Billig Gitarren!

A
Anonymous
Guest
Eigentlich gibt es doch keine Guten Billig Marken?
Oder?
 
A
Anonymous
Guest
Also, wenn sich jemand eine "Billig"-Gitarre kauft, dann stellt er auch keine hohen Qualitätsansprüche an seine Gitarre, oder ?
Insofern ist es schwierig, hier von "gut" zu sprchen.
Also, es gibt z.B. von Harley Benton günstige Kopien bekannter Modelle, die sogar für weniger als 150 € zu haben sind. Da lässt sich dann drüber streiten, wo da bei so einer Gitarre eingespart wurde, bei den Pickups, bei den verwendeten Hölzern, ...
 
A
Anonymous
Guest
Naja, laß mal so sagen, eine Danelectro gilt (galt) als Billigmarke, aber andererseits muß ich sagen, dass so eine U-2 mit ihren Lipsticks sehrsehr gut zum Sliden eignet. Also, es gibt immer Einsatzgebiete auch für "Billiggitarren", weil sie eben einen speziellen Sound haben können. Der Gitarrist von Beck(name is’ mir jetz’ entfallen) sammelt auch solche Gitarren wie Silvertone, Harmony oder eben danelectro und spielt sie auch live. Auch Neil Young hat schon die eine oder andere Billigklampfe im Studio benutzt. Ich erinnere auch nur mal an die Gretsch Travellin’ Willburys Gitarre
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

kommt drauf an, wie hoch die Messlatte hängt.
Fender Mexico z.B. würde ich als gute Billigmarke bezeichnen.
Dann fällt mir Fame, Epi usw. noch ein.

duffes
 
A
Anonymous
Guest
quote:
Hi,

kommt drauf an, wie hoch die Messlatte hängt.
Fender Mexico z.B. würde ich als gute Billigmarke bezeichnen.
Dann fällt mir Fame, Epi usw. noch ein.

duffes




Fender Mexico taugt was!
 
 

Oben Unten