Also wir in unserer Band machen das so ...


A
Anonymous
Guest
Hallo,
zum Thema Recording, will mal so sagen dass wir in unserer Band erstmal alle nicht das Geld dazu haben um teures EQUPM. zu kaufen,
aber wir machen folgendes, da ist ein Mischpult hmm glaube 16 Kanäle hat es , da ist der Gesang drin , Ich und unser zweiter Gitarrist sowie Bass gehen über eine RED BOX von HG in das Pult, das Schlagzeug wird mit zwei Shure SM 58 abgenommen.

Das Pult hat einen Stereo Lineout, glaube das müsste bei jedem Pult so sein denke ich mal, dieses Signal wird in einen normalen PC mit ner Soundblaster 128 eingedrillt.

Zum Aufnehmen dient uns das Proggi Wavelab
von Steinberg, man kann die WAV dateien schneiden und noch ein bisschen verfeinnern.

Klar einzelnne Spuren hat man daduch nicht aber wenn man das ganze ein bisschen abstimmt
bekommt man sogar eine ziemlich gute Qualität hin, Also kein grosser Aufwand, die WAV Dateien etwas nachgearbeitet auf ne CD gebeamt und man hat ein schönes Medium mit dem eigenem Kram :))))

Also sicher lässt sich immer was verbessern, aber mal erhlich wer hat schon immer das Geld übrig für den teuren Kram, es geht auch so.

Wir sind ganz zufrieden damit :)))

mfg Thomas

Let s Rock :))
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Ist doch toll so...!

Um mit dem Ganzen noch etwas weiter zu gehen, brauchst Du nur noch ein Mehrspurprogramm... zB. Cubasis... auch von Steinberg. Kostet nicht alle Welt und kannst mehrere Spuren abmischen.
Vorteil Jeder kann seinen Part nacheinander einspielen und somit auch die Lautstärke individuel einstellen... vorher und nacher. Mixdown und fertig...!

Red Box und 2 SM58 sind doch ok... wenn es nur ne Demo sein soll... ist doch in Ordnung...!

Viel Spass...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
Yo, so machen wir das eigentlich auch, zum bearbeiten würde ich allerdings Cool Edit pro emfehlen, nicht teuer, dafür aber sehr leicht zu bedienen und voller Funktionen, gefällt mir auch besser als Cubasis.
 
 

Oben Unten