Halskrümmung einstellen

A
Anonymous
Guest
Hallo mitnand,

Ich weiß ja das der Hals einer Gitarre nicht gerade ist sonder leicht gewölbt (von den Saiten weg) ist.
Da auf meiner Gibson special neue Saiten drauf sind (statt 10er -> 11er) hatt sich der Hals noch etwas mehr verbogen (minimal aber merkbar).

Kann ich den hals selber einstellen oder brauchts da ne Ausbildung?

grüße aus Öschterreich

Voodoo
 
A
Anonymous
Guest
Voodoo22":3baepsbn schrieb:
Hallo mitnand,

Ich weiß ja das der Hals einer Gitarre nicht gerade ist sonder leicht gewölbt (von den Saiten weg) ist.
Da auf meiner Gibson special neue Saiten drauf sind (statt 10er -> 11er) hatt sich der Hals noch etwas mehr verbogen (minimal aber merkbar).

Kann ich den hals selber einstellen oder brauchts da ne Ausbildung?

grüße aus Öschterreich

Voodoo

Hi Voodoo,

die Ausbildung gibbet in unserer FQA Abteilung. :roll:
Die 2 Links werden Dich fit machen. :idea:
 
A
Anonymous
Guest
Sorry, aber finds nicht, bei den FAQ´s steht zb.: Registrieren und Einloggen, Wie schreibe ich einen Beitrag...usw.

Bei den Links hab ichs auch nicht gefunden...naja
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Voodoo,

du musst in das Forum FAQ gehen, bei der Forenübersicht.

HTH!
Bachmann
 
A
Anonymous
Guest
ups...

OK, hab mal bisschen durchgelesen und fasse mal zusammen:

Bei gedrücktem 1. und letzten Bund sollte ein Abstand von knapp einem Millimeter am 7. Bund entstehen.

Falls der Abstand zu groß ist kann man den Trussrod anziehen (Uhrzeigersinn), aber immer schön vorsichtig und höchsten eine viertel Umdrehung... schön antasten.

Was ich nicht ganz verstanden hab:

Ist wenn man den Halsstab anzieht also im Uhrzeigersinn dreht bewegt sich der hals ja in Richtung Saiten. Ist das nun Konvex oder Konkav?

Aber danke für die Links... greez voodoo
 
A
Anonymous
Guest
Voodoo22":3hsmmcka schrieb:
ups...

OK, hab mal bisschen durchgelesen und fasse mal zusammen:

Bei gedrücktem 1. und letzten Bund sollte ein Abstand von knapp einem Millimeter am 7. Bund entstehen.

Falls der Abstand zu groß ist kann man den Trussrod anziehen (Uhrzeigersinn), aber immer schön vorsichtig und höchsten eine viertel Umdrehung... schön antasten.

Was ich nicht ganz verstanden hab:

Ist wenn man den Halsstab anzieht also im Uhrzeigersinn dreht bewegt sich der hals ja in Richtung Saiten. Ist das nun Konvex oder Konkav?

Aber danke für die Links... greez voodoo

Hi voodoo,

ob konkav oder konvex, kann ich Dir im Moment auch nicht sagen (bin ja kein Optiker :shock: ). Fakt ist, das der Halsstab mit einer Krümmung (Flitzebogen) im Hals liegt. Wenn Du ihn anziehst, biegt sich der Hals nach hinten, wirkt also der Saitenzugkraft entgegen.
Und nach dem Anzeihen ca. einen Tag verstreichen lassen, damit sich die Materialien setzen können.
 
A
Anonymous
Guest
Moin zusammen: vor Urzeiten hat uns mal'n Physlehrer eine Eselsbruecke beigebracht um konvexkav auseinander halten (funzt aber)

bei konkav bleibt der kaffee drinnen (also eine senke)

cu, hans
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
hans":3stlxpbu schrieb:
Moin zusammen: vor Urzeiten hat uns mal'n Physlehrer eine Eselsbruecke beigebracht um konvexkav auseinander halten (funzt aber)

bei konkav bleibt der kaffee drinnen (also eine senke)

cu, hans

...Oder so:
:cool: Konvex ist das, was sich bei Frauen nach außen wölbt. :roll:
 
A
Anonymous
Guest
W°°":1l9i9g83 schrieb:
hans":1l9i9g83 schrieb:
Moin zusammen: vor Urzeiten hat uns mal'n Physlehrer eine Eselsbruecke beigebracht um konvexkav auseinander halten (funzt aber)

bei konkav bleibt der kaffee drinnen (also eine senke)

cu, hans

...Oder so:
:cool: Konvex ist das, was sich bei Frauen nach außen wölbt. :roll:

hinten, die Kiste ?? :oops:
 
A
Anonymous
Guest
W°°":13zde536 schrieb:
hans":13zde536 schrieb:
Moin zusammen: vor Urzeiten hat uns mal'n Physlehrer eine Eselsbruecke beigebracht um konvexkav auseinander halten (funzt aber)

bei konkav bleibt der kaffee drinnen (also eine senke)

cu, hans

...Oder so:
:cool: Konvex ist das, was sich bei Frauen nach außen wölbt. :roll:

Na ja, als Kompliment eher schwer für Frauen zu verstehen...

Also ich finde, du hast einen sehr konvexen Po! *klatsch!*

:shock: :oops: :roll:
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Ja aber nein!

Kiste?! Po?! Ich darf, will und kann ja nicht öffentlich sexistisch sein, obwohl das ex aus konvex ja eben die Brücke für den sexistischen Esel darstellen soll. :roll:
Darum ein Beispiel aus meiner politisch korrekten Gemüseküche:

Sitzen zwei Äpfel im Pornokino.
Stößt der eine den anderen an und raunt:" Wow, wind das Quitten!"

Diese Früchtchen sind zum Beispiel konvex, obwohl, die sind ja Obst - und gar kein Gemüse.....

Jaa, ich hör schon auf....
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.104
W°°":15dcdtqq schrieb:
...Oder so:
:cool: Konvex ist das, was sich bei Frauen nach außen wölbt. :roll:

Hi,

wenn sich also mein Gitarren-Hals zu sehr nach konvex verzogen hat, muß ich dann Angst vor Griffbrett-Zellulite haben ?

-
 
 

Oben Unten