Der Neck-PU bei der Tele ...


gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
... ist ja so ne Sache. Einerseits finde ich den ab und an ganz nett, andererseits könnte man ja auch ...

Nun, bei mir gehts um dieses Baby hier:

517_th.img


Da da ja schon mal ein (Hallo 7-ender ;-) ) Bigsby-Like-Dusenberg-Vibrato drauf ist, könnte man ja auch mal drüber nachdenken, in die Halsposition einen FILTERTRON zu setzen. Das könnte doch was sein, oder?

Gebt mir mal ein paar Anregungen, ob ich da was total Komisches vorhab oder ob das harmonieren könnte. Oder hat vielleicht einer von Euch sowas schon mal probiert, Tele mit Filtertron. So´n P90 am Halse hat man ja schon öfters mal gesehen, aber so´n Gretsch-Ding, das wär doch mal was. Ach ja, die Gitarre soll vornehmlich im Riff-Rock ihre Heimat haben.
 
A
Anonymous
Guest
Tach, Rübe!

Von Melancon gibt´s den Cajun Gentleman, der hat zwei Filtertrons drin und Bigsby Horseshoe.

Ich persönnlich mag die Filtertrons ja sehr, aber wenn ich die Wahl hätte und basteln möchtete ;-) , käme wohl so etwas dabei heraus, weil ich den P 90 am Hals noch lieber habe als den Filtertron.

Wie? Nein, ausprobiert habe ich das noch nicht!

Tele%20Twang%20King2.png
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Von Fender gab es mal eine Tele aus Mahogany mit kürzerer Mensur und den Gretsch Singlecoils drin. Hatte mit Tele außer der Optik nichts mehr zu tun. Klang für mich eher wie eine SG mit P90 und etwas mehr Höhen. Mit Filtertrons habe ich das noch nicht gesehen - geschweige denn gehört.
Mach es und erzähle :)

greetz
univalve
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
Vielen Dank einstweilen.

Fräsen müsste man, stimmt.

Da die Restkonstruktion Tele ist (und nicht wie bei der von Univalve angesprochenen Fender), wird wohl der Grundsound auch in die Richtung gehen. Am Steg soll ja auch der Eierschneidersound bleiben.

Ich grübele ...
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe":2tqdgkdj schrieb:

Ich grübele mal mit. Also, Candy Apple Red, würde ich heutzutage
bedenkenlos kaufen.
Früher mochte ich's nicht.
Jammerhaken. Ich neige dazu, mit jenen zu oft herum zu spielen,
wenn schon mal einer dran ist.
Habe ihn an der Strat entfernt und alles stramm gezogen.

Ich liebe 'Saiten durch den Korpus', mag 'ne rein subjektive
Betrachtungsweise sein, trotzdem.
Habe sogar mal bei einer Mexico-Tele Löcher gebohrt und
alles entsprechend umgestrickt.
 
A
Anonymous
Guest
Capt'n Grau":od16r1f5 schrieb:
Ich liebe 'Saiten durch den Korpus', mag 'ne rein subjektive Betrachtungsweise sein, trotzdem.

Die Diego läßt diese Option zu. Löcher usw. sind vorhanden, in der Blechschachtel sind nur Schlitze eingefräst für die Weiterführung zum Bigsby. Sehr viel cleverer als im Original!

Man könnte das Ding also wie eine normale Tele spielen und hätte das Bigsby als optisches Schmankerl (allerdings muß man dann die Feder fixieren...)
Bloß: wozu hat man das Teil dann gekauft? Das hat mich u.a. auch davon abgehalten, obwohl es ein schnuckeliges Gerät ist.
 
A
Anonymous
Guest
Tach Rolf,

das ich "String thru body" lieber habe, weil es den Twäng nicht so verschluckt, sagte ich an anderer Stelle ja schon. Aber.... ;-)

Ich würde den Filtron probieren, ich habe keine Erfahrung und wäre an Deiner Meinung intressiert. Wenn's nicht funzt machst Du einen P90 im HB Format rein (Häussel). Da kann ich Dir sagen, dass der richtig gut kommt!
 
A
Anonymous
Guest
Was sehr geil kommt am Hals ist ein Minihumbucker. Ich hatte mal ne Tele (Unikat) mit nem Kent Armstrong Alnico drin - mega geil und sehr sweet! Nennt sich MFBV-1CR. Das wäre auch was für dich Herr Schenk ;-)

Das warse:

Specialtele.jpg


Dem Teil traure ich noch heute nach :roll:
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
Capt'n Grau":2vko1acp schrieb:
Ich grübele mal mit. Also, Candy Apple Red, würde ich heutzutage
bedenkenlos kaufen.
Jammerhaken. Ich neige dazu, mit jenen zu oft herum zu spielen,
wenn schon mal einer dran ist.
Habe ihn an der Strat entfernt und alles stramm gezogen.
Ich liebe 'Saiten durch den Korpus', mag 'ne rein subjektive
Betrachtungsweise sein, trotzdem.

El Capitano,

ja, die Tele wurde ja so gekauft, weil sie das dicke Chrom-Ding da unten im Schritt hat ...

Wie der Kollege Mad Cruiser schon festgestellt hat kann man diese Tele auch ganz konventionell besaiten und spielen, insofern fand ich die Option ganz nett, 2in1. Aber das Wackeln am Hebel macht, jetzt wo die LockingTuners (im originalen Kluson Style) drauf sind, richtig Laune, und die Stimmung hält :lol: . So Sachen wie "Wicked Game" kommen jetzt sehr cool. Amp clean, so kurz vor bisschen Endstufensättigung, etwas Hall, ein schönes warmes Echo und wir heben so langsam ab ...

Ich habe ja vorhin geschrieben, dass ich grübele:
Zwischenstand im Moment:
Evtl. mach´ich mich nochmal auf die Suche nach ner weiteren günstigen Tele, evtl. (Swamp) Ash. Da könnte man dann schön einen Filtertron an den Steg, einen Strat-SC in die Mitte und einen P90 an den Hals setzen. Dann lohnt es sich auch mit der Fräserei. Das wäre dann die "härtere" Variante, und die Diego bleibt vorerst wie se ist.

Es eilt nicht mit dem Umbau-Tele-Ding, aber wenn jemand mal was günstig abzugeben hat (gerne Diego, auf denen fühl ich mich irgendwie wohl und der Preis stimmt auch), einfach mal an mich ne PN. Wenn ich so überleg, das wäre auch eine Strat-Variante, und meine ESP-Bastelcaster wäre da ja ... uih, da bin ich aber jetzt auf ne Idee gekommen.

Ich grübele nun wieder mal ...

@Magman: Der Bembel-Man hat das mit dem Minihumbucker schon in anderen Gitarren probiert, fand ich für mich net soooo prickelnd.

Ich finde z.B. eine Firebird als Gesamtkunstwerk endgeil, es ist aber nix, wo meine Hände und Ohren sich bei mir wohlfühlen: Die linke Hand muss bis nach Afrika und die Minihumbucker, ich find se bei andern immer geil, bei mir klingen se nicht. Mit Boogies gehts mir genauso: Bei allen andern klingen die Dingern, wenn ich da ne Klampfe drüber spiele, klingen die Dinger, als hätten se ´n toten Fuchs im Auspuff. Aber an anderen Amps gehts einigermaßen ...
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe":2xrg62iv schrieb:
.... klingen die Dinger, als hätten se ´n toten Fuchs im Auspuff. ...

Moin Herr Schenk,
der ist gut. :-D
Bist der erste, der mich hier auffe Arbeite zum Lachen bringt.

Yeah, Mittel-Pickup ergänzt Tele mMn wunderbar.
Brent Mason schaltet den via Poti stufenlos dazu.
(Hab's auch versucht, klappte nicht, bin zurück zum Mini-Schalter
zwischen den beiden Potis.)
 
A
Anonymous
Guest
Geiles Thema!

Ich habe immer noch einen Satz Alnicos im P90-Format rumliegen. Für ne Tele wären die wahrscheinlich wie gemacht. Ich brauch jetzt nur noch ne Tele zum basteln...
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
univalve":17qor5t3 schrieb:
Von Fender gab es mal eine Tele aus Mahogany mit kürzerer Mensur und den Gretsch Singlecoils drin. Hatte mit Tele außer der Optik nichts mehr zu tun. Klang für mich eher wie eine SG mit P90 und etwas mehr Höhen.
Habe sie doch noch gefunden:
http://www.zen-pharaohs.com/guitars/Fender/telesoni.htm
Heißt Telesonic. Ist aber mMn nicht so der Knaller.

greetz
univalve
 
 

Oben Unten