Anschluss des Multieffektgerätes


A
Anonymous
Guest
Hallo,

bisher hab eich mein Multi-FX Gerät vor die Vorstufe geschaltet, d.h. Gitarre>FX>Verstärker Input.
Der Verstärker ist im Clean Kanal aktiv und cleane Sounds hören sich ja ganz gut an, aber Distortion Models klingen, wegen Bass- und Mittenverlust, ätzend.
Jetzt habe ich hier gelesen, dass man Effekte auch einschleifen kann.

So sehen die Anschlüsse des Effekts und des Verstärkers aus.

Wie muss ich das anschließen?

Und noch eine weitere Frage.
Braucht man eigentlich noch einen Verstärker wenn man ein Effektgerät hat?
Eigentlich würde doch eine Box genügen, da die Soundmodulation durch das Effektgerät erfolgen würde.

Hat jemand mit dieser Methode positive Erfahrungen gemacht?
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

der FX Send des AMP geht in die Inputbuche des FX und der Output (L/Mono) des FX geht in FX Return am Amp.

Eigentlich ganz einfach :-D

Was Deine 2. Frage angeht... normalerweise nicht wirklich, da das Ausgangssignal des FX nicht stark genug ist um der Box Feuer zu machen.
 
A
Anonymous
Guest
Danke, hab das jetzt so gemacht.

Bin aber nicht zufrieden. Kann man das FX Gerät nicht so anschließen, dass es von den Kanälen und deren EQ unabhängig ist?
Der Verstärker soll praktisch nur als Box dienen und die Modulation nicht selber vornehmen.
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
da drehste einfach alles runter bis auf 0 dann geht das auf clean kanal

oder dann halt so wie jacques sagte :oops:
 
A
Anonymous
Guest
BlackDeath":t2rnxe3f schrieb:
Danke, hab das jetzt so gemacht.

Bin aber nicht zufrieden. Kann man das FX Gerät nicht so anschließen, dass es von den Kanälen und deren EQ unabhängig ist?
Der Verstärker soll praktisch nur als Box dienen und die Modulation nicht selber vornehmen.

Hi,

dazu gehst du einfach mit der Gitarre in den Input des Effektgerätes und von dessem Output in den FX Return des Amps. Jetzt fungiert das Effektgerät als Preamp und der Preamp des Amps wird umgangen. Nutzt also nur Endstufe und Box.

Edit: Achtung! Lautstärkekontrolle jetzt via Effektgerät.. nicht das du das voll auf hast und der Amp dich wegpustet :mrgreen:

Viel Erfolg,
Jacques
 
A
Anonymous
Guest
Ja danke so muss es sein :-D

Jetzt nur noch die 200 Seiten der Anleitung lesen und ein Leben lang Spaß haben.

Das mit der Lautstärke hab ich schon im Griff, ich bin da was vorsichtig. Hab mal in meinen Anfänger-Tagen einen 15 Watt Verstärker voll aufgedreht und an meinen CD Player angeschlossen. Das war kein tolles Erlebnis für mein Trommelfell. 100 Watt sind bestimmt in der Lage zu töten :?
 
 

Oben Unten