Plexi 100 W KIT

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Plexi 100 W KIT

Hallo Leute!
Habe ne kurze frage an euch, aber will mich erst mal vorstellen. Und zwar bin ich Bernd 20 Jahre und gerade an einem Amp Kit von Tube Amp Doctor ( Plexi 100 W Master Volume)

Ich bin scho ziemlich am Ende bzw. schon fertig aber er ist noch nicht in Betrieb. Meine Frage bezieht sich auf den Impedanzschalter und die Buchsenausgänge zu der Box.

An dem Wahlschalter hab ich wie gewohnt 3 Stellungen (4, 8, 16 Ohm) und einen weiteren Pin der zu der Vorderseite (die Seite die weiter im Vestärker innen ist). (Hoffe ihr wisst was ich meine)

Jetzt hab ich das Multimeter mal in die Hand genommen um einfach mal Durchgang, Widerstand usw. zu überprüfen und nun ist mir aufgefallen, dass ich unter 1Ohm zwischen Anschlüssen bei den Buchsenausgängen (zur Box) habe. Das kommt daher, dass der Pin der für den Ausgang bei dem Impedanzschalter mit Geäuse des Chassis Verbindung hat. Eventuell durch die Schraube und die Mutter mit der der Schalter befestigt ist.
Und jetzt wollte ich euch mal fragen ob ihr mir das beantworten könnt bzw. ob das stimmt oder nicht.

Würd mich wirklich sehr über ne Antwort freuen .



Liebe Grüße

Hier der Plan: http://www.tubeampdoctor.com/images/File/Dokumentation_100WMV-komplett_06.07.12.pdf

Und Hier der Impedanzschalter: http://www.tubeampdoctor.com/de/shop_Schalter_Optokoppler_Schalter_Optokoppler/Impedanzwahlschalter_z_B_fuer_Plexi_Amp_Kits_894
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Der Tilman von Ritter Amps baut auch gerade einen solchen Amp zusammen. Er ist hier aka "Rote Gitarren" vertreten. Falls er das nicht selbst liest schreib ihn doch einfach mal an
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Ich versteh die Frage nicht so ganz.

Output (Green) vom (Ohm)Schalter geht an die Speaker Outputbuchsen (+).
Und da misst du Durchgang auf Masse ?
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Ja ich werd ihn mal anschreiben wenn er hier nicht antwortet!

Ja genau aber wenn man den Impedanzschalter ausbaut, kann man auch einen Durchgang von dem Gewinde das man durch das Chassis steckt zu dem Pin vom Green messen.

Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Hi,

du misst überall "Durchgang" weil die Sekundärseitigen Wicklung niederohmig ist und für jede Impedanz einen Abgriff bereit stellt, d.h. alle Abgriffe elektrisch miteinander verbunden sind.
Ergo ist es normal, dass du mit dieser Methode "Mist misst".

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

achso, also ist das normal das ich nichts richtiges messen kann. Ich dachte das ich somit einen Kurzschluss mache.

PS. ich finde den "Rote Gitarren" leider nicht .. vielleicht meldet er sich ja so noch!
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Du kannst auch TAD persönlich fragen, die haben einen sehr netten und guten support, auch per Telefon.
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Firebird666 schrieb:
achso, also ist das normal das ich nichts richtiges messen kann. Ich dachte das ich somit einen Kurzschluss mache.

PS. ich finde den "Rote Gitarren" leider nicht .. vielleicht meldet er sich ja so noch!


Der lötet gerade den 100er Plexi zusammen
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Vielen Dank!! ich nehme mit ihm mal Kontakt auf!

Danke Jungs, dann bin ich ja beruhigt !
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Magman schrieb:
Firebird666 schrieb:
achso, also ist das normal das ich nichts richtiges messen kann. Ich dachte das ich somit einen Kurzschluss mache.

PS. ich finde den "Rote Gitarren" leider nicht .. vielleicht meldet er sich ja so noch!


Der lötet gerade den 100er Plexi zusammen


Für dich etwa ????
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Bierschinken hat doch die Frage schon beantwortet.
Perfekt, wie ich finde.

Im ausgebauten Zustand, also OHNE einen einzigen angelöteten Draht, darf aber kein Durchgang von einem Kontakt des Schalters zum Chassisgewinde sein.
Wenn dem so ist, dann ist der Schalter defekt (vielleicht beim Löten überheizt?).

VG
Tilman
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Noisezone schrieb:
Magman schrieb:
Firebird666 schrieb:
achso, also ist das normal das ich nichts richtiges messen kann. Ich dachte das ich somit einen Kurzschluss mache.

PS. ich finde den "Rote Gitarren" leider nicht .. vielleicht meldet er sich ja so noch!


Der lötet gerade den 100er Plexi zusammen


Für dich etwa ????


Nööö ich bin doch blau
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Hallo meine lieben freunde!!

ich habe noch eine frage, vielleicht könnt ihr mir diese auch so klasse beantworten

und zwar wieder mal beim messen hab ich folgendes entdeckt und weiß mal wieder nicht ob das so stimmt ..

und zwar habe ich bei den gezeichneten pfeilen einen "Durchgang" kann das sein



http://img1.bildupload.com/f7537aca11130ff769437aedaac163ef.jpg

danke und ein frohes fest
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Firebird666 schrieb:
Hallo meine lieben freunde!!

ich habe noch eine frage, vielleicht könnt ihr mir diese auch so klasse beantworten

und zwar wieder mal beim messen hab ich folgendes entdeckt und weiß mal wieder nicht ob das so stimmt ..

und zwar habe ich bei den gezeichneten pfeilen einen "Durchgang" kann das sein



http://img1.bildupload.com/f7537aca11130ff769437aedaac163ef.jpg

danke und ein frohes fest


Steck ein Kabel in die Buchse und die hast keinen Durchgang mehr. Warum? Schau dir die Buchse einfach mal genau an.

Grüße
Peter
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Guten Morgen Jungs! Bin jetzt soweit fertig mit dem Bausatz zumindest denk ich! :D
War nun grade am Röhren ein messen bzw. die Anodenspannung messen.
Bin dazu, da ich es noch nie gemacht hab nach dem Tutorial auf Musikerboard vorgegangen. Hatte nur die 3 Vorstufen Röhren drinnen und keine Endstufen Röhre.

Laut dem Tutorial muss man dann zwischen Pin 3 und Pin 8 mehr als 400V DC messen können. Jedoch lag der wert bei mir bei ca 73V DC.

Bei der Heizung von dem Netztrafo, bringe ich jedoch schon die gewünschten 14,8V ca. raus.

Hat von euch jemand eine Waage Idee oder passt es sogar?

Guten Rutsch euch allen!

Hoff das ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt!

VG Bernd
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Plexi 100 W KIT

Standby umgelegt?

Ansonsten machst du entweder was falsch beim Messen oder du hast nen Fehler drin.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verschoben: 05.01.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde