Boss Pedale und Klett


T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin ihr Lieben,

weil ich ein sooo großes Herz habe, möchte ich Euch an meiner Entdeckung teilhaben lassen:
Wie vielen bekannt sein dürfte, ist es nur schwer möglich an Boss Pedalen auf der Frommsgummi-Unterseite Klettband festzukleben.
Bei vielen dieser Pedale lässt sich die Grundplatte einfach umgedreht festschrauben. Dann klappt es auch mit dem Klettband. Beim Verkauf stellt man dann den Urzustand wieder her. Das Klettband bleibt einfach drauf (ist ja dann Innen und nicht zu sehen).

So, jetzt huldigt mir! :drama: ;-)
 
Don_Mauzo
Don_Mauzo
Well-known member
Registriert
19 Juni 2006
Beiträge
373
Ort
Reutlingen
Na gut...

[img:110x49]http://forum.modelltechnik24.de/images/smilies/Huldigung.gif[/img]

Aber mein Klettzeugs hält an den BOSS-Pedalen.

Gruß,
Don Mauzo
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Normalerweise (wenn es denn ein Problem wäre) sagt man dazu "First World Problems" :-D

Ist es aber nicht ;-) Noch nie Stress gehabt mit BOSS-Pedalen plus Klett. Benutze diese breiten Klettstreifen von Konrad als Hakenseite, das Board ist komplett mit so Fleece-Fliesen vom Bauhaus ausgekleidet. Passt. Auch umgedreht kommt da nichts runter (bis auf einmal mein Powerplant, das wiegt ja aber auch ca zwei Zentner..).
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...hm, bei mir hielt das nicht wirklich, obwohl ich das gute Tesa Velcro benutze. Habe auch schon von anderen gehört, dass es Probleme gibt. Vieleicht hat Boss ja seinen Gummi Zulieferer gewechselt (Ritex statt Fromms?)?
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
tommy schrieb:
...hm, bei mir hielt das nicht wirklich, obwohl ich das gute Tesa Velcro benutze. Habe auch schon von anderen gehört, dass es Probleme gibt. Vieleicht hat Boss ja seinen Gummi Zulieferer gewechselt (Ritex statt Fromms?)?

Ich denke schon ich weiß, was du meinst. Es gibt da dieses blöde Rechteck, was ein bisschen flacher ist als der Rest. Genau da, wo Klett hinsollte. Das ist nicht ideal - hat aber bei mir trotzdem immer gehalten (Dicke des Kletts gleicht Tiefe des Kraters aus und geht sogar noch ein bisschen darüber hinaus ;-) )
 
A
Anonymous
Guest
Da ich aktuell ein Problem mit der Befestigung meiner Bodentreter auf meinem Pedaltrain habe, an Euch eine Frage:
gibt es besseres Velcro Band als das, was dem Pedaltrain beiliegt?
Ein Ampschrauber hatte geraten, die Bodentreter zu verschrauben. Diese hatte ich auf meinen großen Board so machen lassen.
Mein neues kleineres Pedaltrain Board möchte ich aber gerne flexibel halten und bei einer Velcro / Klebenband Lösung bleiben, um leicht Pedale austauschen zu können.
Habe folgende Pedale auf dem Board:
VOW Wah
Fender Tuner
MI Crunch Box
MXR Carbon Copy
Excalibur Analog Device
Boss CE 5
Arion Steroe Chorus
Stromversorgung Voodoo Lab PP2 ist auf der Unterseite des Pedaltrain angebracht.
Jetzt soll nich ein Moen Shaky Jimi mit drauf. Platz genug ist.

Kann mir jemand nen Tipp geben? Danke im voraus.
 
A
Anonymous
Guest
Das Velcro von Tesa. Es geht aber wirklich nix über Mounties zum Verschrauben.
Und mit nem kleinen Akkuschrauber wie z.B. dem Bosch Ixo is das Ganze auch sehr flexibel ;-)
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

ich benutze einen gebraucht gekauften Pedaltrain Junior. Als allererstes habe ich das lumpige Klettzeug runtergerissen und durch Tesa Velcro 50mm ersetzt. Das Zeug ist deutlich besser.
Vorher war ich auch ein "Verschrauber". Das hat sich dank Velcro und "umgedrehter Boss Bodenplatten ;-) " komplett erledigt. Wichtig ist m.E., dass man das Velcro in der richtigen Breite wählt. 50mm sind für mich ideal.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
wollinho schrieb:
Da ich aktuell ein Problem mit der Befestigung meiner Bodentreter auf meinem Pedaltrain habe, an Euch eine Frage:
gibt es besseres Velcro Band als das, was dem Pedaltrain beiliegt?

Ich benutze sowas hier, allerdings von 3M.

Klebt anständig, die Klettverbindung ist bombig,
und es trägt dick genug auf, dass die Boss-Gummis egal sind.
Plus man wischt nicht jeden Driss vom Boden auf, wie es mit dem Flausch unweigerlich passiert,
wenn man die Effekte mal ohne Bord benutzt.

Viele Grüße,
woody
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
madler69 schrieb:
Von 3M heißt das dann "Dual Lock", gute aber auch nicht billig.

Ja, das meine ich.
Wobei, nicht billig,
bei 10€/m lassen sich mit einem Meter bestimmt 10 Pedale bekletten,
das macht 1€ pro Pedal.
Wenn man dann bedenkt, dass sich hier nicht unerheblich viele Leute Hermidas und Cmatmods und Okkos und T-Rexe auf Pedal-Trains mit Ollmanns kletten wollen,
dann relativiert sich 'nicht billig' relativ schnell.
Selbst bei Dano-, Fame- oder Behringertretern lässt sich der Aufwand imho rechtfertigen, zumal 10 Pedale schon ganz schön viel Stepptanz sind...

Jeder möge da sparen, wo er will,
bei Kabeln, Klett, und Hardware wie Mikroständern spare ich nicht mehr.
Ich singe lieber in ein Fame-Mikro auf einem K&M-Ständer als in ein Neuman auf einem Fame-Ständer.
Nichts nervt schlimmer und kann einen Gig nachhaltiger ruinieren als billiges Zubehör, wie piepsende Netztteile, Mikroständer mit Parkinson, Kabel mit Tourette, wandernde Pedale/Pedalboards...

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Ok, vielen Dank Euch allen.:)

Werde es mal neu verkleben. Muss eh jetzt wieder umbauen.

Viele Grüsse

Wollinho
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
wollinho schrieb:
Ab morgen wird verschraubt :)


...ok, auch hier ein kleiner Tipp:

Gut geignet sind die äußeren Haltebleche von Fahrradkettengliedern. Hierzu musst Du die Kettenglieder mit einem vom Fahrradhandel angebotenen Ausdrückwerkzeug öffnen. Ich denke, so ein Teil kannst Du dir auf die Schnelle auch ausleihen. Aus einer alten Fahrradkette bekommst Du so ca. 2,5 Millionen Haltebleche (nicht ganz genau nachgerechnet :lol: )

[img:320x214]http://img407.imageshack.us/img407/3236/chainwornpin.gif[/img]


Die entsprechenden Halteteile aus dem Musikalienhandel sind mir persönlich zu teuer (7 Pedale = ca. € 30.-).
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab mir exakt diese Halter aus Lochband hergestellt. Vorteil, bei einem Wah kann ich die seitlichen Schäuben nutzen und dazu lasse ich das Band selbst etwas länger und knicke es im Winkel, mache es also passend.

Lochband verzinkt, Rolle 3 Euro
Lochband verzinkt kunststoffbeschichtet, Rolle 6 Euro
 
A
Anonymous
Guest
tommy schrieb:
wollinho schrieb:
Ab morgen wird verschraubt :)


...ok, auch hier ein kleiner Tipp:

Gut geignet sind die äußeren Haltebleche von Fahrradkettengliedern. Hierzu musst Du die Kettenglieder mit einem vom Fahrradhandel angebotenen Ausdrückwerkzeug öffnen. Ich denke, so ein Teil kannst Du dir auf die Schnelle auch ausleihen. Aus einer alten Fahrradkette bekommst Du so ca. 2,5 Millionen Haltebleche (nicht ganz genau nachgerechnet :lol: )

[img:320x214]http://img407.imageshack.us/img407/3236/chainwornpin.gif[/img]


Die entsprechenden Halteteile aus dem Musikalienhandel sind mir persönlich zu teuer (7 Pedale = ca. € 30.-).

Danke für den Tipp. Leider wurde ich bei dem Versuch, eine Fahrradkette abzumontieren für einen Fahrraddieb gehalten, dabei wollte ich doch nur die Kette haben. Leider wollte der Polizist meinen Ausführungen über ein stabiles Pedalboard auch keine größere Bedeutung beimessen.:)

Kurz und gut hatte ich dann beim grossen T die HB Halterungen bestellt.
Gestern wurde montiert und sie halten sehr gut.

Allen danke für die Tipps.
 
 

Oben Unten