10 Jahre White Room Blues Night Jubiläumskonzerte


A
Anonymous
Guest
Die aktuelle Besetzung der Front spielt ein "Best Of" vom Album "Music From The Front", ein paar Überraschungsklassiker aus 10 Jahren Bandgeschichte und einige brandneue Titel zum ersten Mal live!

MITCH HILLFORD
ANDREAS HÖLSCHER
DANIEL HOPF
FELIX HEINICKE

hier geht's zur Facebook-Seite der Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/151...pic-upload.de/10.12.14/jeax2x9yxfed.jpg[/img]

10 Jahre White Room Blues Night mit Mitch Hillford & Friends


In Rahden hat die Bluesnight „zwischen den Jahren“ schon einen gewissen Kultstatus erreicht. Jährlich treffen sich bis zu 150 Musik- und Kulturfreunde aus ganz OWL, aber auch Freunde und Fans von Ostsee bis Bayern kurz nach Weihnachten in der Marktschänke, um gemeinsam die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und dabei Neues und Altbewährtes aus dem Repertoire von Mitch Hillford und seiner Band zu genießen.
Viele überregional bekannte Sessiongäste durfte man schon begrüßen, so z.B. Bluesgröße Gregor Hilden aus Münster oder Soulsänger Greg Copeland aus den USA.
In diesem Jahr gehen die Musiker zurück zu ihren Wurzeln und erleben noch einmal musikalisch, wie vor 10 Jahren alles begann:
Im Sommer 2004 trafen sich Heiwi Meier(bass), Sebastian Heise (keyboards) und Stefan Bohnhorst (drums) bei Mitch Hillford im Proberaum, um ein bisschen Blues zu spielen. Man kannte sich über gemeinsame Freunde und schnell passte die Chemie. Der erste Auftritt fand noch im selben September bei Schulenburg in Fiestel statt. Mit dem 74 Scullys Rock Orchestra hatten Hillford und Heise bereits erfolgreich auf der Marktschänken-Bühne beim Stadfest gespielt, so dass gleich ein Termin für die Blues-Band, die sich „Mystery Train“ nannte, vereinbart wurde. Am 27. 12. 2004 fand also das erste Konzert mit Blues zwischen Weihnachten und Neujahr statt. Das Publikum war begeistert und so wiederholte man das Event im folgenden Jahr in ähnlicher Besetzung.
Mitch Hillford, Heiwi Meier und Georg Löwe organisierten 2006 gemeinsam mit dem Marktschänken-Team eine wöchentliche Session unter dem Namen „White Room“, die bald schon Blues- und Rockfans aus der ganzen Region anlockte – Mittwochs gab es schließlich nirgendwo sonst Livemusik. Belebt wurden die Abende durch spontan einsteigende Gastmusiker – von Orgel über Saxophon bis hin zum Dudelsack gab es viele spannende Momente.
Ende 2006 musste der Sessionbetrieb aus persönlichen Gründen eingestellt werden, man wollte der gewachsenen Fangemeinde aber noch einmal Danke sagen, so dass man sich mit der befreundeten Band „Dead End“ entschloss, eine „Blues Night“ zum Jahresende zu organsieren – mit großem Erfolg.
In den darauf folgenden Jahren konnte sich die Veranstaltung als ein fester Programmpunkt etablieren und mit „Special Guests“ wie Olli Schröder oder Pete Thomas, Mattea Diamanti und Gary Bookwood waren die Konzerte regelmäßig nahezu ausverkauft.
Inzwischen hatte sich Mitch Hillford mit Bassist Daniel Hopf, Schlagzeuger Felix Heinicke und Keyboarder Andreas Hölscher zur „Mitch Hillford Front“ zusammen gefunden und einer der beliebtesten jungen Bluesrockgitarristen in Deutschland geworden. Nach Tourneen mit Mitch Ryder, Tommy Schneller und Henrik Freischlader, zwei erfolgreichen Alben und unzähligen Konzerten kommen alle Musiker aus dem „Hillford-Clan“ jedes Jahr gern zur White Room Blues Night in die Marktschänke, wo man auch Kollegen und Freunde trifft, denen man aus Termingründen sonst selten begegnet und auch Familien und Freunde kommen gern, um gemeinsam mit den Musikern den Jahresabschluss zu feiern.
Von Anfang an dabei sind auch die Techniker Marius Maschmeyer (Ton) und Stephan Kozak (Gitarrentechniker & Roadie).
Zum 10 – Jährigen Bestehen dieser Konzertreihe kann das Publikum in diesem Jahr an gleich zwei aufeinander folgenden Abenden die White Room Blues Night feiern.

Um diese unvergesslichen Momente festzuhalten werden beide Konzerte von einem Kamerateam aufgezeichnet und mit Interviews und „behind -the-scenes-Aufnahmen“ zu einem Film zusammengestellt, der 2015 erscheinen soll.
Am 27.12.2014 steht noch einmal die originale „White Room“- Besetzung mit Mitch Hillford, Heiwi Meier und Georg Löwe auf der Bühne und spielt einen Querschnitt aus dem damaligen Programm so wie einigen neuen eigens geprobten Songs.
Am 28.12.2014 ist dann die aktuelle Besetzung der Mitch Hillford Front zu erleben, die ihr neues Tourprogramm vorstellt. Mit dabei sind natürlich die besten Songs vom aktuellen Album „Music From The Front“ wie auch exklusive Premieren neuer Songs. Man darf gespannt sein!

Damit die Entscheidung zwischen den beiden Terminen nicht schwer fällt, geben die Veranstalter ein gemeinsames Ticket für beide Konzerte heraus. Das bedeutet:

DUO-TICKETS: für 10,00 EUR ERHÄLT MAN EINTRITT FÜR BEIDE KONZERTE!

Tickets gibt es ab sofort unter 05771/3212 oder unter

http://www.mitchhillford.de/tickets-bestellen[/url]
 
 

Oben Unten