Tolex ist so lala.
1:1 Klon des Marshall. Volume, Tone, Basta.
Zerrt recht früh, aber halt Blues/Rock-Zerre, nicht Heavy-Metallic-Lackierung.

+1

ich hab mir den mit Mastervolume, Pentode-Triode/halb-Watt-Schaltung, Reverb-Schaltung und einem FANE AXA12 aufgepäppelt ...der Hammer!

Tolex nachkleben ist Pflicht!
Röhrentauschen zu guten alten RCA, Sylvania oder Telefunken und Valvo bringt ne anderere Färbung, ist aber nicht zwingend. Die Original China-Böller tuns auch, JJ's sind die bessere Alternative.
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

muelrich schrieb:
Einen übersehen ?

Ja: Ritter Amps


+1

Tilman baut dir den bestimmt auch mit Master. Ich würde ihn aber auf jeden Fall mit TMB-Kanal nehmen, die beiden kanäle klingen schon deutlich anders.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Morgan RG 15.
Ist zwar genauso teuer wie der Budda, aber jeden Cent Wert.
Der Amp hat ausreichend Reserven auch fuer größere Sachen und verfügt über ein sehr gelungenes Scaling.
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Wow, merci an alle. Wusste doch, das ihr mit etwas brauchbarem aufkreuzen werdet ;D

1. Ritter - Ja, richtig cool und klassisch. Gefällt vom optischen und den Reviews.
2. GoldenTon - Wow, das wäre eine Budgetlösung mit der man vielleicht schon komplett zufrieden wäre (Und die 1000 die übrig bleiben in den nächsten Urlaub stecken). verlockend.
3. Morgan - Nochmal wow, die wirken echt edel. Müsste man auf jeden erstmal anspielen, aber das könnte echt DER AMP sein. Gibts die auch als Combos, hab nur Heads gesehen online. Denke ich muss mal zu Real Guitars und mich ein bisschen austoben.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Ja, Du hast welche übersehen:

Blackstar HT Studio 20

und

Blackstar Artisan 15

Blackstar Amps werden von ehemaligen Mitarbeitern von Marshall entwickelt.
Die Blackstar HT Studio 20 werden in China hergestellt, sind aber trotzdem wirklich gut verarbeitet.
Soundmäßig bieten diese Amps wirklich sehr gute 7 Style Sounds an und die britischen Sounds sowieso.

Die Blackstar Artisan Amps sind handverdrahtet und auch teuerer ald die Standard Serie, da sie im UK hergestellt werden.
Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich hervorragend. Bei der Standard Serie würde ich einige Amps antesten, da es hier durchaus ein Qualitätsgefälle gibt. Findest Du einen Guten, was normalerweise der Fall ist, hast Du einen tollen Amp für relativ kleines Geld. Beim fetten T kostet der HT 20 Studio knapp über 600 EUR.



Hier wird u.a. die Klangregelung demonstriert. Sehr interessant!


Die Artisans sind eh alle hervorragend. Und der Artisan 15 kostet auch knapp unter 1.000 EUR. Und ist schon Boutique, wenn man den Begriff wählen möchte.




Abgesehen davon: ein Besuch bei Realguitars lohnt sich immer .

Cheers
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Bensen schrieb:
2. GoldenTon - Wow, das wäre eine Budgetlösung mit der man vielleicht schon komplett zufrieden wäre (Und die 1000 die übrig bleiben in den nächsten Urlaub stecken). verlockend.


Genau das ist die richtige Denkweise Ben. Boutique muss man halt meist teuer bezahlen. Ich hab den Smart20 auch schon mehrfach testen können, geiler Amp mit richtig gutem Bluesbreaker Sound. Außerdem sehr pedalfreundlich. Optisch Geschmacksache, aber du hast sicherlich Geschick und kannst ihm ja neue Kleider anziehen
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Mir würden noch die Lionhearts von Laney einfallen.
Der hat mir beim Antesten sehr gut gefallen.
Oder ist das die falsche Richtung?
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

gitarrenruebe schrieb:
Golden Ton Smart 20
Der Amp ist prima verarbeitet von der Elektronik her, das Tolex ist so lala.
1:1 Klon des Marshall. Volume, Tone, Basta.
Zerrt recht früh, aber halt Blues/Rock-Zerre, nicht Heavy-Metallic-Lackierung.


Dem tät ich mich auch voll und ganz anschließen wollen.

Bei meinem ist sogar das Tolex weitestgehend ok.
 
Gruß HaWe und .... allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Magman schrieb:
Bensen schrieb:
...(Und die 1000 die übrig bleiben in den nächsten Urlaub stecken). verlockend.


Genau das ist die richtige Denkweise Ben. Boutique muss man halt meist teuer bezahlen. ...


