Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Hallo Gittarrenfreunde,

vielleicht könnt Ihr mir behilflich sein. Es war wohl um 1981- 82 als ich Gitarrenunterricht hatte. Ich war recht aktiv, meine Haupttätigkeit in der Musik war damals die Zeltlagernächte durchzuspielen und zu singen. Irgendwann packte es mich und ich kaufte von meinem ganzen Geld was ich in den Ferienjobs von 2 Jahren verdient hatte, diese Stratocaster. 1985 ging dann der Beruf los und das Gitarrenspielen endete. Diese Stratocaster habe ich vielleicht 1- 2 Jahre in meinem Gebrauch, Richtig E- Gitarre habe ich aber nie gespielt.

Nun war ich bei einem Bekannten, der in seiner Hütte mehrere Gitarren stehen hatte. Dann fiel mir ein, im Keller der Eltern muss doch die Stratocaster sein. Nach etwa 30 Jahren habe ich heute den Deckel mal gelüftet, ausser etwas Staub und einer gerissenen Seite ist sie, wie ich sie damals reingelegt hatte.

Nun wurde mich natürlich der Marktwert interessieren um zu entscheiden ob ich sie an einen Kenner verkaufe oder ob sie wieder in den Keller kommt.
Übrigens steht da auch noch eine Halbakustische Ovation, die ich auch mal rauskrammen müsste.

Danke für Eure Hilfe.








Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Hallo!

Schöne Gitarre!
Dürfte wohl zwischen 76-77 gebaut worden sein und scheint im Originalzustand zu sein mit Koffer!
auf ebay geistern gitarren ohne gebot bei über 2000 €
Realistisch ist wohl was zwischen 1500 - 1800€.....glaube ich....
Vielleicht kann einer der Fender Experten mehr dazu sagen!
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Die Seriennummer beginnt mit S9 = 1979... € 1500,- könnten erzielbar sein.
 
Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die nur Klavier spielt.
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Hi,

das ist laut der Seriennummer ne 1980er US Strat (S880000's bis S980000's = 1980). So wie es aussieht in Bestzustand und in einer gesuchten Farbgebung. Ich meine dafür solltest du so um die 1700 Euro bekommen zusammen mit dem Case. Das Case scheint auch ohne Schäden. Alleine das ist min 250 Euro wert. Soviel habe ich vor ein paar Monaten dafür bekommen in einer Ebay Auktion.

Mach nichts an der Gitarre, biete sie so an wie hier gezeigt!

PS: Übrigens interessantes und hübsches Spiegelbild im Kofferdeckel
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Magman schrieb:
PS: Übrigens interessantes und hübsches Spiegelbild im Kofferdeckel


Finde ich auch ziemlich gut! Wie ein Negativ.... Hab ich so in der Form noch nie gesehen (aber ehrlich gesagt auch noch keine Gitarre, die 30 Jahre ungespielt im Koffer lag. Closet Classic oder NOS?)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Magman schrieb:
Hi,

das ist laut der Seriennummer ne 1980er US Strat (S880000's bis S980000's = 1980).


S9 + 5 Zahlen geht von 1978 bis 1981. Die hat aber noch den Three-bolt neck, also muss sie vor 1980 gebaut worden sein.
 
Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die nur Klavier spielt.
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Fender sagt S9 = Baujahr 1978-1981.

http://www.fender.com/de-DE/support/articles/u-s-instruments-product-dating/

Wegen der Kopfplatte und der 3-Schrauben-Halsbefestigung hätte ich sie 1978-1979 eingeordnet.
Soweit ich weiss, waren alle Strats ab 1980 mit kleiner Kopfplatte und 4-Schrauben-Halsbefestigung.

Edit: Tomcat war schneller.

Gruß,
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

powerslave schrieb:
Magman schrieb:
PS: Übrigens interessantes und hübsches Spiegelbild im Kofferdeckel


Finde ich auch ziemlich gut! Wie ein Negativ.... Hab ich so in der Form noch nie gesehen (aber ehrlich gesagt auch noch keine Gitarre, die 30 Jahre ungespielt im Koffer lag. Closet Classic oder NOS?)


Ich hatte kürzlich mal ne sehr alte Luxor Strat mit gleichem Case gekauft die auch Jahrzehnte lang im Case lag und schlief. Da war ein ähnliches Spiegelbild zu sehen. Alle Reglerknöpfe, es waren mal weiße waren oben pink. Das ließ sich auch nicht mehr entfernen. Sah witzig aus

Der schwarze Lack da oben (welcher übrigens kein Nitrolack ist) ist sehr empfindlich. Deshalb würde ich erst gar nicht anfangen ihn aufzupolieren. Das macht dann besser der Käufer oder Sammler!

Mich würde das Gewicht dieser Strat interessieren. Es gab damals große Unterschiede. Da gab es Strats mit deutlich weniger als 3 Kilo und welche weiiiiit über der 4 Kilo Marke!
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

sunburst schrieb:
Fender sagt S9 = Baujahr 1978-1981.

http://www.fender.com/de-DE/support/articles/u-s-instruments-product-dating/

Wegen der Kopfplatte und der 3-Schrauben-Halsbefestigung hätte ich sie 1978-1979 eingeordnet.
Soweit ich weiss, waren alle Strats ab 1980 mit kleiner Kopfplatte und 4-Schrauben-Halsbefestigung.

Edit: Tomcat war schneller.

Gruß,


Ich hatte noch nicht so lange her ne weiße 80er US-Strat mit 3 Punkt und Bighead in Händen. 7ender nahm das wohl nicht so genau mit den Seriennummern. Aber egal, selbst wenn es eine 79er ist ist sie nicht viel mehr oder weniger wert. Ein Player schaut nach Gewicht, Sound und Handling, ein Sammler nach Originalität und Zustand.

Hier gibts auch drüber zu lesen: www.strat-central.com/70sstrats/
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Scheiß auf die Klampfe, das Negativbild im Kofferdeckel ist viel faszinierter
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Stimmt.
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Magman schrieb:
powerslave schrieb:
Magman schrieb:
PS: Übrigens interessantes und hübsches Spiegelbild im Kofferdeckel


Finde ich auch ziemlich gut! Wie ein Negativ.... Hab ich so in der Form noch nie gesehen (aber ehrlich gesagt auch noch keine Gitarre, die 30 Jahre ungespielt im Koffer lag. Closet Classic oder NOS?)


Ich hatte kürzlich mal ne sehr alte Luxor Strat mit gleichem Case gekauft die auch Jahrzehnte lang im Case lag und schlief. Da war ein ähnliches Spiegelbild zu sehen. Alle Reglerknöpfe, es waren mal weiße waren oben pink. Das ließ sich auch nicht mehr entfernen. Sah witzig aus

Der schwarze Lack da oben (welcher übrigens kein Nitrolack ist) ist sehr empfindlich. Deshalb würde ich erst gar nicht anfangen ihn aufzupolieren. Das macht dann besser der Käufer oder Sammler!

Mich würde das Gewicht dieser Strat interessieren. Es gab damals große Unterschiede. Da gab es Strats mit deutlich weniger als 3 Kilo und welche weiiiiit über der 4 Kilo Marke!


Das Gewicht der Gitarre ist 3,6 kg, sie ist komplett original, wenig gebraucht aber im Auslieferungszustand!
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

schilderfreak schrieb:
Das Gewicht der Gitarre ist 3,6 kg, sie ist komplett original, wenig gebraucht aber im Auslieferungszustand!


Das ist okay. Ich würde vielleicht hier auch mal kontaktieren: www.guitarpoint.de. Oder aber in Ebay pokern kurz vor Weihnachten
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Magman schrieb:
Aber egal, selbst wenn es eine 79er ist ist sie nicht viel mehr oder weniger wert. Ein Player schaut nach Gewicht, Sound und Handling, ein Sammler nach Originalität und Zustand.

Gewicht kennen wir jetzt, Zustand und Optik stimmt, wenn jetzt noch Sound und Handling gut sind...

Bei Oldtimern wäre dies ein klassischer "Scheunenfund."
Sowas finde ich spannend, auch wenn ich selbst kein guter Strat-Spieler bin.

Gruß,
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Magman schrieb:
Das Case scheint auch ohne Schäden. Alleine das ist min 250 Euro wert. Soviel habe ich vor ein paar Monaten dafür bekommen in einer Ebay Auktion.


Ist das Dein Ernst? Ich habe noch zwei von den Dingern, das ganz grosse und das etwas schmalere, "neuere" Modell.

Viele Grüsse,
GP
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Also: Bei Ebay gingen 1978-1980er Strats mit Case im Originalzustand in den letzten Tagen so zwischen 1100-1400€ weg. Waren aber auch nicht zwingnd dornröschen.
Guitarpoint ruft in der Bucht ca 2000 bois 2500 für sowas auf, wobei ich aber davon ausgehe, dass das keiner bezahlt.

In den Kleinanzeigenportalen wird sowas derzeit für ca. 1500vb inseriert.

Ich würde aich min. bis in die Vorweihnachtszeit warten

und ja ... der Kofferdeckel hat Museumspotenzial. Großartig.
Verfasst am:

RE: Fender Stratocaster, 30 Jahre im Dornröschenschlaf, Wert ?

Gurkenpflücker schrieb:
Guitarpoint ruft in der Bucht ca 2000 bois 2500 für sowas auf, wobei ich aber davon ausgehe, dass das keiner bezahlt.


Wenn es im Duden eine Übersetzung für Apotheke geben müsste hiesse die "guitarpoint" - bevor ich dem seine völlig überzogenen Preise bezahlen würde mach ich aus der Kohle lieber ein Lagerfeuer...
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde