Behringer V-Amp 2 - Fußschalter


A
Anonymous
Guest
Hallo Musikergemeinde, ich hoffe das Ihr mir mal wieder weiterhelfen könnt. Ich habe den V-Amp 2 von Behringer. Bei diesem Gerät ist nun ein Fußschalter dabei. Nun habe ich den Fußschalter FS 112 an das Gerät angeschlossen und wollte die einzelnen Presets durchschalten und musste feststellen, dass, das nur wie folget geht Prest: A1 - B1 - C1 - D1 - E1 wenn ich dann in den 2er Bereich will, also A2 usw. dann muss ich an dem Gerät die 2 drücken, damit der V-Amp im 2er Bereich auch wieder mit dem Fußschalter geschaltet werden kann. Warum geht das nicht dass ich mit dem Fußschalter, die Presets von A1 - E25 schalten kann OHNE dass ich am V-Amp2 selber was schalten muss? Ansonsten wäre doch der Fs112 irgendwie sinnlos, oder? Könnte es sein, dass ich etwas falsch gemacht habe oder dass der Fs112 defekt ist? Danke für Eure Hilfe im Voraus. lg Deputy_John
 
A
Anonymous
Guest
Moin!

Soweit ich das sehe, gibt es mehrere Versionen des FS112.
Für den V-Amp sollte es wohl der FS112V sein. Welche Version hast du?
 
A
Anonymous
Guest
ich habe den original der mit dabei war, aber welcher FS, dass jetzt ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
Ich denke aber, weil der auch blau ist, dass es der FS112V ist.
 
A
Anonymous
Guest
Dann tät ich mal beim Verkäufer oder beim Behringer Support nachfragen.
Man kann das Teil wohl auch mit dem Behringer Midi Controller steuern ...
 
gwenman
gwenman
Well-known member
Registriert
22 April 2003
Beiträge
606
Ort
Österreich
Ich hab den Vamp2 noch als Back-Back-Backup irgendwo herumliegen...neben der langen Umschaltzeit hat mich die Problemstellung, die du beschreibst, ebenso gestört. Ist leider so und scheint auch so vorgesehen zu sein. Mit dem FCB1010 von Behringer hat man um einiges mehr Möglichkeiten (is aber ein Midi-Pedalboard und kostet auch immer noch um die 80 - 100 gebraucht).

Ich muss aber auch sagen, dass ich selten mehr als 5 Presets pro Song gebraucht hab, weshalb ich mit den Gegebenheiten gut zurecht gekommen bin...man muss sich damit leider abfinden.

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Hallo gwenman,
ich dache schon ich wäre der einzigste mit diesem Problem und eventuell zu blöd für die Bedienung
Na mehr als 5 brauche ich auch nicht aber es wäre natürlich von der Logig her doch so, das sich alle 125 durchschalten lassen.
Beim Digitech RP kann man ja auch von 1-40 und mehr der Reihe nach durchschalten....
Dann werde ich mir wohl ein FCB zulegen müssen....
lg
Deputy_John
 
 

Oben Unten