Alternativen zum Cry Baby?

A
Anonymous
Guest
Hi
Ich habe seit einem Jahr ein Cry Baby WahWah. Mittlerweile gefällt mir der Sound aber nicht mehr so sehr. Er ist mir zu aufdringlich und, so komisch es klingt, zu "funky". Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Ich suche nun ein Wah, das nicht ganz so aufdringlich klingt, also einfach etwas weicher.
Habt ihr da irgendwelche Vorschläge?
 
A
Anonymous
Guest
Jo, hier sind die meinen (alles sauteuer):

Vox Wah
Colorsound Wah
Budda Wah
Cyclone Wah
.
.
.
.

es gibt ne Menge Wahs die "weicher" klingen, und die oben genannten sollen gaaanz toll sein. Kennen tu ich aber nur des Vox und das Budda, und das Budda finde ich wirklich geil, koscht aber 210 Euro.
Vom Tube Amp Doctor jibbet noch eins für 90 Euronen mit echtem Bypass und blitzend Chrom. Noch nicht gespielt aber mal so als Tip.

Aber wie gesagt, es gibt zig Wahs mit tausend Einstellmöglichkeiten, da muß man dann wirklich mal selber testen.

hasta
 
A
Anonymous
Guest
hab ein bad horsie von morley. ist supergeil. grade für rocksounds. und du musst das teil nicht an- bzw. austreten. sobald du das pedal bewegst, gehts automatisch an. und du kannst das sogar noch einstellen, wie schnell das ding an- bzw. ausgehen soll.

gruß
oingoboingo
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Khalaidahn
Hi
Ich habe seit einem Jahr ein Cry Baby WahWah. Mittlerweile gefällt mir der Sound aber nicht mehr so sehr. Er ist mir zu aufdringlich und, so komisch es klingt, zu "funky". Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Ich suche nun ein Wah, das nicht ganz so aufdringlich klingt, also einfach etwas weicher.
Habt ihr da irgendwelche Vorschläge?
</td></tr></table>

HIHO!!

Also, eine gute Möglichkeit wäre das Boss PW 20. Das ist ein Modulations - Wah Pedal, für 169€ bei dem Thomännern zu erwerben. Dieses Pedal beinhaltet das UniVibe Wah, das Vox Wah, das Cry Baby, eine Eigenkreation von Boss und noch eine Voicevariante, bei dem man "sprechartige" Sounds hinbekommt und man kann sich ein eigenes Wah "kreieren". Hinzu kommt noch, dass ion dem Pedal viele klassische Overdrive - Pedale integriert sind (Boss DS1/2, Boss Blues Driver, Boss Metal Zone, Boss OS1, Marshall Guv’nor). Ich hab’s letzten’s mal angetestet und ich fand’s ziemlich geil, weil es einfach sehr felxibel ist. Ich hab zwar in Sachen Wah - Pedalen keine große Ahnung, aber wenn da 5 der besten Wahs überhaupt drin sind, wird dir mit Sicherheit eins von denen gefallen.

Klampf on!

Michael
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by OingoBoingo
hab ein bad horsie von morley. ist supergeil. grade für rocksounds. und du musst das teil nicht an- bzw. austreten. sobald du das pedal bewegst, gehts automatisch an. und du kannst das sogar noch einstellen, wie schnell das ding an- bzw. ausgehen soll.

gruß
oingoboingo
</td></tr></table>

Yo, das Bad Horsey ist auch mein Liebling: ein bißchen schmutzig, ein bißchen funky und auch weich, wenn man mag ... und simpler kann ein Effekt kaum noch zu bedienen sein [:p]

Dezember ist da!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:
Vom Tube Amp Doctor jibbet noch eins für 90 Euronen mit echtem Bypass und blitzend Chrom
</td></tr></table>

Moin,

hat das Cry Baby eigentlich auch nen Bypass, bisher hab ich es immer ausgesteckt, weil ich es mit Batterie betreibe...

Nils

www.sonic-23.de
 
A
Anonymous
Guest
solltest du auch weiterhin machen, soweit ich weiß, hat es keinen. das bad horsie übrigens auch nicht. beim crybaby versteh ichs nicht, weil das komplett mechanisch läuft, beim horsie kann ichs nachvollziehen, weil das über ne optik gesteuert wird.

gruß
oingoboingo
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:
Vom Tube Amp Doctor jibbet noch eins für 90 Euronen mit echtem Bypass und blitzend Chrom
</td></tr></table>

Moin,

hat das Cry Baby eigentlich auch nen Bypass, bisher hab ich es immer ausgesteckt, weil ich es mit Batterie betreibe...

Nils

www.sonic-23.de
</td></tr></table>

Tach Nils,

der Bypass hat nix mit dem Stromverbrauch zu tun. Sobald der Stecker in der Buchse ist, steht die Elektronik unter Strom.
-----------------
Ich habe übrigens eine schöne Modifikation für den Schreisäugling. Fuß drauf AN, Fuß runter AUS. Und zwar mit hartem Bypass. Kostet einen Taster, eine Feder und ein Relais.


engel0171.gif

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Hi Walter!
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Ich habe übrigens eine schöne Modifikation für den Schreisäugling. Fuß drauf AN, Fuß runter AUS. Und zwar mit hartem Bypass. Kostet einen Taster, eine Feder und ein Relais</td></tr></table>
Das ist eine saugute Idee. Diese Morley-artige Crybaby-Erweiterung hatte ich mir schon oft herbeigesehnt, konnte mir aber keine gangbare technische Umsetzung vorstellen. Hast Du den Umbau selbst gemacht?

Eine Digitalkamera zum Präsentieren des Ergebnisses hast Du wohl nicht zu Hand, oder?
Viele Grüße,
elvis (*dank W°° im Conrad-Katalog blätternd*)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by elvis
Hi Walter!
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Ich habe übrigens eine schöne Modifikation für den Schreisäugling. Fuß drauf AN, Fuß runter AUS. Und zwar mit hartem Bypass. Kostet einen Taster, eine Feder und ein Relais</td></tr></table>
Das ist eine saugute Idee. Diese Morley-artige Crybaby-Erweiterung hatte ich mir schon oft herbeigesehnt, konnte mir aber keine gangbare technische Umsetzung vorstellen. Hast Du den Umbau selbst gemacht?

Eine Digitalkamera zum Präsentieren des Ergebnisses hast Du wohl nicht zu Hand, oder?
Viele Grüße,


elvis (*dank W°° im Conrad-Katalog blätternd*)



</td></tr></table>

Hi Elvis,

Du brauchst ein 9V Relais 2x um, einen Taster der öffnet und eine starke Feder Durchmesser ca.15mm, Länge etwa 35-40mm, Druckkraft so um die 3 Kg.

Die Feder kommt unter das Pedal vor das Drehgelenk, damit sie das Pedal bei Nichtgebrauch nach hinten drückt. Damit sie nicht verrutscht, muß das Gehäuse an den entsprechenden Stellen eine kleine Schraube bekommen. Da, wo der Gummipuffer fersenseitig auf das Gehäuse drückt, bohrtst Du ein Loch in der Größe des Tasters. Dann klebst oder schraubst Du den Taster so ein, daß er zwar einen Schaltdruck, aber niemals größere Kräfte abbekommt. Der Taster sollte jetzt schließen, sobalt Du das Pedal nach vorne bewegst. Der Rest erklärt sich hoffentlich aus der beigefügten Skizze.
(Vergiss nicht, Dir die Original Schaltung unmissverständlich zu notieren!)
Viel Spaß beim Basteln.
Ach ja - das Relais knackt ein wenig beim Einschalten und frisst Strom. Du brauchst also ein Netzteil.
UmbauCB.jpg


engel0171.gif

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Vielen Dank für die Mühe und den Schaltplan. Bei meinem handwerklichen Geschick ist
das eher was für die Weihnachtsferien! Die Kabelfarben und die Verkabelung stimmen
aber schonmal überein...
Das Knacken des Relais stört mich nicht, höchstens die Sache mit dem Netzteil ist etwas doof.
Danke soweit,
Gruß,
elvis
 
A
Anonymous
Guest
Tach!

Die Gittaristin von Heather Nova (keine Funk-Musik!) benutzt ein Colorsound WahWah.
Und bekanntlich hat dieses einen sehr grossen wie auch linearen Regelbereich ohne Frequenzsprünge.
Gemäss versch. Postings soll das Teil auch viiiel weniger rauschen als andere.
Gekauft hab ich noch keines aber falls Du ein altes CryBaby aushöhlst [:p] dann dient
vielleicht der Schaltplan von Stellan:
http://www.fortunecity.com/tinpan/humpe ... colwha.gif

- Gruss wodsupp -
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

eine Alternative zum eher "quäkigen" Cry Baby oder dem (mir persönlich zu aufdringlichen) Bad Horsie ist das George Dennis Parametric Wah-Volume Pedal. Nichts für Freunde des typischen Shaft-Sounds, eher dezent, nicht ganz so "vokal" wie das Bad Horsie, dafür fungiert das Pedal, wenn’s nicht im Wah Mode ist, automatisch als Volume Pedal. Frequenzgang und Tiefe des Wah Effekts ist einstellbar, ebenso ein Minimum Volume bei geschlossenem Pedal (nett zB für Solo/Rythmus Level, ohne das man Angst haben muß, das Pedal beim Runterregeln ausversehen zu schließen). Ähnlich wie Morley mit einer fast verschleißfreien Photozellen Steuerung, statt Poti. Kein True Bypass (afaik), was für mich aber kein KO Argument war, da ich das Gras nicht wachsen höre. Ich meine mich zu erinnern, das ich für mein GD mal ca. 190,- DM (!) neu bezahlt habe

Wer mehr auf den typischen "Tschaka-tschaka"-Shaft Wahsound steht und trotzdem ein etwas "bauchiger/runderes" Signal haben möchte, der sollte mal das BUDDA Wah probieren (Jonas hat’s ja schon erwähnt). Schweinsteuer (199 $ in USA, 225 $ mit 16 dB Boost) und leider hat Scot (tatsächlich mit einem t) immernoch keinen vernünftigen Vertrieb in D-land. Beim nächsten Lottogewinn würd’ ich aber nicht am Bud Wah und einem Verbmaster 18 Combo vorbeikommen... [8]

slide on ...
bO²gie
 
A
Anonymous
Guest
Hi Boogie!

Also, das BudWah(iser) gibt es bei proguitar.de für glaube ich 210 Euronen, genauso wie alle Amps von Buddah (wobei ich dir auch mal den noch viiiieeel teureren Bogner Metropolis an’s Herz legen möchte, nur mal um zu hören wie schön Amps doch sein können,-))

Mach’s gut
 
A
Anonymous
Guest
Aloha Jonas,

proguitar hat einiges nettes als Direktimport, nur leider ist’s eben kein Vertrieb sondern ein Ladengeschäft (und aus der Sicht eines Nordlichts so ziemlich am anderen Ende der Welt).

Btw, lustig das du gerade den Bogner im Zusammenhang mit Budda erwähnst. Ich hatte mal das Vergnügen sowohl Bogner als auch den Budda Scot auf einer NAMM Show kennenzulernen. Beide sind hochgradig symbaddische Gestalten. Als ich letztens mal Bilder vom Bogner Shiva und vom Metropolis Combo sah, mußte ich doch schmunzeln... da scheint Scot ihn doch etwas inspiriert zu haben *g* (ist aber nicht meine Schuld ... soweit ich weiß haben sich Bogner und Sears über Thomas Roßkopf, vom ehemaligen Mesa/Boogie Europa Vertrieb, kennengelernt... ok, ich war dabei, aber das zählt nicht *g*).

slide on ...
bO²gie
 
A
Anonymous
Guest
Howdie!

Well, ich denke aber, man kann sich so ein Teil bestimmt mal zur Ansicht schicken lassen, also das Wah, beim Combo sieht’s schlecht aus. Der Beyer’s hat auch die Bogners zum klimpern, allerdings fast nur die Tops (und da bin ich ja ein gebranntes Kind), wobei ich immer wieder sagen muß, dass der Clean Kanal des Überschalls mit das Beste ist, was ich in Kombi mit Paulchen gehört habe, nämlich schön plärrig oder auch mal weich in einer Höllenlautstärke. Schön.

Mach’s gut
 
A
Anonymous
Guest
Hui...
Die Budda Wahs mag ich wirklich... Sowas habe ich vom SOund her gesucht!
Ich glaube so nen Ding leg ich mir irgendwann mal zu!
 
 

Oben Unten