Epiphone Les Paul Seriennummer


A
Anonymous
Guest
Ahoi


Wie kann ich informationen zu einer Epiphone Les Paul Seriennummer herausfinden? Z.B.: wann die Gitarre gebaut wurde, um was für ein Modell es sich handelt etc.?
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Katsukumaryu":vc1ce1xe schrieb:
Ahoi


Wie kann ich informationen zu einer Epiphone Les Paul Seriennummer herausfinden? Z.B.: wann die Gitarre gebaut wurde, um was für ein Modell es sich handelt etc.?
Hallo,
auf der Page http://www.epiphone.com unter "Service" gibt es zu Seriennummern eine Unterseite. Vielleicht wirst Du ja dort fündig.
 
A
Anonymous
Guest
Jop da war ich schon. All meine Fragen beantwortet das aber nicht so wirklich.

Die Seriennummer um die es sich handelt lautet DW03080656
Ist eine Les Paul. Ich weiss allerdings nich ob Standard oder Studio, bin halt nich so der Experte :roll:


Laut dem PDF Dokument müsste sie also am 80. Tag im jahre 2003 gefertigt worden sein oder ?

Dann bleibt nur noch die Frage was das DW und die 656 am ende zu bedeuten hat :)
 
A
Anonymous
Guest
Die Seriennummer um die es sich handelt lautet DW03080656
Ist eine Les Paul. Ich weiss allerdings nich ob Standard oder Studio, bin halt nich so der Experte


Laut dem PDF Dokument müsste sie also am 80. Tag im jahre 2003 gefertigt worden sein oder ?

Hi,

so wie ich das sehe, wäre das:

Y-D-D-D-Y-N-N-N
0-3-0-8-0-6-5-6

und somit Baujahr 00, also 2000 am 308 Tag.

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
hm.. die Gitarre is aber ganz neu, is gestern erst beim Händler eingetroffen. Wurde ein paar Wochen vorher bestellt.

Gibt es die Les Paul Standard von Epi eigentlich in zwei Ausführungen was die Tonabnehmerfarbe angeht ? Hab schwarze aber bei Thomann und Musikproduktiv sind immer welche mit Chromfarbenen Tonabnehmern abgebildet.

Das is der Punkt der mich als Anfänger auch so besorgt. Hab irgendwie angst das der mir ne Studio verkauft hat. Aussen steht ja nirgends drauf was das für ein Modell ist :roll:



Edit: Was mir noch aufgefallen ist, ist das oben bei den Mechaniken die Aufkleber "LP-Standard" und "Made in Korea" fehlen. Wenn ich mir bei Thomann die LP Standard in dieser 360° Sicht angucke ist hinten auf den Mechanicken auch das "E" von Epiphone abgebildet. Bei mir steht da wiederum "Grover" drauf.

Das is wirklich sehr verwirrend. Hoffe mir kann jemand bestätigen das es sich um eine LP Standard handelt, ansonsten hat der Kerl mich übelst beschissen. Ich könnte evtl auch Bilder mit der Digi cam machen und hier Posten.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

auch wenn DU die Gitarre erst gestern gekauft hast, heißt das leider nicht, das diese Gitarre auch erst letzt Woche angefertigt wurde. Da Gitarren aus USA oder Asien immer Containerweise nach Europe verfrachtet werden, ist es durchaus möglich, das deine Gitarre schon 4 Jahre in irgendeinem Lager herumliegt. Das ist aber generell nicht schlimmes, den das schadet ihr ja nichts. ;-)

Stell doch mal ein Foto von deiner Gitarre hier in Forum, dann kann Dir mit Sicherheit besser geholfen werden.

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
kann man den Unterschide Studio <-> Standart nicht am besten feststellen, indem man guckt, ob ein Binding vorhanden ist? Also wenn an den Zargen/Rändern der weisse rand fehlt, ist's bestimmt keine standart!
 
A
Anonymous
Guest
Also der weisse, eher Cream-farbene Rand ist da, sprich Binding ;-)
Wie gesagt bin halt Anfänger und weiss nich woran man den unterschied erkennt.
Zweifel gibts auch weil der Kerl zwei wochen vorher schonmal mit ner falschen Epi ankam, damals in der falschen Farbe. Hat sich dann später rausgestellt das die für nen anderen Kunden war. Ausserdem kann der sich meinen Namen und mein Aussehen nicht merken und das obwohl ich schon ca 10 mal da war. Der einzige der immer bescheid weiss is der Azubi.

Bilder kommen gleich...
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":34r92egq schrieb:
Die Seriennummer um die es sich handelt lautet DW03080656
Ist eine Les Paul. Ich weiss allerdings nich ob Standard oder Studio, bin halt nich so der Experte


Laut dem PDF Dokument müsste sie also am 80. Tag im jahre 2003 gefertigt worden sein oder ?

Hi,

so wie ich das sehe, wäre das:

Y-D-D-D-Y-N-N-N
0-3-0-8-0-6-5-6

und somit Baujahr 00, also 2000 am 308 Tag.

Gruß
VVolverine


Dieses System gilt doch nur für die Top of the Line Epis made in USA. Für die Koreaner gilt:

During the early 1980s, the Japanese production costs became pricey due to the changing ratio of the dollar/yen. Production moved to Korea, and again the serial numbers are not an exact science as a dating
mechanism. In 1993, a structure was developed where the number (or pair of numbers) following the initial letter indicates the year of production (i.e. “3” indicates 1993, or a “93” would indicate the same).


Blöd nur: ists jetzt nur die erste Zahl, dann wärs 0 =2000 . sinds beide, wärs 03 = 2003

Da ich meine Epi allerdings Anfang 2003 gekauft habe, also eher ein 2002er Modell sein könnte, und die Nummer auch in der Tat 02xxx lautet, tippe ich mal drauf, dass beide zahlen zusammengehören.

es sei denn, beide unsere Modelle hätten lang rumgeliegen und wären von 2000. Ist bei sonem Massenmodell aber unwahrscheinlicher.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

was wäre den dann meine Goldtop für ein Baujahr, wenn deine Jahresbestimmung richtig wäre?

I02090601

2002 kann nicht sein...

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":37kj0lze schrieb:
Hi,

was wäre den dann meine Goldtop für ein Baujahr, wenn deine Jahresbestimmung richtig wäre?

I02090601

2002 kann nicht sein...

Tja, wie auf der HP schon steht: drauf verlassen kann man sich nicht.
Ein 2000er Modell könnte es laut Liste dann übrigens ja auch sein. Oder vor 1993 :)

Who knows...

Diese DDYYNN-Dingsbums-Methode gilt aber laut HP eindeutig nicht für Korea-Modelle.
 
A
Anonymous
Guest
So hier die Bidler, hat sich aber glaube ich schon erldedigt. Hab die Gitarre in einem Epiphone Prospekt gefunden.

Schimpft sich dort: Epiphone Les Paul Standard, limited, Faded Sunburst :)


img_2196.jpg

img_2197.jpg



Die Bilder haben nich die feinste qualität
 
A
Anonymous
Guest
hi!

hast du bei deiner was herausgefunden?
meine hat einen noch komischere nummer. und zwar gibt's nur einen buchstaben am anfang. und somit bleiben am ende der nummer nur 2 ziffern übrig, was aber eigentlich laut liste 3 ziffern sein sollten, um die gitarrennummer, die an diesem tag hergestellt wurde, auszusagen.

hier meine SN:

S9109105
 
A
Anonymous
Guest
Hi j.,

hmm..., nach der hier diskutierten Seriennummern-Übersetzung würde ich auf Baujahr 99 oder 91 tippen. Jedoch keine Gewähr...

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
ja, ich würde auch auf 91 tippen, nur ergibt das ganze system dann mit der gitarrennummer (NNN) keinen Sinn bei mir, da ich nur noch 2 ziffern übrig habe.

wie schon im anderen post gesagt, ich habe die gitarre schon ca 5 jahre, und damals auch nicht als neu, sondern gebraucht gekauft.
sie hat auf den "vintage"-look, was farbe und das gesamtaussehene angeht, wobei sie nicht ALT aussieht.
ich werde mal nach einen richtigen foto auf meinem pc schauen...
 
A
Anonymous
Guest
@j

Ich habe genau das selbe Problem mit meiner Epiphone Les Paul in Heritage Cherry Sunburst. Sie hat die SN "F 5020898" und fällt damit schonmal total aus dem Rahmen, was sämtliche Informationen zu Epiphone Seriennummern im Internet angeht. Keine Ahnung wofür z.B. das "F" steht, ausserdem besteht die SN ja nur aus 7 Nummern, überall geht man von 8 Stellen aus :cry: .

@Mirko

Das nenne ich eine genaue Datierung ;-)

Liebe Grüsse
Arvid
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
773
ChrisFOREVER
C
Mr. Stringfellow
Antworten
6
Aufrufe
1K
Mr. Stringfellow
Mr. Stringfellow
A
Antworten
45
Aufrufe
2K
Bumblebee
B
 

Oben Unten