Hehe, jepp. Ein guter Urlaub ist nicht zu unterschätzen und der Boutiquevorsprung wird sowieso unbedeutend, wenn man die vielen Internetforenstunden gegen Üben tauscht ;D

Zu den Blackhearts - hab ich schon mal angespielt und haben mich nicht so angesprochen, ähnlich wie die Lionhearts. Bei beiden hat mir so ein bisschen Tiefe gefehlt. Werd beiden aber auf jeden Fall nochmal ne zweite Chance geben, wer weiß...
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Bensen schrieb:
Magman schrieb:
Bensen schrieb:
...(Und die 1000 die übrig bleiben in den nächsten Urlaub stecken). verlockend.


Genau das ist die richtige Denkweise Ben. Boutique muss man halt meist teuer bezahlen. ...


Hehe, jepp. Ein guter Urlaub ist nicht zu unterschätzen und der Boutiquevorsprung wird sowieso unbedeutend, wenn man die vielen Internetforenstunden gegen Üben tauscht ;D

Zu den Blackhearts - hab ich schon mal angespielt und haben mich nicht so angesprochen, ähnlich wie die Lionhearts. Bei beiden hat mir so ein bisschen Tiefe gefehlt. Werd beiden aber auf jeden Fall nochmal ne zweite Chance geben, wer weiß...


Bitte nicht Blackhearts.

Die Dinger heißen BLACKSTAR !!!!

Die Blackstars spielen in einer viel höheren Liga als die Blackhearts und sind dafür recht günstig.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Bensen schrieb:
Morgan ... das könnte echt DER AMP sein. Gibts die auch als Combos, hab nur Heads gesehen online.


Jepp,
A) wenn es sowas wie DEN AMP gibt, hat er das Zeug dazu es zu sein.
B) Gibt ihn auch als Combo, hatte aber noch keine Chance ihn auszuprobieren, weil sofort verkauft.

Das Top hat Charme, da es so handlich / leicht ist. Hab damals fuer den Morgan einen meiner Superleads und einen 2061 abgegeben und werde das wohl nie bereuen.

Der Amp sorgt echt für Entspannung, da mir amptechnisch nichts fehlt.
Ist natürlich Geschmacksache. Bei hat der Amp einfach Klick gemacht und es passte...
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Also der Cream JTA15 hat mir als Top sehr gut gefallen.

Die Morgans ebenfalls, wobei ich mir da eher mal gern den AC20 Deluxe head anhören will.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

Magman schrieb:
Bensen schrieb:
2. GoldenTon - Wow, das wäre eine Budgetlösung mit der man vielleicht schon komplett zufrieden wäre (Und die 1000 die übrig bleiben in den nächsten Urlaub stecken). verlockend.


Genau das ist die richtige Denkweise Ben. Boutique muss man halt meist teuer bezahlen. Ich hab den Smart20 auch schon mehrfach testen können, geiler Amp mit richtig gutem Bluesbreaker Sound. Außerdem sehr pedalfreundlich. Optisch Geschmacksache, aber du hast sicherlich Geschick und kannst ihm ja neue Kleider anziehen


Hi Mag,

och nöö! Nicht Du auch noch!
18 Watt ist nicht Bluesbreaker! Das sieht nur so aus in Klein.
Bluesbreaker ist 2x12 Mr1962, also JTM 45 als Combo mit Tremolo mit 6L6 oder KT66 als Endstufenröhren und das klingt ganz anders! Ganz anders als der EL 84 1974X und deren Derivate.

Gruß Diet
P.S.: Vielleicht ist das kleinkariert, aber mich regt das immer auf, wenn diese zwei Paar Schuh bloß wegen der Optik durcheineandergewürfelt werden.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

diet schrieb:
Das sieht nur so aus in Klein.
Bluesbreaker ist 2x12 Mr1962, also JTM 45 als Combo mit Tremolo mit 6L6 oder KT66 als Endstufenröhren und das klingt ganz anders! Ganz anders als der EL 84 1974X und deren Derivate.


Das stimmt wohl, wenngleich die TMB-Klangregelung auch maßgeblichen Einfluss darauf hat - der TMB-Kanal meines 18W klingt * deutlich * mehr nach JTM als der andere. Als Tipp für nen kleinen Brit-Combo liegt er jedenfalls weit vorn, wenn nicht auf Platz 1.
Verfasst am:

RE: Suche 12-20W Combo mit Brit-Sound, UPDATE: Gefunden.

@wollinho: Ok, da hab ich die beiden wohl in einen Topf geworfen. Die B-Hearts sind echt eher bescheiden aber der B-Star Artisan 15 sieht sehr interessant aus für meine Zwecke, werd mal schauen wo ich den anspielen kann.

Und der AC20er Morgan sieht sehr interessant aus, wird mir das viele Geld aber wahrscheinlich nicht wert sein. (hab ein bisschen Schiss einen so teuren Amp anzuspielen - was mach ich wenn er gefällt ;D)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde