Effekt: TC Electronic G-System

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Effekt: TC Electronic G-System

Gekauft:
Neu mit Garantie, es wurde 2-3 Wochen benutzt, für unter 2000 Franken. Der Typ (ist Händler) hat sich gleich 2 G-System gekauft (hat 2 Bands) und dann festgestellt, dass es seinen Klang verändert, was er nicht wollte. Ich denke aber, dass er mit der etwas komplexen Bedienung nicht klar kam.

Was es kann :
Das G-System ist ein Gitarrenmultieffekt Prozessor
Es besteht aus einem Fußgerät mit herausnehmbarer 19" Einheit (dann fernsteuerbar mit der Fußleiste)
-25 Effekte (bis zu 9 gleichzeitig nutzbar)
-4 schaltbare Mono Loops für externe Effektgeräte
-zusätzlicher Loop für externen Preamp
-4x 9V Ausgänge für die Stromversorgung von externen Pedalen
-USB und Midi-Anschluß
-Anschlüsse für 2 externe Expression Pedale (oder 4 wenn die Effekteinheit herausgenommen wurde)
... und viel mehr...

Ich mag:
...dass es extremst flexibel ist. Egal ob ich in Zukunft auf ein reines Racksystem umsteige, oder nur noch mit einem Combo und 2-3 Verzerrpedalen, oder gar Dual Head (oder Combo) und sogar ein Dreiwegesystem, es macht die Veränderung mit.
Auch kann man die Fusstaster anders belegen, wenn z.B. jemand die Loops nicht braucht, können sie mit anderen Funktionen belegt werden.
Die Bedienung funktioniert gänzlich über die Fusstaster. Die Parameter können durch drehen der Fusstaster verändern werden.
Die Qualität der Effekte und auch der Hardware ist beispielhaft.
Genial ist auch, dass die Expressionspedale Kalibriert werden können, aber nicht wie bei vielen anderen Anbietern, nur mit Min und Max, sondern auch mit einem Mid. So kann das Reagieren gut eingestellt werden.
Das Teil ist wirklich gut durchdacht...

Ich mag nicht:
... dass das Teil Software basiert ist. Ich hatte anfänglich Probleme mit dem Midiumschalten der H&K Amps zenTera und zenAmp. Man ist dann immer auf ein Update angewiesen und bekanntermassen hat ne Software immer irgendwelche Fehler drin. Seit dem 1.05 Update ist zwar alles soweit ok.
Auch die Bedienung ist nicht soo einfach. Es hat schon einige Tage gedauert bis ich damit klar kam.
Auch schade, dass die 4 9Volt Anschlüsse zusammen "nur" 200mA belastbar sind. Für 4 normale Pedale reicht das völlig, aber in meinem Fall braucht schon das Nobels MS-4 200mA.
Leider ist kein Leslie Effekt integriert...!!! Habe jetzt ein Rotosphere in nen Loop.

Verarbeitung:
... ist erstklassig. Alles massive Teile, die dem harten Einsatz auf ner Tour standhalten.

Support:
Der Telefonsupport ist gut und sehr nett. Leider konnten sie meine anfänglichen Probleme nicht lösen und ich musste mehrere Monate auf das Update warten. Auf Anfrage hiess es immer in 2 bis 3 Wochen kommt das neue Update raus. Es dauerte 6 Monate...! Leider zwang mich dies einen anderen Amp zu kaufen.

Zusammenfassung:
Ein für mich perfektes Multieffektgerät. Die Qualität ist wirklich gut und sie haben an "fast" alles gedacht. Flexibilität wurde gross geschrieben, was für mich sehr wichtig war. Preis / Leistung stimmt für mich, auch wenn ich den vollen Preis hätte bezahlen müssen.
 
Viele Grüsse...
Daniel
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

G-System Probleme

Hi,
wollte vom G-Major auf das G-System umsteigen und bin total enttäuscht.
Es produziert jede Menge Brummen und Rauschen und man kann den Amp (Mesa) garnicht aufdrehen weils nur noch rauscht und brummt. Habe für die Insert Ein/Ausgänge auch symmetrische Kabel genommen aber alles brachte nichts. Die lauten Störgeräusche bleiben bei jeder Anschlußart.
Weis da jemand Rat? Vielleicht mache ich da ja was falsch.
Auch verändert es etwas den Klang, selbst im Bypass Betrieb.
Gruß heidafox
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.