welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

hallo zusammen....wer kann mir einen tipp geben für gute stimmstabile mechaniken---eher vintage style...besten dank für eure hilfe
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

Die hier sind alle gut:

Gotoh Locking Tuner
Nicht billig, aber kompfortabel und sehr gut.


Kluson Lock Tuner
Günstig und gut in der Funktion, kleiner Abzug in der B-Note wg. der Optik


Gotoh gestaggert
Der Klassiker mit gestaggerten Achsen.

ICH würde eine der beiden Locking-Varianten nehmen.
Es gibt auch einen Anbieter AWM in ebay, der günstige Lockingtuner im klassischen Look anbietet, ICH finde aber die Klusons und Gotoh deutlich besser.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

Oder aber

Gotoh gestaggert + locking

(gibt's hier: http://www.highlystrung.co.uk/acatalog/Gotoh_Machine_heads.html - runterscrollen bis zu den SD91-HAPM-05MN)

Gerade an meine Strat montiert - funktionieren scheinbar gut. Die gibt es auch noch eine Nummer hochwertiger von Gotoh. (Aber die normalen sind schon auch sehr gut, scheint es.)
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

Gute Tips, ich frage mich nur, wozu locking Mechaniken bei einer Vibrato-losen Gitarre?

Auf meiner Tele sind ganz normale Vintage-Mechaniken montiert; eine feine(re) Übersetzung macht für meine Begriffe auf jeden Fall Sinn aber eine Locking Funktion habe ich persönlich noch nie vermisst.
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich habe auch Lockingmechaniken auf Gitarren ohne Trem, weil es das Saitenaufziehen/wechseln meines Erachtens deutlich erleichtert. Insbesondere, wenn mal eben die Saiten runter müssen um irgendwas anderes zu Fummeln, kann man die Saiten schnell ab- und wieder dran machen.
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

cohnitz schrieb:
Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich habe auch Lockingmechaniken auf Gitarren ohne Trem, weil es das Saitenaufziehen/wechseln meines Erachtens deutlich erleichtert.

+1
Seh ich ganz genauso, hab die auch auf allen Gitarren und mag es,
dass man nur ne viertel bis halbe Umwicklung auf der Achse braucht.



Hier bei meiner ROCCO der Unterschied zwischen Locktuner und NonLock,
die Lockfunktion des Sperzels an der umwickelte E-Saite war defekt, daher
hier der sichtbare Unterschied:
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: welche gitarrenmechaniken für "la cabronita-projekt?

cohnitz schrieb:
Oder aber

Gotoh gestaggert + locking

(gibt's hier: http://www.highlystrung.co.uk/acatalog/Gotoh_Machine_heads.html - runterscrollen bis zu den SD91-HAPM-05MN)

Gerade an meine Strat montiert - funktionieren scheinbar gut. Die gibt es auch noch eine Nummer hochwertiger von Gotoh. (Aber die normalen sind schon auch sehr gut, scheint es.)


JAWOLL, das sind die besten Mechaniken ever! Wirklich sehr sehr empfehlenswert gerade auf Gitarren mit Vintage Charakter
Verschoben: 04.08.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarrenbau & Tuning nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde