Ibanez und andere ...

A

Anonymous

Guest
Hi, hab nur mal ne kurze Frage:

Wie findet ihr eigentlich Ibanez-Bässe?

Mich würde einfach mal interessieren, welchen Ruf die Firma unter Bassisten (evtl. auch Gitarristen) besitzt.

Wie würdet ihr andere Firmen wie z. B. Yamaha, Warwick oder gar Fender grob einschätzen?
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Mishiro
Hi, hab nur mal ne kurze Frage:

Wie findet ihr eigentlich Ibanez-Bässe?

Mich würde einfach mal interessieren, welchen Ruf die Firma unter Bassisten (evtl. auch Gitarristen) besitzt.

Wie würdet ihr andere Firmen wie z. B. Yamaha, Warwick oder gar Fender grob einschätzen?
</td></tr></table>

Hallo Mishiro,

unser Bassforum ist leider ziemlich unterbelegt, was sicher auch daran liegt, daß der Durchschnittsbasser nicht sehr mitteilungsbedürftig ist. Was Deine Frage anbelangt, da werden jedoch auch schreibfreudige Bassisten kaum in die Tasten greifen. Sie ist zu allgemein.
Wie würdest Du französischen Wein im Vergleich zu kalifornischem Wein einschätzen?
Nach zwei Flaschen kann man darüber diskutieren. Eher nicht.
Wenn Du konkret nach einem Modell fragst, wirst Du gewiss eine Auskunft erhalten.

engel0171.gif

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
Achtung, achtung hier ein konkretes Modell:

Ibanez SRX700NT

Irgendwelche Auskünfte?
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Mishiro

Irgendwelche Auskünfte?
</td></tr></table>

gut verarbeitetes Instrument mit gutem Konzept aus der gehobenen Ibanez Klasse. Streetpreis bei ca. € 800.- Dadurch sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Wiederverkaufswert schlecht.

engel0171.gif

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
Hm, und wieso ist der Wiederverkaufswert schlecht?

Hängt das mit dem Namen "Ibanez" zusammen?

Ich hab gehört, dass bei guter Pflege Fender-Instrumente ihren Wert nahezu halten bzw. sogar steigern. Firmen wie z. B. Stagg bauen doch eher Billig-Instrumente, oder?

Ibanez liegt wohl irgendwo dazwischen. Die sollen doch so ziemlich das beste Preis-Leistungsverhältnis haben, aber anscheinend hängt ihnen die eigene Vergangenheit nach, als sie ausschließlich andere Modelle kopierten.

Kenn mich da nicht so genau aus und hätte gern mal ne grobe Übersicht gehabt.

Deshalb meine sehr allgemeine Frage zu Anfang.

Aber vielen Dank für deine Mühe. Ich besitze selbst einen SRX700 und bin schon sehr zufrieden damit (hab allerdings auch wenig Vergleichsmöglichkeiten).

Hat halt nen sehr, sehr druckvollen Sound und sieht einfach sehr stylisch aus.
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Mishiro
Hm, und wieso ist der Wiederverkaufswert schlecht?

Hängt das mit dem Namen "Ibanez" zusammen?

Ich hab gehört, dass bei guter Pflege Fender-Instrumente ihren Wert nahezu halten bzw. sogar steigern. Firmen wie z. B. Stagg bauen doch eher Billig-Instrumente, oder?

Ibanez liegt wohl irgendwo dazwischen. Die sollen doch so ziemlich das beste Preis-Leistungsverhältnis haben, aber anscheinend hängt ihnen die eigene Vergangenheit nach, als sie ausschließlich andere Modelle kopierten.

Kenn mich da nicht so genau aus und hätte gern mal ne grobe Übersicht gehabt.

Deshalb meine sehr allgemeine Frage zu Anfang.

Aber vielen Dank für deine Mühe. Ich besitze selbst einen SRX700 und bin schon sehr zufrieden damit (hab allerdings auch wenig Vergleichsmöglichkeiten).

Hat halt nen sehr, sehr druckvollen Sound und sieht einfach sehr stylisch aus.
</td></tr></table>

Hallo Mishiro,

bei sehr wenigen älteren Ibanez Modellen besteht inzwischen wieder Nachfrage, da sie nicht mehr gebaut werden. Das sind die multicolor Gitarren und ein paar bunte custom Teile. Sind aber ausschließlich Gitarren.
Nein, der Firma Ibanez hängt kein schlechter Ruf aus ihrer Vergangenheit an. Sie haben - im Gegenteil - die Fertigungstechnologie im Instrumentenbau weit nach vorn gebracht (billigprodukte aus Korea ausgelassen). Ibanez Produkte sind aber vor allem Technisch inspirierte Instrumente. Alle Versuche, Kultgeräte zu bauen, waren Flopps.
Die Wertschätzung hat ja selten mit dem tatsächlichen Nutzwert einer Sache zu tun. Viel mehr wird sie dadurch bestimmt, wieviel ein potentieller Käufer bereit ist, dafür zu zahlen. Ein Hersteller, der seine Produkte jährlich um 10% verteuert (Gibson), schafft ein ungeheures Wertgefühl, obwohl sich alle Käufer und Liebhaber darüber einig sind, daß die Instrumente überteuert sind. So ist eine gebrauchte LP Sutdio jetzt das wert, was sie vor 8 Jahren neu gekostet hat - eine Ibanez RG aus der gleichen Zeit aber nur noch 200 Euronen.
Das ist der Preis für fehlende Mystifizierung. Der Vorteil für den Kunden: Er muß nicht für den Mythos extra bezahlen.
Kann man aber bekanntlich so und so machen.


Waltermann.jpg

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
*Ibanez Produkte sind aber vor allem Technisch inspirierte *Instrumente. Alle Versuche, Kultgeräte zu bauen, waren Flopps.

Also zum Thema Kultgeräte fallen mir höchstens der Fender Jazz Bass oder der MusicMan von Stingray (?) ein.
Aber wie gesagt, ich kenn mich nicht so sehr aus.

Aber wenn ein Ibanez-Bass das Zeugs zum Kultinstrument hätte, dann wäre es meiner Meinung nach der SRX700. Allein von der Optik her. Naturholz mit Edelglanzlack, dazu der durchgehende und superdünne Hals.

Welche Versuche gab es denn konkret von Ibanez, ein Kultmodell zu entwerfen?
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Mishiro

Welche Versuche gab es denn konkret von Ibanez, ein Kultmodell zu entwerfen?
</td></tr></table>

Moin,
da war z.B. die Ibanez Paul Stanley, die Gitarre des Kiss Gitarristen. Wie ich finde, ein tolles Brett. Traute sich keiner mit auf die Bühne. Die Taleman Serie war der Versuch ein Instrument zu bauen, was in die Retro Ecke schlug. Ging nicht. Dann versuchte Ibanez, seine alten Modelle wieder aufzuleben. (Roadstar) War nix. Der ATK Bass war ein gut klingender Verwandter des Stingray. Offenbar war er zu verwandt.
Gelaufen sind bei Ibanez (nach meiner Einschätzung!) nur die Modelle, die technisch eigenständig waren. Soundgear Bässe und RG und Sabre Gitarren. Man kann zum Ton dieser Instrumente stehen, wie man will; in Konstruktion und Fertigungsqualität sind sie ihr Geld wert.

Waltermann.jpg

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
 
Oben Unten