Beim .12 Saitensatz ist .52 E-Saite sehr voluminös

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Beim .12 Saitensatz ist .52 E-Saite sehr voluminös

Ich verwende auf der Gretsch 6122 und meiner alten 67-er Framus nach d'Addario jetzt Thomastik Jazz Swing 112 (=.12 - .52 flatwound). Klingt sehr warm und smooth übers bridge PU. Nur die E-Saite vom etwa 4.Bund abwärts ist mir zu volumiös, fast dröhnend. Wenn ich irgendwo am Weg zurücknehme z.B. EQ oder am Amp wirkt sich das auf den restlichen (überwiegenden) Klang aus. Jetzt überlege ich eine .50 E-Saite zu verwenden. Was meint ihr? lg Pinot
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Beim .12 Saitensatz ist .52 E-Saite sehr voluminös

pinot schrieb:
Ich verwende auf der Gretsch 6122 und meiner alten 67-er Framus nach d'Addario jetzt Thomastik Jazz Swing 112 (=.12 - .52 flatwound). Klingt sehr warm und smooth übers bridge PU. Nur die E-Saite vom etwa 4.Bund abwärts ist mir zu volumiös, fast dröhnend. Wenn ich irgendwo am Weg zurücknehme z.B. EQ oder am Amp wirkt sich das auf den restlichen (überwiegenden) Klang aus. Jetzt überlege ich eine .50 E-Saite zu verwenden. Was meint ihr? lg Pinot


Hast Du das in anderen Räumen auch?
Und wenn Du den Amp woanders hinstellst?

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Beim .12 Saitensatz ist .52 E-Saite sehr voluminös

pinot schrieb:
Jetzt überlege ich eine .50 E-Saite zu verwenden. Was meint ihr? lg Pinot


Probieren geht über studieren. Muss die Klampfe wahrscheinlich neu einstellen wg. dem geringeren Saitenzug, aber einen Versuch isses wert.
Ansonsten mal über ein EQ-Pedal die unteren Bässe etwas runterdrehen

Ich hab sowas in Benutzung: http://www.jimdunlop.com/product/m108-10-band-graphic-eq

Nebenbei auch Booster zu verwenden
Verschoben: 20.02.2017 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde