Marshall Lunchboxamps

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Marshall Lunchboxamps

Moin,

ich spiele in einer Rockcover Band und such für kleine Gigs einen Lunchbox Amp, für den ich etwa 1200€ ausgeben würde.
Ich spiele eine 2x12 Box, Les Paul und HSS Strat.


Ich bin dabei auf die kleinen Marshall Amps

2525 Mini Jubilee

Dsl 20h

Und

Origin 20 gestoßen.

Wie vertragen sich diese Amps mit Pedalen?

Taugen die grundsätzlich was?

Welcher könnte der beste für meine Zwecke sein?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Jep, taugen, wobei ich den Jubilee bervorzuge, bzw. besonders kenne.
(Klingt aber erst richtig mit Celestion Greenbacks)

Ansonsten schau Dir mal ähnliche Derivate bei Laney an...!

Kann ich nur empfehlen, zumal guter Sound, vieilseitig, und erstklassiger Service im Fall der Fälle...
Diese sollte man aber eher mit Emminence Legend, oder -Mod12 betreiben, aber ist ja Geschmackssache.

LG Tom
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Tom58 schrieb:
Jep, taugen, wobei ich den Jubilee bervorzuge, bzw. besonders kenne.
(Klingt aber erst richtig mit Celestion Greenbacks)


Hallo,


Die Origins sind ja noch gar nicht ausgeliefert worden, wo hast Du den denn schon angespielt?

Alles Gute!
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Habe ich auch nicht behauptet.

Ne, die Origins kenne ich noch nicht.

LG Tom
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Tom58 schrieb:
Habe ich auch nicht behauptet.

Ne, die Origins kenne ich noch nicht.

LG Tom


Hallo Tom,



Das las sich für mich so, als kenntest Du alle Amps, die angefragt wurden:

Tom58 schrieb:
Jep, taugen, wobei ich den Jubilee bervorzuge, bzw. besonders kenne.


Alles Gute!
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Na ja,

Deine Anfrage klang für mich ja auch ziemlich pauschal.

LG Tom
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Ich besitze den Mini Jubilee als Combo, also 2525C.
Ein großartiger Amp, der sich prima mit vorgeschalteten Pedalen verträgt und außerdem einen gut funktionierenden Loop hat.

Ganz sicher ist für mich eines:
Die Zerre des Mini Jubilee gehört zum Feinsten, was Marshall je hervorgebracht hat. Aus meiner Sicht deutlich charaktervoller als die DSL's.
Auch der Cleansound des Amps ist toll (RHCP wissen das auch).
Origin hat noch keiner so richtig gehört, außer ein paar Demos. Die Serie sieht zugegebenermaßen aber vielversprechend aus

Für den 2525C spricht überdies noch:
1. Made in Britain bei Marshall in Bletchley.
2. Hat einen Greenback ebenfalls made in Britain verbaut.
3. Ist ein bewährter Klassiker mit wenig zu erwartendem Wertverlust.

P.S.: Lunchbox? Mit knapp 20 kg nicht wirklich (der Combo natürlich...)
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Marshall Lunchboxamps

Ich hab' nen 2525H Topteil - kann ich nur wärmstens empfehlen! Da klingt sogar die 5 Watt Stellung erwachsen. Im Vergleich zu der 5 Watt Stellung meines Mesa Express 50+ nicht so ausgedünnt.
Der Mini-Jubilee klingt übrigens auch mit andern Speakern als Greenbacks richtig toll (bei mir wahlweise 2x12 V30 oder 2x12 WGS ET 65 oder eine WGS Veteran 30 / ET 65 combo in einer 4x12er)!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.