Frage zwecks Speaker und Impedanz


A
Anonymous
Guest
hi,
nicht das es der Fall wäre aber es Interessiert mich :) Angenommen man hat eine Box mit 4 Speaker und die läuft auf 16 Ohm, der Amp ebenfalls auf 16 Ohm. Jetzt bläßt es einen Speaker (oder von mir aus mehrere) durch - Ändert sich dadurch auch die Impedanz oder ist der Widerstand weiterhin vorhanden? Kenne mich mit einem Speaker nicht so genau aus. Aber so ein Widerstand bezieht sich doch eher auf den Magneten als auf den Membran oder?

Weil manchmal kann man es ja einem Speaker nicht ganz ansehen ob er defekt ist oder ähnliches. Weil dann köntne ja die Gefahr bestehen, das man langsam seinen Verstärker schrottet ohne das man es merkt o_O

Grüße
Phil
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
focus":g71cq7wq schrieb:
hi,
nicht das es der Fall wäre aber es Interessiert mich :) Angenommen man hat eine Box mit 4 Speaker und die läuft auf 16 Ohm, der Amp ebenfalls auf 16 Ohm. Jetzt bläßt es einen Speaker (oder von mir aus mehrere) durch - Ändert sich dadurch auch die Impedanz oder ist der Widerstand weiterhin vorhanden? Kenne mich mit einem Speaker nicht so genau aus. Aber so ein Widerstand bezieht sich doch eher auf den Magneten als auf den Membran oder?

Weil manchmal kann man es ja einem Speaker nicht ganz ansehen ob er defekt ist oder ähnliches. Weil dann köntne ja die Gefahr bestehen, das man langsam seinen Verstärker schrottet ohne das man es merkt o_O

Grüße
Phil

Hi Phil,
in der Regel bzw. in den allermeisten Fällen sind in einer 16Ohm-Box 4 16"Öhmer" verbaut. Um auf die Impedanz von 16 Ohm zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. man schaltet jeweils zwei Lautsprecher in Reihe und kommt somit auf je 32Ohm (16+16=32) und verschaltet beide Gruppen wieder parallel.
In diesem Fall würde bei einem Ausfall eines Speakers, der zweite aus der Gruppe auch mit "aussteigen", es fließt ja kein Strom mehr. Damit hätte dann Deine Box 32 Ohm.

2. man schaltet jeweils zwei Speaker parallel (kommt somit auf je 8Ohm) und verschaltet beide Gruppen wieder seriell (2x8=16)
In diesem Fall würde bei Ausfall eines Speakers die Impedanz 24 Ohm betragen (8+16=24).

PS: Mit Spaekerausfall meine ich Totoalausfall, d.h. die Spule ist durch oder ein Draht ist ab. Wenn die Spule Windungssschluß hat, sieht das ganze sehr viel komplizierter aus, da von fast noch 16 Ohm bis fast Kurzschluß alles möglich ist.
 
A
Anonymous
Guest
focus":ywc9exih schrieb:
...Kenne mich mit einem Speaker nicht so genau aus. Aber so ein Widerstand bezieht sich doch eher auf den Magneten als auf den Membran oder?

Moinsen,

wie schon etwas aus Feinis Schluss-Statement zu erahnen
...den Widerstand gibt nicht der Magnet oder die Membran vor, sondern eine Spule an der Membran, die in einem Schlitz im Magneten agiert.

greez

Lautsprecher.gif
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
weil wir grad bei dem thema sind.
wenn ich eine reussenzehn slave 200 (stereo tube amp) an einer (einer!) 16 ohm box betreiben will und aber die volle leistung haben will wie könnte ich da vorgehen.
derzeit verwende ich nur einen stereokanal.
wie könnte ich die endstufe bridgen auf mono oder gibts andere möglichkeiten oder gar keine?
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Das geht wohl nur, wenn Du die Endstufe auf mono brücken kannst und die Ausgangsübertragung mit 16 Ohm läuft.

Ich würde da scherheitshalber beim Hersteller anfragen.
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
danke,

aber wenn ich mir die texte auf der reussenzehn homepage lese bin ich nicht sicher ob ich da fragen mag ;-)
naja.
vielleicht überwinde ich mich ja....
danke!
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Trau Dich :lol:

Ist auf jeden Fall besser, als eine durchgejagte (teure) Endstufe. ;-)
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
ja werd ich wohl machen.
is ja so, dass die endstufe ausrangiert ist und jetzt in meiner christengemeinde als bassamp leihweise verwendet wird. und ich hab angst das mal jemand beide seiten einschaltet (auch wenn ich eh den schalter zugeklebt hab).
dann wed ich den ingenieur mal ein mail schreiben. auch recht!
danke für den tipp!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, an der Endstufe geht nichts zu brücken, gar nicht.
s200_r.jpg

Was gehen könnte, eine 4x12 Box auf zwei 8Ohm Kanäle aufzutrennen.
Dann wäre pro Gruppe 100 Watt machbar.
V.H.
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
da hängt eine 2x12 dran. die 4x12 die bereits umgebaut ist so wie du es beschreibst darf ich aus psychologischen gründen nicht hinstellen (schaut so laut aus ;-) )
ich würde die endstufe ja verkaufen wenn sowas wer kaufen würde ;-)
des is halt komplett out so ein teil....
 
 

Oben Unten