Einsteiger Songs...

A

Anonymous

Guest
moin erstmal,
ich weiß dass es den thread schon öfter gegeben hab. leider haben sich dort die geister geschieden was die ansicht über "einsteiger-songs" angeht!
deshalb frage ich nochmal etwas konkreter nach:

gibt es einfache songs mit den akkorden Am, C, G, D und E? ;)
bitte kein F!!! *sich jedesmal die finger verbiegt*

wäre super wenn sich jemand meiner erbarmen würde! :D

tschü
silver
 
A

Anonymous

Guest
hm ich würd dann gerade die Songs mit "F" üben ;)... wie sonst soll man's lernen? ausserdem gibts auch verschiedene mögöichkeiten, n F zu spielen... teilweise mit nur einem Fiinger ;-)
 
A

Anonymous

Guest
naja, ich hab halt erst vor ner woche angefangen und würde lieber die griffe die ich schon kann bis zur perfektion üben... und das f stell ich lieber mal ganz hinten an... zumindest das welches ich gezeigt bekommen hab (also zeigefinger über alle seiten am ersten bund)... :)
lady in black ist halt ein wenig eintönig auf die dauer, deshalb suche ich eben noch ein paar alternativsongs :)
 
A

Anonymous

Guest
Kuckstu hier:
http://www.guitarworld.de/index_forum.p ... =green+day

Da sind genug "unumstrittene" Anfängersongs genannt.
Ansonsten würde ich aber auf jedenfall lieber erst solche Grundakorde wie eben ein F lernen. Wenn es mit dem "richtigen F" nicht klappt, dann probier mal das:

e--1-----
b--1-----
g--3-----
d--3-----
a--------
e--------
 
A

Anonymous

Guest
SilverWolf":2hklpgmn schrieb:
moin erstmal,
ich weiß dass es den thread schon öfter gegeben hab. leider haben sich dort die geister geschieden was die ansicht über "einsteiger-songs" angeht!
deshalb frage ich nochmal etwas konkreter nach:

gibt es einfache songs mit den akkorden Am, C, G, D und E? ;)
bitte kein F!!! *sich jedesmal die finger verbiegt*

wäre super wenn sich jemand meiner erbarmen würde! :D

tschü
silver


Sorry, aber was ist am F schwer?

ich spiel es am meisten im 1Bund
dur-e.gif


is doch leicht ;-) ;-)

mkg

carl
 
A

Anonymous

Guest
Banger":3pwygj83 schrieb:
Mr. Perkins":3pwygj83 schrieb:
is doch leicht ;-) ;-)

Ach komm, red kein' Quark. Es geht doch wohl darum, dass Barréegriffe für Anfänger harter Tobak sind.


Natürlich ist der am Anfang schwer, aber es gibt doch wahrlich schwerere.

@ silver,

an welche Songs denkst du jetzt speziell?
Rock oder eher Blues? Oder ist das egal, hautpsache einfach?
 
A

Anonymous

Guest
Mr. Perkins":dom0k9zm schrieb:
Natürlich ist der am Anfang schwer, aber es gibt doch wahrlich schwerere.

für den ANFÄNGER wohl nicht............

herr Carl, du schwafelst einmal mehr.........f.
 
physioblues

physioblues

Well-known member
HI Silver Wolf,

probier mal
The River von B. Springsteen
Wish you were here von Pink Floyd
Horse with no name von America
So ziemlich alles von Cat Stevens
Rockin in the free world und Heart of Gold von Neil Young
 
A

Anonymous

Guest
super!!
vielen dank für die resonance...
bin schon kräftig am üben...
den baree lass ich für das f einfach weg dann ist es wie ein Am nur jeweils eine seite höher. das klingt zwar ein wenig schief aber was solls *gg*

@mr. perkins
blues gefällt mir schon auch ganz gut aber dafür hab ich noch keine schlagtechnik gefunden die passen würde... ;)
 
A

Anonymous

Guest
SilverWolf":1ofdstei schrieb:
super!!
den baree lass ich für das f einfach weg dann ist es wie ein Am nur jeweils eine seite höher. das klingt zwar ein wenig schief aber was solls *gg*

Wenn du dann nur die drei Saiten spielst, die du greifst (also nicht die leeren), hast du ja auch ein F.
 
A

Anonymous

Guest
greif doch einfach nur die h und die e Saite mit dem Zeigefinger und schlägst die E Saite halt nicht mit an.

Einfacher gehts wirklich nimmer und so hast du obendrein mehr Kraft im Zeigefinger!
 
A

Anonymous

Guest
die h und e seite von welchem bund?
nicht lachen, bin n00b ;) (noch) *g*
 
A

Anonymous

Guest
die greifst du im 1. Bund nämlich so:

1. 2. 3. Bund

1---------------- 1 = Z
1---------------- 2 = M
---2------------- 3 = R
------4---------- 4 = K Finger
------3----------
-X-----------------


X = Saite nicht anschlagen

Ich hoffe, ich konnte das verständlich darstellen.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Silver wolf!
Ich bin wie du Anfänger und kann dir die „Magic-Tabs“-Seite (www.magic-tab.com) empfehlen, die bieten (leider kostenpflichtig – igittigit ) Tabs an, bei denen du gleichzeitig das Lied hörst und die Akkorde siehst, was recht praktisch ist da dir so der Rhythmus recht leicht fällt.
Es gibt allerdings die Möglichkeit bestimmte Lieder kostenlos zu downloaden, wenn du da deine eMail-adresse angibst, die schicken dir dann einen Link mit dem du den Titel downloaden kannst.
So habe ich’s gemacht, ich bin da jetzt etwa zwei Monate angemeldet, hab 10 Songs runtergeladen und 0 Werbemails von denen erhalten (und 0 Cents bezahlt :-D .

Folgende Songs sind kostenlos und ganz gut anfängergeeignet:

Nirvana - about a girl

Recht einfach, fast nur E und G6, du schlägst einfach immer rauf und runter – auf jeden Fall ein Erfolgserlebnis :) (zumindestens der Anfang, danach kommen noch solche Barre-griffe, kann ich auch noch nicht)

foo fighters – Times like these

Ist mir viel zu schnell, aber klingt auch langsamer und auf einer Akustik noch ganz witzig.


Soundgarden – Black Hole Sun

Langsamer und gezupft, allerdings ist das greifen nicht ganz einfach.


Sonst würde ich dir raten Tabs deiner Lieblingsband zu suchen und versuche die nachzuspielen (Ich kann dir zu einführung Guitar at About und die OLGA-Seite empfehlen)


„Warning“ von Green Day ist von den Griffen her unglaublich einfach, es gibt insgesamt 3 Griffe A, D und G, allerdings ist das verdammt schnell gespielt.

Wenn das alles nicht funktioniert, spiel einfach 0-3-5--0-3-6-5--0-3-5-3-0 auf der dicken E-Saite, kommt immer gut.


Falls du irgendeinen guten (einfachen) Song kennst, sag mir bescheit (Ich habe vor ein paar Wochen einen ähnlichen Thread eröffnet).
 
A

Anonymous

Guest
Hi Silver Wolf
Also ich meine das,das F nach einer Woche wohl zu schwer ist (das hat mich Sicherheit auch nicht der Mr.Perkins geschafft).
Bis das F blind und schnell klappt ,wirst du noch eine lange Zeit spielen müssen.

Wenn du mal was neueres spielen möchtest sehe dir doch mal sie Seite
www.mannyffm.keyspace.de an ,da sind immer die neusten Songs aus den Top 30 Europas mit Text und Griffen.

Gruß Frank
 
A

Anonymous

Guest
zusammenfassend:
Wenn Du einen Akkord nicht greifen kannst oder er Dir schwer fällt, liegt es daran, dass die Muskeln in Deinen Fingern noch keine Kraft haben und sich die Finger noch nicht an eine bestimmte Haltung gewöhnt haben. Es ist wie in der ersten Klasse, den Bleistift richtig halten zu können. Je mehr Du Deine Finger trainierst, desto einfacher wird es, denn hier schlägt das sog. Muscle Memory zu, d.h. die Finger erinnern sich an Bewegungsabläufe (bei Skalen oder Licks) oder an Finger- und Handhaltung (bei Akkorden).
Also, geh den Problemen nicht aus dem Weg, sondern geh sie in Deiner eigenen Geschwindigkeit an.
Oder: Lass alle Barré Akkorde weg und geh Deinen Weg ohne. Du wärst nicht der einzige in der Musikgeschichte, der mit Handycap spielt und damit etwas neues entwickelt. Es muss nicht jeder gleich sein --> Jango Reinhard.
 
A

Anonymous

Guest
FrankC":2cnmsxsi schrieb:
Hi Silver Wolf
Also ich meine das,das F nach einer Woche wohl zu schwer ist (das hat mich Sicherheit auch nicht der Mr.Perkins geschafft).
Bis das F blind und schnell klappt ,wirst du noch eine lange Zeit spielen müssen.

Wenn du mal was neueres spielen möchtest sehe dir doch mal sie Seite
www.mannyffm.keyspace.de an ,da sind immer die neusten Songs aus den Top 30 Europas mit Text und Griffen.

Gruß Frank


Jaja, jetzt komm du mir auch noch quier daher. Es war ja nich böse gemeint. Frank!!!
 
 
Oben Unten