Einkaufen in Hong Kong?


yahp
yahp
Well-known member
Registriert
1 November 2003
Beiträge
570
Ort
Darmstadt
Gutenmorgen,

übernächste Woche habe ich einen zwei Tage Aufenthalt in Hong Kong.

Lohnt es sich dort mal zu schauen und einzukaufen?

Auf meinem Wunschzettel stehen noch eine Les Paul ( darf z.B. auch eine alte Tokai sein ) eine PRS und 'ne schöne Tele oder Jagstang........

Hat vielleicht jemanden einen Tip wo es einen guten Gitarrenladen gibt?

Herzlichen Dank schon mal für eure Antworten.
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
yahp":1b71ix1u schrieb:
Gutenmorgen,

übernächste Woche habe ich einen zwei Tage Aufenthalt in Hong Kong.

Lohnt es sich dort mal zu schauen und einzukaufen?

Auf meinem Wunschzettel stehen noch eine Les Paul ( darf z.B. auch eine alte Tokai sein ) eine PRS und 'ne schöne Tele oder Jagstang........

Hat vielleicht jemanden einen Tip wo es einen guten Gitarrenladen gibt?

Herzlichen Dank schon mal für eure Antworten.

Hallo,
ich glaube, Du solltest Dir die Zeit in HK sinnvoller einteilen. Auf Musikergeschäfte im Sinne wie man sie hier kennt, wirst Du wahrscheinlich vergeblich hoffen. Der Markt dort ist nicht reif für LesPaul PRS und Co. Nicht das es keine Musikgeschäfte gäbe, diese führen i.d.R. alles, allerdings hauptsächlich aus asiatischer Produktion. Ein "richtiges" Musikgeschäft nach meinem Geschmack habe ich noch nicht gefunden, allerdings auch noch nicht intensivst gesucht.
Yamaha - das könnte vielleicht was werden. Aber ob Du da so viel preiswerter wegkommst, ich denke mittlerweile eher nicht mehr.
Das ist meine Erfahrung aus regelmäßigen Besuchen vor Ort, ich denke ein bisschen kenne ich mich in HK aus. Ich bin seid 1992 regelmäßig dort, mein bester Freund wohnt seid 16 Jahren dort und betreibt eine Firma. Aber überzeuge Dich selbst:
Ein mittelgroßes Geschäft findest Du im Stadtteil Tsim Sha Tsui (Festlandseite). Zur Orientierung: Wenn Du vom Star-Ferrie-Pier die Hauptstraße landeinwärts gehst, die zweite (glaube ich) Straße links einbiegen und diese bis zur nächsten Kreuzung gehen. An der Gebäudeecke rechterhand müßtest Du dann mal hochschauen, in der zweiten oder dritten Etage müßtest Du dann Instrumente sehen. Ich glaube unten sind Schaufenster vom Mode-Designer DIOR. Um dort rein zu gelangen, mußt Du nun rechts die Straße runtergehen bis zur nächsten Ecke und auf der für Dich "Rückseite" des entsprechenden Gebäudes durch die große Glastür gehen. Meist steht dort eine Page, der die Tür für Dich öffnet. Fahre die Rolltreppe nach oben und gehe den Gang gerade bis hinten durch, dort kommst Du dann in das Musikgeschäft. Die Verkäufer dort sind langweilig und haben wenig Ahnung, erwarte also nicht zu viel.
Einkaufen in HK lohnt nicht mehr wirklich. Was man noch gut kaufen kann, sind in normalen offiziellen Geschäften diverse Bekleidung von unterschiedlichen Labeln. In kleinen Straßengeschäften und Straßenmärkten wirst Du allerdings garantiert Kopien kaufen, auch wenn man Dir anderes glauben machen will. Je nachdem, wie es um Dein Verhandlungsgeschick steht, kann man bei Elektronik und Optik noch ein Schapp machen. Du solltest allerdings hiesige Preise kennen. Aber mehr als 20..30% gegenüber hier üblichen Preisen ist nicht mehr drin. Ein paar wenige allgemeine chinesische Floskeln (man spricht dort Kantonies) und Barzahlung bringen vielleicht noch mal 10% Rabatt obendrauf - man geht dann davon aus, dass Du in HK lebst und kein zu melkender Tourist bist. Und denke daran bzw. reche das mit ein, dass Du ggf. auch noch Zoll zahlen mußt (freiwillig oder unfreiwillig). Kontrollen sind jederzeit bei der Einreise möglich. Ansonsten viel Spass in dieser atemberubenden und rastlosen Stadt. HK liebt man oder man kann damit nichts gar nichts anfangen.
ICH liebe HongKong. Es ist wie eine zweite Heimat. Wenn ich dort ankomme, ist es wie - Endlich wieder zuhause! (Alle Aufenthaltszeit zusammengerechnet, dürfte ich vielleicht auf ein halbes Jahr kommen, davon einmal 2 Monate am Stück.)

PS: Noch einen Tipp: Besorge Dir bei Ankunft gleich eine "Octopus"-Karte und lade diese mit einem Geldbetrag Deiner Wahl z.B. 50 oder 100 HK$ (or what ever you want ) auf. Du bekommst sie z.B. an jedem Fahrkartenschalter in der METRO (U-Bahn). Das ist eine Art Geldkarte, mit der Du in den meisten Verkehrmittel und in diversen Geschäften bargeldlos bezahlen kannst. Einfach nach Aufforderung oder beim Einschecken in die U-Bahn die Karte auf Lesegerät legen und der entsprechende Betrag wird von der Karte abgebucht. Das erspart ne Menge Lauferei und Kleingeldsuche. Gibst Du die Karte zum Schluß zurück, erhältst Du die (gezahlte) Kaution sowie den Restbetrag wieder ausgezahlt. EINE SEHR SINNVOLLE ERFINDUNG!!
 
yahp
yahp
Well-known member
Registriert
1 November 2003
Beiträge
570
Ort
Darmstadt
He FinetoneBernd

herzlichen Dank für deine ausgiebige Antwort!!!

Soll ich dir was mitbringen?
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
yahp":3bemabcg schrieb:
He FinetoneBernd

herzlichen Dank für deine ausgiebige Antwort!!!

Kein Grund zur Ursache ;-)

yahp":3bemabcg schrieb:
Soll ich dir was mitbringen?

Danke, ist lieb gemeint, aber ich brauche ein Alibi, bald wieder rüberzufliegen. :lol:

Bist Du dienstlich oder privat da - sozusagen auf Zwischenstopp? Zwei Tage ist arg kurz.
Ich kenne mittlerweile zuviel (und habe inzwischen auch andere Interessen dort vor Ort) um Dir ein gehaltvolles Kurzprogramm für zwei Tage zu empfehlen. ABER: Nimm Dir evt. die 1 1/2 Stunden Zeit, fahre auf den Victoria-Peak hoch (schon die Sandseilbahn ist ein Erlebnis! stellenweise fast 100% Steigung) und laufe den langen Rundweg. Den sollte man in einer knappen Stunde schaffen. Du wirst ab knapp der halben Strecke mit unvergesslichen Blicken von oben auf die Stadt belohnt. Diese Bilder brennen sich ein. Du schaust auf die Hochhäuser herab (und in HK gibt es nahezu nur Hochhäuser), lediglich der größere der beiden "Lady-Shaver" reicht kanpp auf Deine Höhe.
Ich mache diese Tour jedesmal wieder wenn ich in HK bin. Es ist mittlerweile eines meiner persönlichen Rituale. Ansonsten laß Dich einfach treiben und genieße.

PS noch in eigener Sache:
Nein, ich lasse mein Zeug nicht in HK/China fertigen :lol:
 
 

Oben Unten