Die hölzer und ihre Namen


A
Anonymous
Guest
Moinsen...
gitarren werden ja aus unterschiedlichen hölzern gearbeitet. Habt ihr mal ne auflistung deutsch/englisch für die unterschiedlichen Hölzer.

Ich streite nämlich grade ob Basswood die englische bezeichnung für sperrholz/presspan ist.
 
B
Banger
Guest
1. Für Deinen Streit: google nach "Basswood".
2. Für Dein Grundwissen: google nach "Tonholz".
3. Für die Zukunft: Erst denken, dann posten.
 
A
Anonymous
Guest
Banger":3g431nyg schrieb:
3. Für die Zukunft: Erst denken, dann posten.

Huch sind wir aber heute mal wieder freundlich *duck*. Hast mal wieder keinen 6 gehabt oder was ???
Ich dachte das vlllt jemand so ne tabelle hat und sie der allgemeinheit zukommen lassen könnte. Könnte ja sein, das sich jemand schon mal durchgegoogelt hat und uns seine erlauchten ergebnisse zukommen lässt. Doch wieder einmal wurde in diesem Forum ein "dummer Frager" mit einer "dummen Antwort" abgespeist.

Schade. Sehr freundlich gehts hier manchmal (!) leider nicht zu. :cry:
 
A
Anonymous
Guest
Ja ja... ist ja gut...
ich dummerchen. Wie konnte ich nur nicht wissen, was basswood heißt. Ich schlage mich... mea culpa...
Ich war mir halt unschlüssig, weil ich in irgendeiner Zeitschrift mal was über die Englische bezeichnung für diese Sperrholz/Pressspan Gitarren gelesen habe, und die hieß so ähnlich, und da war ich mir dann unschlüssig.
So und ab sofort halte ich meine Klappe.

Ach ja, und alle die neu hier sind... STELLT BLOSS KEINE FRAGEN. ÜBER GOOGLE KANN MAN NÄMLiCHE ALLES WIRKLICH ALLES SELBST HERAUSFINDEN.
UND HIER IN DEM FORUM, WILL MAN KEINE FRAGENDEN.

Ich frage mich, warum ihr echt so unfreundlich seid.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
DunkelElf":pfny3h46 schrieb:
Ja ja... ist ja gut...
ich dummerchen. Wie konnte ich nur nicht wissen, was basswood heißt. Ich schlage mich... mea culpa...
Ich war mir halt unschlüssig, weil ich in irgendeiner Zeitschrift mal was über die Englische bezeichnung für diese Sperrholz/Pressspan Gitarren gelesen habe, und die hieß so ähnlich, und da war ich mir dann unschlüssig.
So und ab sofort halte ich meine Klappe.

Ach ja, und alle die neu hier sind... STELLT BLOSS KEINE FRAGEN. ÜBER GOOGLE KANN MAN NÄMLiCHE ALLES WIRKLICH ALLES SELBST HERAUSFINDEN.
UND HIER IN DEM FORUM, WILL MAN KEINE FRAGENDEN.

Ich frage mich, warum ihr echt so unfreundlich seid.

Hallo,

hast du es denn vorher selber probiert bei google ?

Selber googeln hat auch enorme Vorteile:
Man kommt immer wieder zu links, auf denen man interessante Sachen findet. Manchmal Seiten die mit der eigentlichen Suche nicht mehr viel zu tun haben. Aber auch so entsteht Wissen. Nicht nur durch googeln lassen.

Und dann gibt es noch analoge Datenbanken, sogenannte Bücher und Zeitschriften. Die haben den Vorteil, daß man sie auch herrlich auf dem Klo lesen kann und dann hat man für zusätzliche Bildung nicht mal extra Zeit investiert.
Bücher, auch Fachbücher gibt es übrigens auch bei eBay oder auch auf dem Flohmarkt.

Einen Thread über Holz aufzumachen, ist ja nicht verkehrt. Aber doch nicht mit so einer Frage ! Das hast du doch selber in zwei Minuten ergoogelt.
Wenn du Erfahrungen anderer mit Tonhölzern suchst, dann ist ein Forum der richtige Platz für deine Frage. Oder du hast nach Infos zu Holz gesucht und einige interessante Linx gefunden. Dann kannst du da ja ein paar interessante Linx setzten und nachfragen, wer denn auch noch welche kennt.
Das wäre sehr viel konstruktiver, als dieses " Ich-laß-mir-alles-an-den-Arsch-googeln"-ExtremThreating.

So, und jetzt spiel nicht den beleidigten Elfer-Raus und weiterhin viel Spaß im Forum.
 
A
Anonymous
Guest
ähm, findet ihr nicht das ihr etwas über reagiert?
ich meine wozu dann bitte ein Forum? Im grunde findet man ALLEs irgendwie irgendwo über google.

Aber welchen sinn hätte dann ein forum?
Die frage war doch freundlich gestellt. Es heisst ja nicht das ihr euch die mühe machen müsst und für ihn googlen müsst. Doch eventuell hat sich schon zuvor jemand mit dem thema befasst und hätte die frage so leicht beantworten können.

Wenn erste alle die in dem Forum sind selber nachgucken, dann wäre das Forum verdammt leer. Ich fand das schon ziemlich unfreundlich wie hier geantwortet wurde.
 
A
Anonymous
Guest
Hm ich denke, das liegt daran, dass viele auch nur ein fünkchen eigeninitiative vermissen lassen. Und wenn es nur darauf hinausläuft, dass hier im forum jemand für den anderen googelt, ist das doch wirklich sinnlos.
Hm vielleicht sollten wir anfangen, das FAQ aufzubauen und explizit darauf zu verweisen.
Generell finde ich es aber gut, hier ein gewisses Niveau zu halten - das soll nicht heissen, dass bestimmte Personen ausgeschlossen werden, sondern dass sich alle auch Mühe geben sollen und nicht einfach nur drauflosschreiben - sapere aude!
 
B
Banger
Guest
Henry Vestine":1ptfrkoj schrieb:
Hm ich denke, das liegt daran, dass viele auch nur ein fünkchen eigeninitiative vermissen lassen.

Danke, Henry.
Ich wollte grad zu einer weiteren ausschweifenden Erklärung ansetzen, aber der Satz bringt es auf den Punkt.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Marcel,

meiner bescheidenen Ansicht nach sollte ein Forum einen Erfahrungsaustausch bieten, Kommunikation, Wissen weitervermitteln, geben und nehmen, Inspiration, virtuelles oder reales Kennenlernen inklusive, Klönschnack (wie der Rheinländer für quasseln sagt), etc etc.

Aber kein Infostand-für-umme oder Lexikonersatz für Anhänger der Selbstbedienung-und-damit-basta-Mentalität. Ein _bißchen_ sollte man wirklich eigene Initiative reinbringen. Wenn man dann was nicht verstanden hat oder weiterführende Infos sucht, dann ist man im Forum sicherlich willkommen. Schließlich kommt es auch noch darauf an, wie man eine Frage stellt.

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
burke":sxn3laat schrieb:
Hi Marcel,

meiner bescheidenen Ansicht nach sollte ein Forum einen Erfahrungsaustausch bieten, Kommunikation, Wissen weitervermitteln, geben und nehmen, Inspiration, virtuelles oder reales Kennenlernen inklusive, Klönschnack (wie der Rheinländer für quasseln sagt), etc etc.

Aber kein Infostand-für-umme oder Lexikonersatz für Anhänger der Selbstbedienung-und-damit-basta-Mentalität. Ein _bißchen_ sollte man wirklich eigene Initiative reinbringen. Wenn man dann was nicht verstanden hat oder weiterführende Infos sucht, dann ist man im Forum sicherlich willkommen. Schließlich kommt es auch noch darauf an, wie man eine Frage stellt.

Gruß
burke


dito
Du schreibst alles, was auch ich gschrieben hätte.
 
A
Anonymous
Guest
Im prinzip stimme ich euch ja zu.
Aber es gibt z.b. auch leute die nicht so viel ahnung von PC internet und google haben. Leute die einfach mal eine frage haben und erhofften ausführlichere infos auf einen schlag und vieleicht noch einen nett gemeinten tip ( z.b. in sachen holz ) zu bekommen.
keiner verlangt das die gesamte Forum crew nun los hetzt und für ihn alle infos auf ein goldenes Tablett stapelt.

Ein freundlicher hinweis das google da oft weiterhelfen kann hätte gereicht. Ihr seit ja förmlich über ihn hergefallen um drüber zu meckern das er kein google benutzt hat. Es würde reichen wenn ihm einer sagt das google hilfe bieten könnte.

Wer nun über meine schreibfehler lästern will, bitte freie bahn :)
 
A
Anonymous
Guest
Du,

ich glaub mal ganz im Ernst, daß 99,5% aller Internetuser irgendeine Suchmaschine kennen. Ich bin mir sicher, daß jeder, der sich bei GW eingetragen hat, zumindest einmal von google gelesen hat.

Aber von mir aus können wir dieses leidige Meta-Thema ad acta legen.

Gruß
burke
 
R
rockz
Well-known member
Registriert
2 Dezember 2003
Beiträge
425
Lösungen
1
Hi,

auch auf die Gefahr hin mir im Forum nun Feinde zu machen, ergreife ich Partei für VVolverine (http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?p=36298#36298).

Mich stören nicht Fragestellungen die durch "20-Minütige Googlesuche" _eventuell (!) beantwortet würden, sondern die Postings genervter Langzeit-Member.

In Guitarworld herrscht ansonsten ein sehr guter Umgangston; das ist einer der Gründe warum ich mich hier immer wieder gern einlogge. In vielen Ecken des Webs kann man recht gegenteiliges beobachten. Ich denke wir müssen uns nicht auf das Niveau "16-jähriger Grünschnäbel" herunterlassen.

Mein erster Gedankenansatz war - wie auch in VVolvers Posting zu lesen - die FAQ auszuweiten. Kommen wiederholt Newbie-Fragen, könnte man die FAQ entsprechend ausweiten. Mein erklärtes Ziel wäre z.B. ein Beitrag zum Thema "Homerecording - Startup/Setup"; da jedoch Fragen bezüglich Homerecording bisher recht rar waren, habe ich mir keine weiteren Gedanken darüber gemacht.

Gruß
 
B
Banger
Guest
Hi rockz,

eins vorweg: Du hast dir zumindest in mir keinen Feind gemacht. Jeder darf seine eigene Meinung haben und sollte diese auch vertreten.

Um mal kleinlich zu sein und meine Beweggründe für meine zackige Antwort, die DunkelElf wohl dermassen persönlich angegriffen hat, dass er sie gleich mit einer sexuellen Unterversorgung meinerseits verbunden hat, mal klarzustellen:

1.
Von einem User, der bereits (wie er letztens stolz betonte) über 100 Postings hat, erwarte ich, dass er, sofern er sich mit dem Forum auch etwas ausserhalb seines eigenen Interessenkreises beschäftigt hat, zumindest ansatzweise mit den Vorraussetzungen im GW-Forum vertraut ist. Das beinhaltet insbesondere Punkt 2.

2.
Google ist nicht der informationsscheissende Esel, man muss die Suchmaschine teils mit der richtigen Möhre locken (gleiches gilt für die Forumseigene Suchfunktion). Soll heissen: manchmal muss man schon die richtigen Suchbegriffe (Fachbegriffe) verwenden, um zur Lösung zu gelangen. Wenn man den richtigen Begriff nicht kennt und selbst nach ausgiebiger Suche nicht auf brauchbare Ergebnisse stößt, bin ich der letzte, der kein Verständnis dafür aufbringt, wenn man anschliessend seine Frage hier postet (was ich auch selbst machen würde) - eventuell folgende Hinweise auf die richtigen Suchbegriffe sollte man dann aber auch als Tip verstehen und sich nicht gleich angepisst fühlen.
Aber um auf's Thema zurückzukommen: gibt man bei google "Basswood" als Suchbegriff ein und wählt die Option "Seiten auf Deutsch", erhält man direkt die Antwort auf die Frage im ersten Suchergebnis, sogar bereits in der Vorschau.
Dieses Mindestmass an Eigeninitiative muss man erwarten können.
(Kleiner Nebenvermerk an Marcel D.: Wer zu einem Forum findet, es dort schafft, sich einen Account samt Avatar einzurichten und fleissig zu posten, dem darf ruhig unterstellt werden, dass Suchmaschinen ihm ein Begriff sind ;-))

3.
Ohne Rücksicht auf Verluste unterstelle ich DunkelElf zum Erstellen dieses Threads folgendes:
Es ging ihm nicht darum, einen interessanten Thread über Holzsorten aufzumachen; sein Anliegen war lediglich "Ich hab grad 'nen Streit darüber, was 'Basswood' heisst und will 'ne Antwort." (Auf diese Unterstellung folgende heftige Dementi würden mich weder überraschen noch überzeugen.)
Alles weitere zu diesem Punkt haben physioblues, Henry Vestine und burke bereits zum Ausdruck gebracht.

Soviel dazu.
Dann zu dem Punkt "Umgangston" - ich lese immer wieder, der Ton habe sich "in letzter Zeit verschärft". Seitdem ich das Forum kenne, ist der Ton hier so - vielleicht nicht quantitativ, aber qualitativ. Die zunehmende Häufigkeit erklärt sich IMO durch den grösseren Zulauf an Neu-Usern.

Wenn auch nicht unbedingt schön, so ist eine gewisse Schärfe auch nützlich und sinnvoll. Einerseits gibt es dem Forum Charakter(!), andererseits möge man sich als negatives Gegenbeispiel man einige Foren anschauen, wo alles (mal krass ausgedrückt) weichgespült wird. OT-Postings und sinnbefreites (und zudem auch redundantes) Geseihere en masse.
GW ist das Forum, in dem ich bis jetzt die längste Zeit kontinuierlich aktiv bin, und das nicht ohne Grund.
Zudem, man lasse sich das auf der Zunge zergehen, sehe ich hier doch einige User, die anfangs auch manch herbe Kritik über sich ergehen lassen mussten, mittlerweile aber gerngesehene Regulars sind.
GW muss weder für jeden offen sein, noch jedem gefallen. Ich kann es nur oft genug wiederholen: GW ist eine private Initiative, auf die keiner Anspruch hat. Wer damit nicht zurechtkommt, braucht sich nicht mit dem Forum einzulassen - das wird auch keinem übel genommen.

So, kurze Pause zum Luftholen, Nachdenken, Lächeln oder mir 'nem Backstein an den Kopf werfen.

Zu guter Letzt: wer wieder einmal die "das muss doch keiner lesen"-Argumentation bringt, dem sei dieses Usenet-Zitat nahegelegt:
Warum wird eigentlich zunehmend das gute Usenetprinzip "Keiner hat Anspruch darauf, von jedem gelesen zu werden." in Richtung "Ich darf
jeden Blödfug schreiben, weil's eh ja keiner Lesen muß" mißbraucht?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Andreas,

trotz, aller Diskussion, die wir hier führen, wird das keine Lösung sein und wir werden uns so, einige Threads weiter hier wieder über das selbe leidige Thema unterhalten. Man ändert, leider Gottes, nur etwas daran, wenn man an der Gesamtsituation etwas ändert und das kann bei weitem nicht der Weg sein, indem man Newbies immer wieder darauf hinweist, bitte vorher ausführlichst Google zu konsultieren oder Ihre Frage vorab in einem anderen Forum zu posten um dann mit dem Grundwissen hier weiter zu machen.

Vorschlag zur Güte: Warum kann man nicht eine Grenze einführen, wie das schon diverse Male hier besprochen und diskutiert wurde. Eine Grenze von Posts die es Newbies nahe legt gewisse Fragen nochmals in den FAQs oder mit der Suchefunktion zu "belästigen". So würde denjenigen die sich genötigt fühlen auf "dumme" Fragen antworten zu müssen auch etwas Zeit gespart. Sowas in der Art muß doch zu realisieren sein, oder?

Ebenfalls finde ich es wichtig auch grade die älteren Mitglieder (das bezog sich nicht auf das Alter ;-) ) mal darauf hinzuweisen, das dies hier kein Motzverein ist. Ich lese und schreibe hier sehr gern, aber mich persönlich kotzt es an (sorry, meine Wortwahl :roll: ) wenn einige hier meinen sich nur um ihrem Ärger Luft zu machen einloggen und man von diesen besagten Personen noch weniger konstruktive Beiträge liest als von den kritisierten Newbies. Sowas sollte auch mal in einer Rundmail stehen.

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
Banger":v93o26xl schrieb:
...3.
Ohne Rücksicht auf Verluste unterstelle ich DunkelElf zum Erstellen dieses Threads folgendes:
Es ging ihm nicht darum, einen interessanten Thread über Holzsorten aufzumachen; sein Anliegen war lediglich "Ich hab grad 'nen Streit darüber, was 'Basswood' heisst und will 'ne Antwort." (Auf diese Unterstellung folgende heftige Dementi würden mich weder überraschen noch überzeugen.)

Servus...

ich muss jetzt auch mal wieder senfen...

es liegt glaub ich an meiner Umständlichen Art etwas zu erfragen.

Mein Original Post:
Moinsen...
gitarren werden ja aus unterschiedlichen hölzern gearbeitet. Habt ihr mal ne auflistung deutsch/englisch für die unterschiedlichen Hölzer.

Ich streite nämlich grade ob Basswood die englische bezeichnung für sperrholz/presspan ist.

Tatsächlich habe ich bereits gegoogelt gehabt und rausgefunden das Basswood linde ist. (leo`s wörterbuch).
Aber irgendwie hat mich das nicht zufrieden gestellt, da ich immer noch dachte etwas in der art gelesen zu haben was Presspan heißt.
Und da mir das mit dem Deutsch/englisch eh auf die Eier geht, schaute ich in der Suche funktion des Forums nach, ob schon mal was darüber gechrieben wurde. Ich fand aber nix (habe aber ehrlich gesagt nicht extrem lange gesucht).

So kam es das ich schrieb:
Moinsen...
gitarren werden ja aus unterschiedlichen hölzern gearbeitet. Habt ihr mal ne auflistung deutsch/englisch für die unterschiedlichen Hölzer.
Da mich die auflistung wirklich interessierte und warum sollte ich googeln wenn sich vielleicht schon jemand die mühe mal gemacht hat.

Das mit dem Streit erwähnte ich weil ich dachte da kommt dann ne antwort in richtung:

"Mensch, dass ist nicht Basswood (Linde) sondern das heißt ...."

Ich sag's ja, ich denke umständlich.

Aber das Dementi wird ja eh nicht akzeptiert und es ist mir auch wurscht.

@Banger:

Weißt du, du hättest auch folgendes schreiben können.

"Hi Elf,

in google findest du unter Tonhölzer und Basswood genug seiten zu dem Thema. Eine Auflistung habe ich nicht.

Gruss & Grooves,
Andreas"


So. Das klingt doch viel netter und hätte den erfolg gehabt, dass das Thema schon längst wieder vergessen wäre.
Ausserdem wären es nur 115 Zeichen statt 141 gewesen. ;-)

Wenn wir alle einfach begrüssen, und freundlich und nicht Patzig antworten, dann haben wir doch schon viel gewonnen. Und wenn es uns zu doof ist zu antworten, weil das Thema schon behandelt wurde:

"Hi...
das Thema wurde schon behandelt. Schau mal in der Suchefunktion nach. Gib am besten........... ein.

Gruss...
etc etc."

Ist doch angenehmer oder ?? Newbies kennen eben nicht die Ausdrücke die man eingeben muss. Helft ihnen doch ihr alten hasen ;-). Und ausserdem denke ich das wir uns doch hier wohl fühlen wollen, schließlich können wir in der Zeit in der wir hier sitzen nicht gitarre üben.
 
A
Anonymous
Guest
He He,

ich musste gerade amüsiert feststellen, dass ich das Forum
über google.de gefunden hab.... :lol:

Gruß Marius
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
DunkelElf":234fa9by schrieb:
[Ausserdem wären es nur 115 Zeichen statt 141 gewesen. ;-)

Hallo Elf,

hier kommen wir weiter! ;-) Natürlich ist die Benutzung eines Lexikons schneller, als die Anfrage im Forum. Wenn man gewettet hat, dass S vor L im Alphabet kommt, kann man im Rechtschreibeforum nachfragen, oder in Duden nachsehen.
Wenn es um Zeit und Aufwand geht, ist das Lexikon schneller.
Wenn man nicht weiß, was ein Lexikon ist, oder der Meinung ist, dass jemand anders nachlesen soll, kann es Nachfragen geben.... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
@W°°... lol... das wars. Der Krönende Abschluss für diesen Thread. Genial deine Antwort. Wirklich genial.
Was haltet ihr davon, alle beteiligten treffen sich auf der nächsten GW Session und trinken zusammen ein bier ! *Händeschüttel*
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten