Ibanez Artist - aber welche?


A
Anonymous
Guest
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum, also seht mir bitte eventuelle Anfängerfehler nach.

Ich besitzte eine solide Ibanez Artist, die ich ca 1988 gebraucht gekauft habe. Sehr alt war sie zu dem Zeitpunkt aber nicht. Anhand der Seriennummer (H81....) weiß ich, dass sie, wenn ich die Systematik richtig verstanden habe, von August 1981 ist.

So weit so gut. Ich finde aber auf der Gitarre keinen weiteren Hinweis, um welches Modell es sich nun eigentlich genau handelt. Ich begegne häufig Modellbezeichnungen wie AR-300, AR-200 etc. Was für ein Schätzchen ich selbst aber da mein eigen nenne, habe ich bisher nicht herausfinden können. Eine globale Suche in diesem Forum und auch in anderen hat bisher nichts geholfen.

Ich will sie nicht verkaufen oder so, ich interessiere mich aber durchaus dafür, was sie heute so wert ist, um zu sehen, ob sie, wie bei guten Instrumenten, im Wert zumindest nicht sinkt.

Ich würd mich freuen, wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte.

Ich danke euch für Eure eventuellen Bemühungen, viele Grüße

Der Doktor :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Dr_Hugo_Z_Hackenbush":2im8kdqi schrieb:
Ich besitzte eine solide Ibanez Artist, Seriennummer (H81....) von August 1981 ist.

Hallo Doktor Hugo,

herzlich willkommen und viel Spaß im Guitarworld-Forum, wo sie wirklich geholfen werden.

Zuerst mal ein Link:

http://vintageibanez.tripod.com/main.html

Beschreibe mal die Features, dann kriegen wir das schon raus. Die AR 300 AV, die ich hatte, besaß zwei Dreiweg-Miniswitches für Parallel-/Seriell/Out of Phase-Schaltung der beiden Hamburger (die guten 58er). AV ist die Abkürzung der Farbe Antique Violin.

So, gezz mach ma!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten, ich werde mir die Links zu Gemüte führen.

Jena schlug vor, ein paar Bilder zu "posten". Nun, geknipst habe ich das gute Stück nun. Kann ich die Bilder denn hier einstellen? Oder müssen sie dafür erst irgendwo auf dem Netz liegen? Ich seh da oben zwar einen Image-Knopf, aber da kann muss ich offenbar eine URL angeben.

Wenn ich was rausfinde, erfahrt ihr es, und sonst frage ich natürlich auch noch weiter.

Viele Grüße, macht Spaß hier :)

Der Doktor
 
A
Anonymous
Guest
Hi noch mal,

ich danke Euch für eure Antworten. Sorry, dass ich wegen Urlaub es so lang hab ruhen lassen.

Ich hab nun zwei Seiten entdeckt, die eine Gitarre zeigen, die genau wie meine aussieht:

http://www.retroguitar.com/guitars/misc electric/1981-Ibanez-Artist.jpg

Auf folgendem Bild ist ein dunkler Punkt zu sehen zwischen den Potis. Ich kann nicht genau erkennen, ob das ein Fleck auf dem Bild oder ein Schalter ist. Meine hat hier keinen Schalter.
http://homepage.mac.com/mscheurer/....-31 18.14.37 -0800/Image-F156B1787A6B11DA.jpg

Wenn ich die Hinweise auf den anderen Seiten richtig verstanden habe, dann handelt es sich um eine AR100-CS, wobei CS nur die Farbe beschreibt. Liege ich damit richtig?

Auf einer Seite, die ich leider jetzt nicht mehr wiederfinde, stand, dass sich die Humbucker auf Single-Coil-Modus umschalten ließen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das bei diesem Modell so ist. Der Umschalter oben schaltet ja nur zwischen den Pickups (Hals-Beide-Steg) um. Ich denke mir, das müssten andere Modelle mit mehr Schaltern sein. Klang auch nie so.

Gut, also eine AR100. Ich werde die jetzt mal bei Ebay beobachten, und mir damit ein Bild über den "Listenpreis" machen.

Und .... deshalb überhaupt der ganze Aufwand. Ich besitze die Gitarre seit ca 1988, werde in regelmäßigen Abständen darum beneidet und bin sehr glücklich damit, nicht nur ein schön klingendes, sondern auch ein schönes Instrument zu haben. Vor kurzem habe ich von meinem Bruder eine USA-Strat "geerbt" (im übertragenen Sinne, bitte keine Beileidsbekundungen. Mein Bruder ist noch am Leben und erfreut sich bester Gesundheit. Außerdem hat er sich das Erben bezahlen lassen ;-) Das allerdings überaus fair), aber die Artist ist die Liebe meines Lebens (allerdings nur in Bezug auf Gitarren :-o) und wird es wohl auch bleiben.

Viele Grüße
Volker
 
A
Anonymous
Guest
Dr_Hugo_Z_Hackenbush":2w8s0161 schrieb:
Auf folgendem Bild ist ein dunkler Punkt zu sehen zwischen den Potis.

Das halte ich für eine nachträgliche Modifikation.

Dr_Hugo_Z_Hackenbush":2w8s0161 schrieb:
Auf einer Seite, die ich leider jetzt nicht mehr wiederfinde, stand, dass sich die Humbucker auf Single-Coil-Modus umschalten ließen.

Hier gab es zwei Varianten über die Jahre: zwei Miniswitches, die aber nicht zwischen, sondern über den Potis angebracht waren, und später Push-push-Vol-Potis.

Dr_Hugo_Z_Hackenbush":2w8s0161 schrieb:
Wenn ich die Hinweise auf den anderen Seiten richtig verstanden habe, dann handelt es sich um eine AR100-CS, wobei CS nur die Farbe beschreibt. Liege ich damit richtig?

Richtig. CS = Cherry Sunburst, AV = Antique Violin.
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
3
Aufrufe
3K
DerOnkel
DerOnkel
DerOnkel
Antworten
13
Aufrufe
6K
hans-jürgen
hans-jürgen
 

Oben Unten