Gitarrenläden in Frankfurt


A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

ich als Österreicher kenne mich in Deutschland ja nicht soooooo gut aus - bin aber des öfteren in Frankfurt auf diversen Geschäftsterminen.

Meistens habe ich nach den Terminen immer etwas Zeit und da dachte ich mir ich check' mal die diversen Gitarrenläden der Stadt ab.

Welche könnt ihr mir denn empfehle? Wo finde ich was? Wo kann ich bei einem leckeren Kaffee (den ich natürlich auch gerne bezahle) ein wenig Gitarrenkommunikation betreiben? Wo kann ich Amps richtig laut testen? Bei wem finde ich Vintage-Schätzchen die man einfach mal in der Hand gehabt haben muss? ...

Bisher kenne ich nur CREAM Music - das liegt auf dem Weg zum Hauptbahnhof. Bin meistens im Bankenviertel unterwegs - setze mich aber gerne auch in ein Taxi um zu einem tollen Laden zu kommen.

VIELEN DANK schon mal, LG Hannes
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Hallo,

Magmans Tipp ist natürlich dufte :cool: ,
aber im Bankenviertel ist das Guitar-Center von
Peter Coura in der Schumannstr.

Mo geschlossen, Di-Fr ab 12:00 Uhr geöffnet,
nette Leute, toller Kaffee und keine 40 EUR
Taxi zu dem kleinen geilen Laden außerhalb.

Wenn Du aber in dem kleinen, geilen Laden
vorbeischauen willst, ruf da zeitig vorher an,
und Du bekommst nen Shuttle-Service oder
gar eine Stadtführung !
Meld Dich einfach zeitig vorher da ;-) !
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe":axu4y300 schrieb:
Hallo,

Wenn Du aber in dem kleinen, geilen Laden
vorbeischauen willst, ruf da zeitig vorher an,
und Du bekommst nen Shuttle-Service oder
gar eine Stadtführung !
Meld Dich einfach zeitig vorher da ;-) !

Hey das klingt ja wirklich nett... sollte Anfang Oktober wieder mal in FFM sein - werd' mich da auf jeden Fall melden.

Nochmal DANKE für das tolle Angebot!

Grüße, Hannes
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Hi,

ich persönlich kann Dir auch Musik Schmidt ans Herz legen. Ich war vor
kurzem dort und konnte das erste Mal in meinem Leben einen Budda
anspielen. Sprich: In dem Laden gibt es eine tolle Auswahl. Wohnhafte
Frankfurter können Dir da sicherlich mehr sagen, aber als jemand, der den
wirklich unbefriedigenden Service und das teil unfreundliche Personal vom
Music Store in Köln gewohnt ist, finde ich den Laden wirklich töfte.
 
blackhawk88
blackhawk88
Member
Registriert
24 Mai 2008
Beiträge
21
ich als frankfurter würde dir musik-schmidt oder cream am hauptbahnhof empfehlen. und bei peter coura vorbeizuschauen lohnt sich auch sehr. ansonsten gibts nicht mehr viel. musikhaus am dornbusch ist eher flau.
 
A
Anonymous
Guest
Kommt drauf an, was du willst. Die größte Auswahl an Standard-Krempel hat sicher Musik Schmidt. Den leckeren Kaffee und die beste Kommunikation wirst du dort hingegen nicht finden, ebensowenig das "gemütliche Etwas". Ich war nur einmal dort und das netteste dran war, direkt einen GWler getroffen zu haben :lol:... Aber ist halt einfach ein kommerzgeiles Kaufhaus wie all die großen Läden... :shrug:

Wenn du mal andere gute Marken, fernab vom Otto-Normal-Spieler, sehen willst, solltest du zu germer-guitars. Da bekommst du eben nicht die x-te Fender angedreht, sondern ausgewähltes Zeugs bei dem jeder aufs Label sieht, "kenn ich nicht" sagt, aber das Teil geil findet :-D!

Der erwähnte Peter Coura ist auch ein Besuch wert! Seine Africa-Guitars muss man einfach in aller Ruhe mal angeschaut haben. Das sind Kunstwerke und den netten Tratsch hat man hier auch :).

Viele Grüße und viel Spaß mit GAS :p
julian
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Koarl ein Tipp,

pfeiff auf die ganzen Musikhäuser und nimm Rolf's Angebot in Anspruch. Das macht echt Spass und du wirst entgültig Lust bekommen endlich eine GW Session heimzusuchen (Für dich ganz einfach weil du von Bratislava ganz billig nach Frankfurt Hahn fliegen kannst was nicht weit vom Sommersessionstandort weg ist.)

Du kannst ja im MP Wr. Neustadt eh alles haben.
Ausserdem brauchst du ja nixn ;-)
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Koarl":3lj3ft68 schrieb:
Wo kann ich bei einem leckeren Kaffee (den ich natürlich auch gerne bezahle) ein wenig Gitarrenkommunikation betreiben? Wo kann ich Amps richtig laut testen? Bei wem finde ich Vintage-Schätzchen die man einfach mal in der Hand gehabt haben muss? ...


bis auf WENIG Gitarrenkommunikation passt das Profil auf den werten Herrn Germer; ob jemals jemand den Kaffee zahlen musste ist mir nicht bekannt.

Sonnige Grüsse

R
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Riddimkilla":3q8lovy3 schrieb:
bis auf WENIG Gitarrenkommunikation passt das Profil auf den werten Herrn Germer; ob jemals jemand den Kaffee zahlen musste ist mir nicht bekannt.

Sonnige Grüsse

R

Ni hau,
also meistens schon. Und ich sach dir, der Rolf hat ganz schön gepfefferte Preise für seinen Kaffee, der ist allerdings auch gut. Zugegebenermassen gibt es dann auch meistens noch irgendwas aus dem Keller zum Kaffee, eine Gitarrenzuckerle, Ampmilchdöschen oder sonsigen Kleinkram... :lol:

Also, nix wie hin.

Ciao
Monkey
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.005
Ort
Saarland
Moin,

also Rolf's Lädchen ist ja eigentlich ein Kaffee-Custom-Shop mit angehängter Gitarren-Abteilung....

Empfehlung: Milchkaffee. Grosse Tasse.

Gruss

Michael
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Monkeyinme":15991l6q schrieb:
Riddimkilla":15991l6q schrieb:
bis auf WENIG Gitarrenkommunikation passt das Profil auf den werten Herrn Germer; ob jemals jemand den Kaffee zahlen musste ist mir nicht bekannt.

Sonnige Grüsse

R

Ni hau,
also meistens schon. Und ich sach dir, der Rolf hat ganz schön gepfefferte Preise für seinen Kaffee, der ist allerdings auch gut. Zugegebenermassen gibt es dann auch meistens noch irgendwas aus dem Keller zum Kaffee, eine Gitarrenzuckerle, Ampmilchdöschen oder sonsigen Kleinkram... :lol:

Also, nix wie hin.

Ciao
Monkey

Jetzt wo du sagst! Nen 2-stelligen Betrag für nen schnöden Espresso, war schon dreist, aber den Lautsprecher dazu benutz ich immer noch ...

:roll:


R
 
A
Anonymous
Guest
Es gibt noch in Bornheim das Musikhaus Bornheim:
http://www.muhabo.de/
Der Besitzer ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber er hat ne Menge gebrauchte Gitarren. Eigentlich fast nur. Keine Schnäppchen.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
McCracken":16m7ccsf schrieb:
Es gibt noch in Bornheim das Musikhaus Bornheim:
http://www.muhabo.de/
Der Besitzer ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber er hat ne Menge gebrauchte Gitarren. Eigentlich fast nur. Keine Schnäppchen.
Der Adi ! Griesgrämigkeit ist Programm.
Aber, der gute macht jeden noch so dollen
Tausch/Inzahlungsnahme/Abstotter-Deal mit.
Das ist wie im türkischen Basar, wobei der
Adi aber Bayer ist.
Da hab ich 16jähriger mal eine Aria Semi mit Schraubhals,
ein Morley Wah + 200 DM getauscht gegen eine Squier JV Strat.
Das waren Zeiten ...
Und, der Adi hat zT echte Schätzchen da. Wie Herr McCracken
aber schon anmerkte, No-Schnäppchen-Area !
 
A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

endlich wieder mal Zeit um hierher zu schauen und siehe da soooo viele Antworten.

Ich werde mich da echt durchkämpfen aber angefangen wird natürlich beim Rolf und seinen Guitars und Amps DeLüXe - da freu ich mich schon drauf.

Rolf, ich bin am 07.Okt wieder in FFM und werde mich kurz davor nochmal bei Dir persönlich melden um zu checken, ob Du da Zeit hast für mich - dann plane ich natürlich einen späteren Rückflug oder Zug.

Leute, VIELEN VIELEN DANK!

LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
auge":t5tj0jgp schrieb:
Koarl ein Tipp,

Du kannst ja im MP Wr. Neustadt eh alles haben.
Ausserdem brauchst du ja nixn ;-)

Wie Du ja schon gemerkt hast gibts das leider nicht mehr bzw. wurde neu übernommen und das - schaut zumindest für mich so aus - nur um die Restbestände noch an den Mann zu bringen.

War 2 x dort - bin aber jedesmal mit leeren Händen und großer Entäuschung wieder heim. Da hat der neue Klangfarbe Standort in Wiens Gasometern um einiges mehr zu bieten - das könntest Dir mal ansehen kommen!

Seavas, Hannes
 
A
Anonymous
Guest
wir kommen gerade aus USA und Kenya zurück. Deshalb habe ich mich noch nicht bei Dir gemeldet.

Zu unserem derzeitigen Kaffee-Angebot:
3/4 selbstimpotierten Kenya-Kaffee mit 1/4 selbstimportiertem Fairway-Hazelnut-Vanilla gemischt.

Betrachte Dich als "Herzlich eingeladen!". Telefonische Anmeldung ist nicht nötig, aber empfehlenswert. (wg. Kaffee)

Gruß
Peter Coura
www.coura.eu
www.kenyaguitars.com
 
A
Anonymous
Guest
Peter Coura":6uln1pzy schrieb:
wir kommen gerade aus USA und Kenya zurück. Deshalb habe ich mich noch nicht bei Dir gemeldet.

Zu unserem derzeitigen Kaffee-Angebot:
3/4 selbstimpotierten Kenya-Kaffee mit 1/4 selbstimportiertem Fairway-Hazelnut-Vanilla gemischt.

Betrachte Dich als "Herzlich eingeladen!". Telefonische Anmeldung ist nicht nötig, aber empfehlenswert. (wg. Kaffee)

Gruß
Peter Coura
www.coura.eu
www.kenyaguitars.com

Hallo Peter,

VIELEN DANK - ich komme bestimmt
und verspreche mich vorher zu melden!

LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Peter Coura":h0rvsbhv schrieb:
Betrachte Dich als "Herzlich eingeladen!". Telefonische Anmeldung ist nicht nötig, aber empfehlenswert. (wg. Kaffee)

Gruß
Peter Coura

So, jetzt muss ich doch auch mal von meiner Laden-Tour berichten zumindest vom Anfang davon. Am DO war ich mal wieder beruflich in Frankfurt und bin auf die herzliche Einladung von Peter Coura eingegangen und habe ihn in seinem Guitar Center besucht.

In dem kleinen Laden gibts dann ja doch eine Menge zu sehen. Peter bereitete grade 3 Modelle seiner Kenyaguitars für New York her - trotzdem nahm er sich für mich Zeit, versorgte mich mit guten Kaffee und netten Geschichten. Auch seine Gitarren habe ich natürlich probe gespielt und war begeistert.

Somit möchte ich mich auch hier nochmal recht herzlich bei Peter für den netten Nachmittag bedanken. Kurzfazit: Extrem netter/herzlicher Mensch mit tollem Kaffee, tollen Gitarren und wahsinns Geschichten... der Besuch war ein Erlebnis - DANKE!

LG Hannes

P.S. Mal sehen mit welchem Laden es weitergeht...

P.P.S. Wer mehr über Peter Coura wissen möchte und ihn nicht besuchen kann, kann dies auf seinen Homepages nachholen:

www.kenyaguitars.com
www.string-schule.de
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
7K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
Al
A
Antworten
3
Aufrufe
1K
yahp
 

Oben Unten