Gitarrenkauf: Bitte um Tipps

A
Anonymous
Guest
Hallo allerseits,

ich bin noch ein ziemlicher Anfänger und habe mittlerweile an meiner J&D Billiggitarre den Spaß verloren.

Jetzt geht es darum, welche Gitarre ich mir zulegen soll. Hier die Eckdaten:

Bevorzugte Musik:

- Mike Oldfield

- Pat Metheny

- manchmal auch Gothic (Edenbridge)


Verfügbare Kohle: bis 1.500,00 €

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und Tipps. Vielleicht hat der ein oder andere noch einen guten Rat, worauf ich auf jeden Fall achten sollte. Wie sieht es eigentlich mir Versandhandelgitarren aus? Ich habe gesehen, die sind zum Teil deutlich günstiger als die vom local dealer ...

Danke im Voraus


Frank :)
 
A
Anonymous
Guest
Als Anfänger würde auf gar keinen Fall meine Gitarre beim Versand holen. Egal wie billig. Mach dir die Mühe und klappere alle lokalen Läden ab. Bei dem, der dir am sympathischten ist, spielst du verschiedene Modelle an. Nur so, kannst du feststellen, was dir gefällt. Bei 1500€ stehen dir ja auch genügend zur Auswahl.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
Eckdaten:

Bevorzugte Musik:

- Mike Oldfield

- Pat Metheny

- manchmal auch Gothic (Edenbridge)


Verfügbare Kohle: bis 1.500,00 €

Hi,

das ist doch schon mal ein gutes Sümmchen ... wenn Du da nichts findest [;)]

Oldfield, mmh?! Ich tippe da mal auf Gibson SG (gibt´s auch in der finsteren Gothic-Version) ... Pat Metheny, mmh? Ganz klares "Jazzmama" a la L5 oder Ibanez Metheny Modell ... Gothic, mmh? Da muß ich passen. Was spielt der Gothic Gitarrist um seinen Gothic-Sound zu bekommen? Keene Ahnung. Ich denke, Du wirst mit einer Gitarre mit eingeleimten Hals und Humbuckern gut liegen. Eventuell etwas mit Resonanzraum und F-Löchern? Dann addiere ich mal zu Gibson ES 335 Gothic (schönes mattschwarz):

gothices335.jpg


Leider wird die seit Ende 1999 nicht mehr hergestellt ... check mal die Gebrauchtmärkte und die Läden nach "Ladenhütern" ... sie war wegen der Optik nicht so beliebt, wie die Qualität verdient gehabt hätte ... ich bin ja mal gespannt, was die Kollegen/-innen so empfehlen.

Mit besten Empfehlungen

Doc
 
A
Anonymous
Guest
>> Hä? Edenbridge ist doch kein Gothic...

... uhhps, wo bin ich heute bloß mit meinen Gedanken? Sollte natürlich heißen "Metal". Sorry Edenbridge ;-)



Frank :)
 
A
Anonymous
Guest
Suche doch etwas gebrauchtes.
Ich habe sehr gute Erfahrungen bei E-Bay gemacht.
Maximal 600 Euro und einiges an Geduld sollten reichen um zu finden was du brauchst. Eine sehr flexible Gitarre ist die Ibanez Saber 540.
Sie hat einen flachen Hals, gute Tonabnehmer von Werk, Klingt super für Metall, Blues und sogar cleanem Jazz.
Bei 1500 Eüro bleit dir noch genug Geld um eine Gitarre im "Les Paul"-Stil zu kaufen. Hier ist mein Tipp: Suche nach einer Ibanez Artist aus den frühen Jahren (ca. 1977 -->die sind SUPER ...bis 1982)
Infos zu Ibanez findest du bei: http://www.ibanezcollectors.com/discus/ ... opics.html

Gereon
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Frank!

Für das dir zu verfügung stehende Budget bekommst du schon eine sehr gute Gitarre, denk ich.

Schau dir doch mal die neuen Klampfen von Framus an, diese haben IMHO das beste Preis/Leistungsverhältnis in dieser Klasse.
Auch sind diese Gitarren sehr Flexibel einzusetzen (Splittbare HB und gutes Vibratosystem).
Framus_Renegade_Pro.jpg

Ansonsten setz dich doch einmal mit einem Gitarrenbauer in Verbindung, ich könnte mir vorstellen, daß du dir in dieser Preisklasse schon ein Instrument "auf die Hand" schneidern lassen kannst, wenns nicht gerade ne Goldhardware-VogelriegelSwampAshMahagonie mit AAAAAAAAAA+ Decke sein muß.
Dieses wäre mit sicherheit die qualitativ beste Lösung.

Grüße
Pascal



Tune Low, play hard and Floor it. Floor it!
-SRV
 
A
Anonymous
Guest
Äh, ach ja darf ich hier überhaupt Pic´s posten die ich nicht selbst geschossen habe?
Wenn nicht, dann sacht ma "Bescheid", dann nehm ichs nämlich wieder Raus, von wegen Urheberrecht, Abmahnung und sowas...

v.G

P.

Tune Low, play hard and Floor it. Floor it!
-SRV
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Zottel
Äh, ach ja darf ich hier überhaupt Pic´s posten die ich nicht selbst geschossen habe?

</td></tr></table>
Na ich glaube kaum das sich da welche von Framus beschweren.. Is ja eher kostenlose Werbung was du hier machst!:D
Die Gibson vom Doc sieht ja eher aus wie hartgummi.
der kriegt bestimmt ne Abmahnung aus Übersee![8D]
(naja gothic typen gefällts bestimmt)
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Doc Guitarworld

Was spielt der Gothic Gitarrist um seinen Gothic-Sound zu bekommen? Keene Ahnung.

Mit besten Empfehlungen

Doc
</td></tr></table>
Hi Doc,
schwatte Klanghölzer mit "exotisch, futuristischem Design" ala Explorer, Flying-V und deren Mischformen: B.C.Rich sach ich nur.
Ach ja - der "Gothicsound" kömmt auch von der Schlagplatte aus Tränenblech.[:0]

Den Spagat zwischen Oldfield - Metheny - Gothic hast Du mit der ES335 gut hingekriegt - Respekt[;)] da wär mir nix zu eingefallen...

Ja, nee - is klar. Ich wünscht, ich hätt’ ne Klarinettistin..

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, bin zwar neu hier, das hindert mich aber nicht, gleich meinen Senf zu einem der wichtigsten Themen abzulassen:

Das erste Mal :D!!!

Also die erste Klampfe...

Wenn Du wirklich so viel Geld anlegen willst, dann solltest Du wirklich das optimale Instrument für Dich finden. Versandhandel scheidet meiner Meinung nach nicht aus (die Instrumente sind da meistens deutlich billiger und ausserdem sind die Leute meistens kulanter, was Umtausch, etc. angeht)
aber aussuchen solltest Du unbedingt durch anspielen!!! Also such Dir ’nen Laden mit der größten Auswahl am besten Thomann im süden oder Musik Produktiv im Norden (da kannst es auch gleich mitnehmen, die beiden sind recht preiswert) und nimm nen Tag Zeit mit und Probier aus!
Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass ein Instrument, wenn es auch noch so toll und teuer ist einem nicht unbedingt liegen muss, ausserdem sehen Instrumente in Natura immer ganz anders aus, als auf noch so guten Fotos...

Nun zum Kern deiner Frage:

Zu dem Stil, den Du Dir vorstellst wirst Du wohl kaum eine Klampfe finden, die alles perfekt draufhat. Pat Metheny klingt nun mal nicht nach Metal... Also entweder kauf dir zwei Klampfen für das Geld (auch für 750 Euro bekommt man was vernünftiges) Dann würde ich Dir zu ’ner Strat oder Heavystrat(kann auch Mexico sein) raten und ’ner Paula (die teuren Epiphone sind nicht schlecht)... Damit deckst Du das breiteste Soundspektrum ab...
Bei einem Instrument würde ich zu einem Universellen Alleskönner von Yamaha oder Ibanez tendieren, wenn Du das richtige aussuchst hast Du sogar gleich noch ne Akustische mit an Bord (Yamaha RGX 820 Z)...

Aber, da ich, wie die meisten anderen hier auch nicht deinen Geschmack kenne, rate ich Dir nochmal: Probier alles aus, was sechs Saiten hat und Du in die Finger kriegst und Du wirst glücklich, viel Spass noch,

Grüsse,
rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe mir gerade mal Online die Daten der Yamaha RGX 820 Z angeschaut. Das scheint ja eine richtige "eierlegende Wollmilchsau" zu sein. Hat die schon mal jemand von Euch gespielt?

Über Yamaha habe ich bisher im Gitarrensektor bisher noch gar nichts gehört. Ist ja nicht so ein Klassiker wie Fender oder Gibson. Oder?

Frank :)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Tarantoga
Hallo,

ich habe mir gerade mal Online die Daten der Yamaha RGX 820 Z angeschaut. Das scheint ja eine richtige "eierlegende Wollmilchsau" zu sein. Hat die schon mal jemand von Euch gespielt?

Über Yamaha habe ich bisher im Gitarrensektor bisher noch gar nichts gehört. Ist ja nicht so ein Klassiker wie Fender oder Gibson. Oder?

Frank :)
</td></tr></table>

Yamaha baut seit den 60ern gute Gitarren, teils aber auch sehr schräge Vögel :D Santana hatte lange das SG 2000 Modell von denen gespielt ... Also Klassiker sind auch dabei!

Mit besten Empfehlungen

Doc
 
 

Oben Unten