[Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Seite 1 von 6
Verfasst am:

[Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

So Leute, habe keine Lust mehr auf das elende Schwarz.
Deswegen kommt nu erstmal der Lack ab.
Als erstes werden Pickups, Hardware, Saitenhülsen etc. entfernt.
Nu isse nackig:



Jetzt könnte man anfangen den Lack ab zu schleifen, abbeizen (wobei das bei dem Lack wohl nicht so doll funktionieren soll), oder abbrennen.

Ich entscheide mich für eine Kombination aus Abbrennen und Schleifen.
Schleifen muss man sowieso, da aber der Plastiklack und das ganze Zeuch drunter das Schleifpapier innerhalb kürzester Zeit zu setzt, schabe ich den Lack zuerst so weit wie es geht ab.

Hier der Boden, (Mahagoni), das wo so glänzt ist der so genannte Porenfüller


Hier die Ahorndecke, welche wohl etwas empfindlicher gegen die Hitze ist..


Es riecht jetzt nicht so schlimm, etwa wie Weihnachten, hab allerdings hier in der Werkstatt ne Lüftung.
Da der Heißluftfön schon gut Hitze produziert, gehe ich nicht weiter als ca. der Neckpickupfräsung.
Hals und Hitze soll nicht so doll sein, ausserdem wird wohl das Neck Binding Feuer fangen ;)

Hier ein kurzer Clip, extra für euch gemacht



Zuletzt bearbeitet von Noisezone am 29.01.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Ja, zum Glück
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Ja, oder beizen, oder so lassen, keine Ahnung.
Das zeigt sich erst wenn der Lack komplett runter is und die Ahorndecke zum Vorschein kommt...

Könnt ja Vorschläge machen, alles bis auf schwarz ;)
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Noisezone schrieb:
Ja, zum Glück


Du hattest großes Glück, dass das Binding offenbar nicht aus Zelluloid ist. Sonst brennt das nämlich wie die Zündschnur eines Chinaböllers weg.
Genau so habe ich mir als Teenie meine Pearl Paula kaputt gemacht.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Ne am Body ist kein Binding, Fakebinding (also das ist die Ahorndecke, ein Streifen der nicht schwarz lackiert ist)
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Noisezone schrieb:
Ne am Body ist kein Binding, Fakebinding (also das ist die Ahorndecke, ein Streifen der nicht schwarz lackiert ist)


Habe ich nicht gesehen.
Dann pass am Griffbrett auf!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Ich hab das auch schon öfters gemacht. Ich empfehle am Hals nicht mit Heißluft zu arbeiten. Ich hab das recht schnell mit guter Chemie gemacht. Da gibt's schon gute und schnelle Mittelchen.

Viel Spaß weiterhin
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Magman schrieb:
Ich hab das auch schon öfters gemacht. Ich empfehle am Hals nicht mit Heißluft zu arbeiten. Ich hab das recht schnell mit guter Chemie gemacht. Da gibt's schon gute und schnelle Mittelchen.

Viel Spaß weiterhin


Für Polyester ist mir kein Mittel zum Abbeizen bekannt. Seit der Strickliesel - Revolution gibt es in Deutschland auch für alle lösbaren Lacke keine brauchbaren Abbeizer mehr. Seit dem haben wir Abbeizer, die immer noch die Umwelt belasten, aber nicht mehr abbeizen.. Das muss JEDER beim Kauf ein mal feststellen, um dann die unbrauchbare Grütze weg zu werfen...
Zurück zum Thema - wer noch eine Kanne irgendwo stehen hat, sei es, dass sie Altbestand ist, oder er etwas brauchbares in Belgien gekauft hat ( ) muss genauso mit den Bindings aufpassen!
Der Abbeizer macht nämlich keinen Unterschied zwischen den Kunststoffen!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

W°° schrieb:
Strickliesel - Revolution




Um Erklärung bittet grüssend
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Hallo!

Guitarplayer schrieb:
W°° schrieb:
Strickliesel - Revolution




Um Erklärung bittet grüssend
gp


W°° spricht über die "grüne Revolution" in unseren Parlamenten.

Gruß

e.
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

erniecaster schrieb:
Hallo!

Guitarplayer schrieb:
W°° schrieb:
Strickliesel - Revolution




Um Erklärung bittet grüssend
gp


W°° spricht über die "grüne Revolution" in unseren Parlamenten.

Gruß

e.


...die sich lieber mit politisch förderlichen Begrifflichkeiten, als mit realen Zusammenhängen beschäftigt.. Siehe auch: Energiesparlampe, oder ROHS.
(Sorry, OT)
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Nicht zu vergessen der Unkrautvernichter, der wirklich was bringt

Auch o.t., ich weiss
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Macht mal lieber Farbvorschläge ;)
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Noisezone schrieb:
Macht mal lieber Farbvorschläge ;)


Du solltest da einen Profi kontaktieren, z.B. hier: http://www.farbtypen.de/ oder hier:http://www.farb-und-stil-coach.com/

Viele Grüsse,
gp

P.S.
schwarz willst Du ja nicht
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: [Doku] Ibanez SZ320, der Lack muss ab !

Farbvorschläge

Naja, wenn die einzige Vorgabe bisher "nicht schwarz" ist, dann könnte das ein sehr langer Thread werden. Vielleicht schon mal eine Vorauswahl von Dir?

http://www.ral-farben.de/inhalt/anwendung-hilfe/alle-ral-farbnamen/uebersicht-ral-classic-farben.html

RAL 7045-47 ist übrigens "Telegrau" - aber dafür ist es ja nicht das richtige Instrument.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde