Einer der es wissen muss...


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

ich bin nicht der einzige der der Meinung ist, Heavy-Metal ist tot, oder liegt zumindestens schwer im Koma!

„Grunge hat die langhaarigen Metal-Bands ausgelöscht. Aber das musste ja so kommen – sie hatten auch nichts anderes verdient. Es war ein dekadentes, aufgeblasenes Nichts. Und das lag nicht zuletzt am Erfolg von Guns N' Roses und Bon Jovi.“ – Jon Bon Jovi, im Interview auf „Kultkomplex“ bei Radio Eins Live im Mai 2003

C-ya
 
A
Anonymous
Guest
Grunge ist jener Musikstil, auf den ich persönlich am leichtesten hätte verzichten können.
Depressive Versager mit fettigen Haaren.
Heavy Metal, Hard Rock und guter Blues - alles andere ist doch zum vergessen. OK, Geschmackssache, aber wenn ich heute das Radio aufdrehe und die Scheisse nur so aus den Boxwn trieft, wünsche ich mir echt die 80er zurück (trotz CD's)!!! :evil: :evil: :evil:

Dieses Gewäsch (Silbermond, Tokio Hotel, Nickelback u.A.) ist eine einzige Beleidigung für meine Ohren.

Long live Rock n' Roll !!!!!!!!!!!!! (der wahre...)
 
A
Anonymous
Guest
Meine Erfahrung: Letztes Jahr, Rock am Ring, 150.000 Menschen mit Iron Maiden T-Shirts! Und das, obwohl da SEHR viele andere gute Bands waren. Aber die meisten Leute wollten guten, alten Heavy Metal sehen und hören. Nicht, dass ich besonders auf Metal stehe, aber tot ist er nun wirklich nicht...

In diesem Jahr - das muss ich sagen - hätte ich sogar gerne ein paar Metal-Bands mehr, und dafür die ein oder andere Britpop-Band weniger gesehen. ;-)
 
Chris K jr.
Chris K jr.
Well-known member
Registriert
12 Juni 2005
Beiträge
375
Ort
NRW
In meinem Platten/CD-Regal stehen Black Sabbath, Y&T, Blue Öyster Cult, Iron Maiden, Judas Priest, etc...da kann man schon mal an´s grübeln kommen und sich fragen, ja lebt den der alte Metalmichel noch, jaaaaaaa er lebt noch, er lebt noch...
Aber es stimmt, der gute alte Heavy Metal ist schon schwer angeschlagen bis komatös; hat sich selbst in´s Aus geschossen, mit all seinen Posern und Möchtegernmetalern. Die Mitte/Endsiebziger/Frühachtziger waren ein guter Jahrgang. Aber danach war leider nichts mehr...Und ob Heavy Metal jemals wieder so etwas wie eine Auferstehung erleben wird???Wer weiß....
 
A
Anonymous
Guest
Luc":ynq0mutb schrieb:
Aber Bon Jovi und Heavy Metal?? :cool:

Naja und Def Leppard und Iron Maiden gehörten auch mal zur "New Wave of British Heavy Metal". Ist wohl auch länger vorbei mit Def Leppard, dass die mal heavy Töne angeschlagen haben... Das ist aber wohl eine Entwicklung... und in meinen Ohren keine Schlechte.

Kitty":ynq0mutb schrieb:
bon jovi istn penner
Ach, Du kennst ihn? :lol: :roll:

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich frage mich übrigens außerdem noch, ob Jon Bon Jovi mit "dekadentes aufgeblasenes Nichts" auch sich selbst gemeint haben könnte? Dumm is er ja nicht, aber ob er selbstironisch ist?

C-ya
 
B
Banger
Guest
schroeder":2xk8pidu schrieb:
ich frage mich übrigens außerdem noch, ob Jon Bon Jovi mit "dekadentes aufgeblasenes Nichts" auch sich selbst gemeint haben könnte?

So (also selbstironisch) habe ich die Aussage eigentlich aufgefasst...
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
2K
Al
 

Oben Unten